Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: [WinCCflexibel] Variabeln in Ordner

  1. #1
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich lege die Variabeln bei Flex gerne in Ordnern an, so das ich später nicht
    eine Unendlich lange Variabeln Liste habe.
    Jetzt waren die Endwickler von Flexibel mal wieder so Intelligent, das mann
    später bei der Anbindung zwar sehr schön, sieht aus welchen Ordner die
    Variabel kommt, aber wenn mann später noch mal draufschauen möchte
    der Ordner nicht mit angezeigt wird.
    Als Beispiel ich habe zwei Motoren und habe für jeden Antrieb einen eigenen
    Ordner, "Motor_1" und "Motor_2"
    Lege ich in jetzt in jedem Ordner eine Variabel an für die Einschaltung "Start",
    sollte für mich die Variabel später bei der Taste so stehen
    "Motor_1.Start" dann könnte ich sofort erkennen woher die Variabel kommt.
    Nein Siemens hat es mal wieder anders gelöst, am Button steht später
    nur "Start", habe ich später mehre Tasten und möchte nur durch anklichen
    prüfen ob ich die Richtige Variabel ausgewählt habe, ist das nicht möglich.

    Zur Zeit mach ich es so, das ich in den Ordner, noch mal den vollen
    Variabelnnamen anlege, in etwa so "Motor_1.Motor_1.Start", aber das
    gefällt mir absolut nicht, vor allen Dingen wenn ich die Variabeln in Scripten
    nutzen möchte, dann werden die so lang und unübersichtlich, das es
    keinen spass macht die zu lesen.

    Hat da jemand einen Tip wie mann das Sinnvoller lösen kann.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.
    Zitieren Zitieren [WinCCflexibel] Variabeln in Ordner  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    ...das war der Grund, warum ich von der Nutzung der Folder wieder
    abgekommen bin. Ich bin mal gespannt, wie das in TIA V11 gelöst ist.
    Vielleicht kann man am 21. Mai ja auch mal die SIEMENS Leute
    befragen.

    Ich frage mich immer nur welche komischen Firmen die ach so
    hoch gelobten Pilotanwender sein sollen.

    Endweder haben die keine Ahnung oder
    bekommen die exakt vorgeschrieben, was sie tun dürfen und was nicht oder
    sie haben sie zu kleine Maschinen oder
    eine Namenskonvention mit max. 10 Zeichen (das würde auch die mickig kurzen Felder erklären).

    Eine logische Erklärung gibt es nicht

    Ich bin ohnehin gespannt, wie lange Symbole in der neuen HWKonfig aussehen.

    Frank
    Grüße Frank

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu IBFS für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (09.04.2011)

  4. #3
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von IBFS Beitrag anzeigen
    Ich frage mich immer nur welche komischen Firmen die ach so
    hoch gelobten Pilotanwender sein sollen.
    Einen Pilotanwender kann ich nennen, das ist ein größerer Hausgerätehersteller aus Gütersloh.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  5. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.687 Danke für 1.226 Beiträge

    Standard

    Wenn man mehrere SPSen an ein Panel angekoppelt hat, kommt man fast garnicht drumherum die Variablen in eigenen Ordnern anzulegen. Sonst kann man z.B. keine zwei Variablen mit Namen "Quit" anlegen. Die nächste Variable würde dann "Quit_0" bekommen. Man kann zwar händisch umbenennen, aber dann geht die symbolische Zuordnung verloren.

    Das tolle an flex ist diese Inkonsistenz.
    In einem Ereignis (z.B. Taste drücken) wird der komplette Pfad zur Variable angezeigt, bei einer Eigenschaft eines E/A-Feldes nicht, in einem Skript muss man wieder doch...

    Bei den E/A-Feldern hat man das wohl weggelassen weil die Ausgabebox für die Variable nur so winzig klein gemacht wurde, dass dort nicht mehr wie 4 Buchstaben oder sowas reinpassen.
    Aus welchem Ordner die Variable stammt kann man nur sehen wenn man in das Variablenfeld klickt und dann "gehe zu Deklaration" ausführt. Dann gelangt man in den entsprechenden Ordner.

    Aber ich habs aufgegeben mich darüber aufzuregen. Da diese grausige selbstgemalte GUI wohl auch in TIA übernommen wird, erwarte ich davon nichts gutes. Warum bleibt man nicht bei den normalen Windows Elementen?

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (09.04.2011)

  7. #5
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Cool

    Das Gegenteil von: SINN
    ist: UNSINN
    wird gebildet aus: UN SINN
    Binäre Sprachlogik.

    Frank
    Grüße Frank

  8. #6
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Wo wir gerade bei "UN SINN" sind, welcher Idiot hat bei Siemens die
    Schaltfläche "Bildbaustein erstellen" und "Bearbeiten" unmittelbar überein-
    ander gelegt.
    Es ist mir glaube zum 1000'ten mal passiert das ich eine Unfangreiche Gruppe
    bearbeiten will und rutsche dann aus versehen auf Bildbausteine erstellen.

    Bildbaustein.JPG

    Ich will aber garkeinen Bildbaustein, das mit Bildbausteinen funktioniert ja eh nicht!!!

    Nun kann ich nur noch das Element anklicken und die Verwendung von
    Bildbaustein lösen, danach den Bildbaustein wieder löschen.

    Das schöne an der sache ist das alle Referenzen weg sind Variabeln die
    angebunden sind, Dankeschön Siemens.
    Also alles neu Editieren, wieder eine Stunde meines Lebens weg.

    Ich hasse WinCCflexibel......wirklich...
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  9. #7
    Registriert seit
    06.12.2006
    Beiträge
    52
    Danke
    7
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Helmut_von_der_Reparatur Beitrag anzeigen
    ....
    Es ist mir glaube zum 1000'ten mal passiert das ich eine Unfangreiche Gruppe
    bearbeiten will und rutsche dann aus versehen auf Bildbausteine erstellen.

    ...

    Ich hasse WinCCflexibel......wirklich...
    Kauf Dir mal ne richtige Maus... Also so schlimm ist WinCC nun wirklich nicht. Habt ihr schon mal mit anderen Visualisierungsprogrammen gearbeitet (TSWin, Movicon etc.)? Dagegen ist WinCC flex. gerade im Bezug auf die Integration ins Projekt eine eierlegende Wollmilchsau. Ich mache gerade wieder eine Anlage mit 87 Bildern und WinCC flex auf einem MP277 und bin begeistert, wie schnell man vorwärts kommt.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg dep.jpg (137,9 KB, 29x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg dem.jpg (105,7 KB, 28x aufgerufen)

  10. #8
    Avatar von rostiger Nagel
    rostiger Nagel ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.038
    Danke
    2.790
    Erhielt 3.273 Danke für 2.159 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rastus Beitrag anzeigen
    Kauf Dir mal ne richtige Maus... Also so schlimm ist WinCC nun wirklich nicht. Habt ihr schon mal mit anderen Visualisierungsprogrammen gearbeitet (TSWin, Movicon etc.)? Dagegen ist WinCC flex. gerade im Bezug auf die Integration ins Projekt eine eierlegende Wollmilchsau. Ich mache gerade wieder eine Anlage mit 87 Bildern und WinCC flex auf einem MP277 und bin begeistert, wie schnell man vorwärts kommt.
    Die Maus ist schon gut, aber Integration ist nicht alles, gemessen an den
    Ärger den ich schon damit hatte. Schlechtes mit Schlechten vergleichen, ist
    nicht schwer. Aber wie wir gerade wieder beim Pefekten gelesen haben, sind
    hier sogar User bereit, sich eine Sinnfrage zu unterziehen und lieber ins
    Kloster zu gehen. Wenn ich nicht aus der Kirche ausgetreten währe, würde
    ich das auch machen.

    http://www.sps-forum.de/showthread.php?t=44302

    Das einzige was ich als eierlegende Wollmilchsau, an flex bezeichnen kann,
    sind immer wieder auftauchenden Totalausfälle, in jeder möglichen Arbeits-
    Situation was sich nicht nur auf die Software begrenzt, sondern das ganze
    auch auf die Hardware ausdehnt.

    Wirklich Proffesionell kann Mann damit nicht arbeiten es geht nichts....aber
    auch garnichts einfach. Es gibt keine Popups, chechboxen, Listboxen, datagrids,
    vernüftige Scripteditor, Rezeptverwaltung und und und, ach könnte den ganzen
    Tag so weiter machen.

    Wenn du schon einmal mit einen richtigen Werkzeug gearbeitet hast, zb VisiWin
    was sich in MS Visual Studio intregiert, mit all den Möglichkeiten die dieses
    Werkzeug zu verfühgung stellt, würde dir schlecht wenn dir das Wort WinCCflexibel
    über die Lippen kommt.

    Ich sage es noch einmal mein Standard Spruch zur Siemens Software.
    "Siemens stellt die Software zur Verfügung, für die, die mal Profis werden wollen,
    die anderen haben die Software für Profis"

    PS. Herzlichen Glückwunsch das du deine 87 Bilder erstellen konntest, ohne
    den Wahnsinn zu verfallen, anscheinend hattest du genug Zeit. Du bist heute
    einfach mein Persönlicher Held.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  11. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    Perfektionist (14.04.2011),StefanK (14.04.2011)

  12. #9
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rastus Beitrag anzeigen
    Also so schlimm ist WinCC nun wirklich nicht.
    Nein, es viel schlimmer, leider


    Zitat Zitat von rastus Beitrag anzeigen
    Habt ihr schon mal mit anderen Visualisierungsprogrammen gearbeitet (TSWin, Movicon etc.)? Dagegen ist WinCC flex. gerade im Bezug auf die Integration ins Projekt eine eierlegende Wollmilchsau. Ich mache gerade wieder eine Anlage mit 87 Bildern und WinCC flex auf einem MP277 und bin begeistert, wie schnell man vorwärts kommt.

    Ja, habe ich.
    Doch bei WinCC und WinCCflex sind das Probleme und Fehler, die nicht nachvollziehbar sind.
    Wenn etwas nicht geht, okay. Doch kein Okay, wenn etwas geht und dann nach einigen Änderungen ist das Projekt zerschossen.


    bike

  13. #10
    Registriert seit
    07.07.2004
    Beiträge
    3.285
    Danke
    38
    Erhielt 584 Danke für 382 Beiträge

    Reden


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    Zitat Zitat von rastus
    Ich mache gerade wieder eine Anlage mit 87 Bildern und WinCC flex auf einem MP277 und bin begeistert, wie schnell man vorwärts kommt.
    Deine Leidensfähigkeit finde ich bemerkenswert. Da scheint ein latenter Hang zum Masochismus zu bestehen

    Gruß

    Question_mark
    ''Ich habe wirklich keine Vorurteile.
    Meine Meinung ist nur die Summe der Erfahrungen" ... (Question_mark)
    Zitieren Zitieren 87 Bilder in WInCCFlex, ich kann nicht mehr ...  

Ähnliche Themen

  1. [WinCCflexibel] HF 12 zu 2008SP2
    Von rostiger Nagel im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2011, 21:51
  2. WINSPS mit WinccFlexibel
    Von sps-questioner im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.03.2010, 17:39
  3. Sprachen Importieren in WinCCFlexibel
    Von ToGe4811 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.02.2010, 11:44
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.02.2009, 12:32
  5. Fehler in Winccflexibel HF4 für SP1
    Von poern im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.10.2006, 22:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •