Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Quittierung von Bitmeldungen

  1. #1
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Gemeinschaft,

    ich habe ein Problem mit der Bitmeldungsquittierung bei einem TP177A.

    Normalerweiße setzen wir immer die TP177B ein, doch diesmal sollte gespart werden. Wir haben einen Baustein in dem alle anstehenden Meldungen mit einmal quittiert werden.

    Durch betätigen einer selber gebauten Quittiertaste im Panel wird ein Bit in der SPS gesetzt. Ist dieses Bit gesetzt werden alle Triggervariablen mit 0 überschrieben und die Quittiervariablen werden auf 1 gesetzt. Nach 1 Sekunde werden dann auch die Quittiervariablen wieder auf 0 gesetzt.
    Mein Problem ist, das das ganze bei einem TP177B funktioniert, die Meldung verschwindet, beim TP177A bleibt sie jedoch mit "KG" im Panel anstehen.
    Hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

    Hier der Code des Bausteins:

    Code:
          U     #HM_QuittVerlaengert
          SPBN  QUIT
    // Nullsetzen der triggervariablen
          L     DW#16#0
          AUF   #K0_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K1_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K2_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K3_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K4_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K5_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K6_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K7_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K8_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
          AUF   #K9_Error_DB
          T     DBD    0
          T     DBD    4
    
    // setzen der quittiervariablen
          L     DW#16#FFFFFFFF
          AUF   #K0_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K1_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K2_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K3_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K4_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K5_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K6_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K7_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K8_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K9_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
    
          AUF   #BetriebsartenDB
          U     DBX    2.1                  //Auto_Anwahl
          SPB   REKE                        //Reset Kettenstörung
          L     0
          T     #SammelM_Kettenfehler
    REKE: NOP   0
          BEA   
    QUIT: NOP   0
    // Nullsetzen der quittiervariablen
          L     DW#16#0
          AUF   #K0_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K1_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K2_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K3_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K4_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K5_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K6_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K7_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K8_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
          AUF   #K9_Error_DB
          T     DBD    8
          T     DBD   12
    MfG
    rapser
    Zitieren Zitieren Quittierung von Bitmeldungen  

  2. #2
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Wahrscheinlich sind Deine Eisntellungen von der Meldeanzeige / dem Meldefenster falsch und Du zeigst auch gegangene Meldungen an. Irgendwo gibt's da ein Häkchen in den Eigenschaften. Ich glaube, das müsste den von Dir beschriebenen Effekt haben.
    Gruß
    Michael

  3. #3
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    712
    Danke
    84
    Erhielt 105 Danke für 94 Beiträge

    Standard

    Oder in der Bimeldung selber in WinCC flex ist keine Quittiervariable angelegt.
    Sonst würde zumindest KGQ in der Meldeanzeige stehen.
    Funktionieren tut das mit einem TP177A. Hab ich auch schonmal so gemacht.

  4. #4
    rapser ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Die Einstellungen im Flexible stimmen. Hab das Projekt ja auf einem TP177B getestet und dort funktionierts. :-/

    Ich hab jetzt mal einiges auskommentiert und Stück für Stück probiert.
    Die Quittierung funktioniert super wenn ich nur maiximal 6 DBs AUF mache und den Code für die anderen DBs auskommentiert lasse.
    Wie kann sowas sein?
    Ist die CPU am Ende ihrer Möglichkeiten? Habe ein neue S7-314.
    Dann würde es aber mit einem TP177B auch nicht funktionieren dürfen.
    Sehr komisch.
    MfG
    rapser

  5. #5
    rapser ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.02.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    1
    Erhielt 6 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Kann es sein, das die Menge an Daten (Bits) die sich gleichzeitig ändern einfach zu viel für das TP177A sind?
    MfG
    rapser

  6. #6
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hatte ich auch schon überlegt, aber andererseits reden wir hier nur über 160 Byte.
    Ändere doch mal Deinen Baustein so, dass pro Zyklus nur ein DB quittiert / zurückgesetzt wird.
    Oder probier doch mal, erst zu quittieren und dann den Trigger zurückzusetzen.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. MP270 Quittierung
    Von baalrok im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.04.2009, 08:20
  2. IBN Quittierung
    Von mitchih im Forum Programmierstrategien
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2009, 18:12
  3. TP 177 B Quittierung Meldungen
    Von mitchih im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 02.10.2008, 18:06
  4. Quittierung Alarmmeldung
    Von Pinguino im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.07.2007, 19:30
  5. TP170B Quittierung
    Von Sydney im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.11.2005, 16:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •