Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: WINCC FLEX Protokoll für Chargensteuerung

  1. #1
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo

    Ich soll drei verschiedene Komponenten chargenweise mischen
    und rühren. Wenn eine Charge fertig ist soll das Ganze dokumentiert werden.

    Ich habe schon probiert mit dem Protokoll von WINCC Flex
    die Dokumentation einer Produktion von einer Charge zu realisieren.
    Aber irgendwie komme ich da nicht weiter.
    Ich meine dass z.B. die Sollwerte für für die einzelnen Komponenten
    und die tatsächlich durchgelaufenen Liter oder Kg usw. in einem
    Report drin stehen sollten. Weiter z.B. auch die tatsächliche Laufzeit
    vom Rührer. Auch wenn es Unterbrechungen gegeben hat.
    Eventuell sogar eine Trendaufzeichnung für eine Dosierung, welche
    in Kg/h oder so abgelaufen ist.

    Ich weiß das geht schon sehr Richtung Batch. Da es sich hierbei aber
    um eine einzige kleine Anlage handelt ist vielleicht eine Vollversion
    von Batch zu aufwändig. Es sind drei chemische Komponenten
    die aber nicht wegen einer Vorschrift wie z.B. bei Lebensmittel
    oder Pharma, aufgezeichnet werden müssen, sondern eben nur
    zur Überprüfung.

    Eine Ausgabe in eine CSV Datei oder so wäre da schon in Ordung.

    Vielleicht kann mir hierzu jemand Informationen geben.

    Gruß
    Bernhard
    Zitieren Zitieren WINCC FLEX Protokoll für Chargensteuerung  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    zum Thema Flex-Daten (z.B.) in eine CSV-Datei abspeichern gibt es hier doch schon etliche Threads. Hast du da schon mal gesucht ? Oder willst du etwas konkretes wissen ?

    Grundsätzlich kannst du, wenn du eine PC-Runtime (mein Favourit) oder ein großes MP hast Scripte erstellen, die dir auf ein (z.B. von der SPS kommedes) Ereignis, daten abspeichern.

    Gruß
    Larry

  3. #3
    IPC Bernhard ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Meine Idee wäre eigentlich dass ich z.B. ein Rezept erstelle, dann wird ein Batch mit dem Rezept gemacht.
    Und genau für den Batch soll ein Report mit den Istwerten, Startzeiten, Datum, Laufzeit, eventuell Dosierkurve,
    bzw. Endzeit usw. erstellt werden.
    Sicher geht das, dass ich verschiedene Rezeptnamen, Sollwerte und Istwerte, Datum und Uhrzeit usw.und dergleichen
    in verschiedene Zellen in einem Excelblatt einfüge, aber das ist ja schon sehr umständlich.

    Vielleicht ist es ja auch zu aufwändig das Ganze.

    Gruß
    Bernhard

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard

    Hallo nochmal,

    wenn du es mit Siemens-Bordmitteln machen willst dann ist es ganz sicher sehr (zu) aufwändig. Mit einem Script allerdings (wenn es das Bediengerät denn hergibt) wäre das nicht sehr problematisch.
    Was hast du für die Bedienung gedacht ? Was willst du nun machen ?

    Gruß
    Larry

  5. #5
    IPC Bernhard ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.11.2010
    Beiträge
    181
    Danke
    9
    Erhielt 13 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Hallo

    Wie willst du denn die einzelnen Variablen (Sollwerte, Istwerte, evtl. Trends, und Meldungen)
    in einen vernünftigen Report bringen, wie z.B. ein zweiseitiges Excelblatt mit den Werten
    für ein Batch?

    Und das ohne Eingreifen vom Bediener, also im Hintergrund während der Bediener die Anlage bedient.

    Eben so wie ein Archiv mitläuft, das man dann in CSV auslesen kann.

    Das Wäre dann Starte Rezept -- Schreibe Uhrzeit in Zelle C2 im Excel
    Lade SW Flüssigkeit 1 -- Schreibe in Zelle D 13 im Excel

    Dann Lade Istwert Flüssigkeit 1 -- Schreibe in Zelle E 13
    Am Ende dann Schreibe Uhrzeit in Zelle C3.

    Also ich weiß nicht wenn ich da alle Eventualitäten, Unterbrechungen
    Handeingriffe usw. berücksichtigen muss dann ist das für mich
    nicht realisierbar.
    Es soll ja der Bediener nicht eingreifen müssen und eine neue Datei
    bzw. ein neues Tabellenblatt anlegen wenn etwas dazwischen gekommen ist.

    Da die Anlage ja beim Kunden später läuft und für mich nicht täglich
    zur Verfügung steht soll das schon was "mehr oder weniger ausgereiftes" sein.

    Gruß
    Bernhard

  6. #6
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.797
    Danke
    398
    Erhielt 2.418 Danke für 2.014 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja ...
    Erstmal würde ich dir nicht etwas vorschlagen, von dem ich nicht weiß ob es geht oder nicht - in dem Fall würde ich schon sagen, dass es gut machbar ist.
    Dann ... hast du denn eine andere Alternative ?
    Dann ... in ein Excel-Tabellenblatt zu Schreiben würde ich dir auch nicht empfehlen, nicht weil es zu schwierig ist (das Adressieren der Zellen ist ganz einfach) sondern weil es u.U. zu lange dauert. Ich würde hier CSV (was ja etwas anderes wie XLS ist) favourisieren.

    Aber du hast es ja schon richtig gesagt ... es ist dein Projekt und du mußt es auch hinterher zum Laufen bekommen und am Laufen halten. Ich kann dir allerhöchstens hier und da helfen ...

    Gruß
    Larry

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.04.2013, 10:23
  2. WinCC Flex 2008 :Protokoll speichern
    Von spsfreak12345 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.07.2010, 14:45
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 10:38
  4. HMI HTTP Protokoll unter WinCC
    Von grand cru im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2007, 15:59
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 17:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •