Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Grundlagen Hilfe beim Visualisieren auf TP177

  1. #1
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    eigentlich ist das ja laut Handbuch alles gaaaaanz einfach.

    Man malt sein Bildchen, setzt die passende Variable darüber und verbindet das TP mit der S7 und schon
    sind alle glücklich.... Naja soweit das Handbuch

    Willkommen in der Realität:
    und da gibt es
    Eine S7-200 mit CPU 224Xp
    WINCC flexible Compact
    ein TP177 Touchpanel
    2 Ventile
    1 Klappe (AUF/ZU)
    diese möchte ich auf dem TP darstellen

    Ich habe also einen ersten Entwurf "gemalt" und die Ventile eingebaut und
    HURRA das ganze schon an TP gesendet (transferiert) und das wird auch wunderschön dargestellt.

    NUR das mit dem Darstellen der Werte... das will irgendwie nicht.

    Fangen wir mal mit dem einfachen an:

    Ich habe eine Variabel (Eingang E1.1) die ist BOOL (wahr oder nicht wahr = Ventil AUF oder nicht AUF)
    Ich habe also PROJETKT->KOMMUNIKATION->VARIABLEN geöffnet eine neue Variable erzeugt, den Datentyp BOOL ausgewählt
    und die Adresse E1.1 gewählt.

    So und nun möchte ich, dass über dem Ventil im Bild bei einem Zustand AUF steht und beim anderen ZU

    Wie gehe ich weiter vor, weil ich werde nicht so ganz schlau.

    Im zweiten Schritt soll die Ventilstellung 0-100% wiedergegeben werden.
    Muss ich dazu den Wert des AAW´s (6400-32000) in 0-100 zuerst im Programm umwandeln und in einem separatem Merker Wort ablegen??
    und wie definiere ich analoge Adressen?? Das verstehe ich auch noch nicht.

    Aber zuerst mal nur das BOOLSche, vllt wird mir dann ja schon einiges klarer.

    Ich bedanke mich schon mal für die Hilfe, denn das mit dem progammieren hat bis jetzt super funktioniert....

    Detto
    Zitieren Zitieren Grundlagen Hilfe beim Visualisieren auf TP177  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Zu 1)
    Erzeuge Dir eine Textliste mit den Einträgen "AUF" und "ZU". Als Auswahlkriterium legst Du Bit (0,1) fest.
    Dann legst Du ein symbolisches EA-Feld an, stellst es auf Ausgabe und weist die Textliste zu. Bei Prozess-Variable gibst Du Deinen Eingang an.

    Zu 2)
    Am besten skalierst Du den AA erstmal mit FC105 auf 0-100. Dann legst Du einen "Balken" auf dem OP an und schließt die Ausgangsvariable des FC105 an.
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tigerente1974 für den nützlichen Beitrag:

    Detto (09.11.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Achja. Ist wirklich gaaaaaanz einfach
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  5. #4
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Achja. Ist wirklich gaaaaaanz einfach
    Naja ganz so einfach eben nicht.
    Die SW hat ja eine Simulation, da klappt das mit dem AUF/ZU (und auch mit dem analoge Werte vorgeben) aber sobald ich das TP anschließe klappt das nicht. Grrr....

    Tja und wohl dem der eine FC105 hat. Aber eine s7-200 hat die nicht **heul**
    Dennoch habe ich bei Siemens was gefunden mit Obergrenze und Untergrenze und umwandeln als Tipp.

    Was mir dann nur noch nciht ganz klar ist, den umgewandelten Wert (0 - 100%) speichere ich in einem Merker ab - richtig? Wie kann ich dem TP sagen, das er den Wert des Merkers
    anzeigen soll?. So wie ich das tolle Handbuch verstanden habe, kann ich nur EIN- und AUSGÄNGE darstellen.

    Aber trotzdem super vielen Dank bis hierhin schon einmal.

    NACHTRAG:
    Auch Merker können dargestellt werden - sorry mein Fehler....
    Geändert von Detto (09.11.2011 um 14:13 Uhr)

  6. #5
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Ach ja richtig... S7-200! War mir durchgegangen. Die Skalierung kannst Du aber auch ohne den FC105 machen, ist ja nur Mathematik
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  7. #6
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Ach ja richtig... S7-200! War mir durchgegangen. Die Skalierung kannst Du aber auch ohne den FC105 machen, ist ja nur Mathematik
    ja habe mir auch schon den Siemens Tipp Nr 38 rausgesucht.
    Was mich nur stutzig macht ist, dass das umschalten von AUF / ZU in der Simulation klappt (bis dahin danke für den Tipp mit der Textliste)
    aber auf dem TP nicht!!!

    Detto

  8. #7
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Merkwürdig. Wechselt der Text nicht mit dem Status?
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  9. #8
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Tigerente1974 Beitrag anzeigen
    Merkwürdig. Wechselt der Text nicht mit dem Status?
    Guten Morgen,

    ich hoffe, Du hattest schon Deinen morgentlichen Cai Pirinha

    So also in der Simulation funktioniert das alles - ZU wechselt nach AUF
    Im Display verschwindet das Wort einfach .....

    Entweder Übertragungsfehler oder noch "Designfehler" von älteren Tests.

    Werde eine neue Grafik erstellen und nochmal von vorne beginnen - ist ja kein Großprojekt.

    Zuerst werde ich mich aber um die Transformation in 0 - 100% kümmern müssen..

    Einen schönen tag noch und Danke für die Tipps.

    Detto

  10. #9
    Registriert seit
    06.10.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.569
    Danke
    63
    Erhielt 258 Danke für 218 Beiträge

    Standard

    Es sollte zumindest ZU oder AUF da stehen. Hast Du die Sichtbarkeitssteuerung in den Eigenschaften aktiviert und das Feld jetzt unsichtbar geschaltet?
    Meine Motivation läuft nackig mit einem Cocktail über eine Wiese.

  11. #10
    Detto ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    19.08.2011
    Beiträge
    83
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Tigerente1974,

    irgendwie ist da der Wurm drin....

    Also ich habe mal etwas ausprobiert und ein freies Merkerwort (MW22)
    am Anfang des Programms (Grundeinstellung nach SM0.1) den Wert 50
    zugewiesen. Dieser wird auch nicht verändert - da Testweise.

    In der Visualisierung habe ich dem Balken dann eine Variable zugewiesen,
    die dann auf das Merkerwort MW22 zugreift.
    In der VISUALISIERUNG bei WINCC flexible compact funktioniert das wunderbar.
    Der Balken zeigt grafisch den dezimalen Wert an.
    Wenn ich jetzt das TP177 mit der S7 verbinde müsste doch nach meinem
    Verständnis, die Variable auf des MW zugreifen, den Wert 50 auslesen und als 50%
    grafisch darstellen - oder???

    Ferner ist mir aufgefallen, dass beim überspielen und automatischem starten des Bildes die
    AUF Meldung an der Klappe erscheint. Dann aber nach ein paar Sekunden verschwindet,
    OHNE das eine Änderung im Prozeß stattfand.

    Nur zur Fehlereingrenzung:
    Das Sub D Kabel hat folgende Verbindung:

    Am TP ist ja nur eine Buchse und an der CPU (224XP) steckt
    das Kabel auf Port 0 (das ist der rechte), den linken Port 1 nutze ich zur Verbindung mit dem PC.

    Warum muss man eigentlich immer das PPI Kabel direkt in das TP stecken??

    Schön wäre es doch, wenn das direkt über die CPU gehen würde - oder mache ich da was falsch...

    BTW so eine 200er ist schon nervig, da man jede Änderung ja erst einmal einspielen muss um sie
    dann zu testen.....
    Bin enttäuscht von meinen Fähigkeiten, hatte mir das irgendwie "einfacher" vorgestellt.

    Hätte besser hier erst einmal fragen sollen, was für eine S7 ich kaufen soll **heul.... schniiiiief**

    Detto

Ähnliche Themen

  1. Hilfe beim Programmieren (CAN-Bus)
    Von Dennis27 im Forum Feldbusse
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.10.2010, 11:14
  2. Hilfe beim programmieren
    Von Shierasse im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.12.2009, 07:46
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.01.2009, 17:51
  4. Hilfe beim Start mit SPS
    Von solojo im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2007, 17:21
  5. Touchpanel TP177. Benötige Hilfe!!
    Von Programmieranfänger im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 19:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •