Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: WinCC flexible Bitmeldungen-Bitnummer

  1. #1
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr Spezialisten,

    ich muß mehrfach pro Jahr eine SPS und eine Bedienpanele für unseren Anlagenbau programmieren. Habe heute bereits den ganzen Tag recht verlustreich verbracht, weil ich nicht herausfinden kann, warum die Bitnummernvergabe in meiner Bitmeldeliste nicht so funktioniert, wie ich es erwarten würde.
    Die Problematik besteht darin, daß die Bitnummern zunächst von 0-175 vergeben werden, dann aber die Bitnummer 352 folgt. Ich kann dies nicht manuell auf Bitnummern zwischen 175 und 352 verändern, es erscheint dann immer die Meldung "bereits verwendet". Ein Testprojekt zeigt dieses Verhalten nicht, dort gibt es diesen Sprung nicht, allerdings ist dieses Projekt nur recht klein im Vergleich zum Projekt mit den beschriebenen Schwierigkeiten.
    Nach einigem Herumprobieren mit einer gesondert gespeicherten Version des Originalprojekts werden dort nun die Bitnummern nur noch in Zweierschritten vergeben (352, 354, 356,usw), kann ebenfalls nicht manuell geändert werden, es erscheint wiederum die Meldung "bereits vergeben".
    Vielleicht kann mir jemand einen Tip geben, ich bin leider nicht ausreichend erfahren, um dieses Problem knacken zu können.
    Das WinCC flexible ist eine 2007 Version, die Panele ein MP377 15" Touch. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, daß das Projekt aus einem MP277 10" Key Projekt stammt.
    Im voraus vielen dank für Eure Hilfe.
    Viele Grüße
    Zitieren Zitieren WinCC flexible Bitmeldungen-Bitnummer  

  2. #2
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Du hast wahrscheinlich in den Bitmeldungen quiitieren durch SPS angewählt. Dadurch werden immer zwei Bits benötigt, die an die Bits der Störmeldungen anschließen. Es gibt dafür nur eine Variable die quasi geteilt wird.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    nocind (27.12.2011)

  4. #3
    Registriert seit
    04.02.2007
    Beiträge
    2.544
    Danke
    167
    Erhielt 731 Danke für 528 Beiträge

    Standard

    Schau mal bei einer Störmeldung unter Eigenschaften->Quittierung->Quittiervariable Schreiben ob dort eine Variable eingetragen ist.
    „Wenn du ein Problem hast, versuche es zu lösen. Kannst du es nicht lösen, dann mache kein Problem daraus.“
    Siddhartha Gautama

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu jabba für den nützlichen Beitrag:

    nocind (27.12.2011)

  6. #4
    nocind ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich denke, daß das die richtige Spur ist. Mir ist aufgefallen, daß bei 32 Array Elementen die Länge mit 64 von WinCC angegeben wird. Aber ich finde den Weg nicht, den Du bezeichnet hast. Meinst Du die Störmeldungen in der Auflistung der einzelnen Bitmeldungen?

  7. #5
    nocind ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    03.05.2011
    Beiträge
    7
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Habe die stelle nun doch gefunden, es ist eine Quittiervariable angegeben. Das könnte auch den Sprung von 175 auf 352 erklären, ist wahrscheinlich beim Konvertieren oder meinen weiteren Änderungen entstanden, die Software benötigte dann für die bestehenden 176 Bits weitere 176 Bits für diese Quittiergeschichte. Ich denke, daß ich nun weiterkomme, vielen Dank für Deine Hilfe.

  8. #6
    Registriert seit
    21.12.2009
    Beiträge
    34
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich vermute dass ich ein ähnliches Problem habe.
    Muss leider dazu sagen dass ich noch nicht all zu viel mit Win CC gearbeitet habe.

    Ich habe einen DB für die Störungen angelegt, und einen zum quittieren.
    Z.B. DB 10 sollen meine Störungsbits sein und der DB 11 zum quittieren.

    Bei den Bitmeldungen zeigt er mir auch an als Trigger - Adresse z.B. DB10.DBX0.0 usw.
    Ab einem Punkt überspringt er dann aber 10 Bytes, also er legt mir nicht den DB10.DBX10.0 sondern den 20.0 an.

    Wenn ich dann schaue unter Quittierung legt WinCC ja zwei Variablen an, eine "Quittiervariable Schreiben" und eine "Lesen" an.
    Wozu denn die zwei, und was muss ich im SPS - Programm dabei beachten?

    Für Eure Hilfe Danke ich schon im Voraus!!!

  9. #7
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.862
    Danke
    78
    Erhielt 805 Danke für 548 Beiträge

    Standard

    Die Variable quittierung schreiben quittiert automatisch die im HMI aufpoppende Meldung. Diese Variable muss im gleichen array liegen wie die bitmeldung
    Die Variable quittierung lesen wird gesetzt wenn diese meldung quittiert wird. Diese Variable kann nicht im gleichen array liegen wie die bitmeldung
    Beides wird nur bei Bedarf benötigt.

    Früher bei protool musste quittierung schreiben hinter allen bilmeldungen liegen.
    z.b. meldungen auf bit 0-15. quitt schreiben musste dann auf bit 16-31 liegen.
    das war problematisch wenn man den meldebereich erweitern wollte.

    bei flexible muss man dies nicht mehr machen. ich mache es so, dass ich das gerade bit für die meldung nutze und das ungerade für quitt schreiben.

    hat nun jemand eine meldung projektiert mit bit 0 und für quitt schreiben bit 16. quitt lesen bit 32 (andere variable) und du fügst eine neue meldung durch doppelklick in der nächsten freien zeile ein so erhöht flexible das jeweilige bit um 1.
    also wäre die nächste meldung automatisch bit 1. quitt schreiben bit 17. quitt lesen bit 33.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu volker für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (23.10.2014)

  11. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.639
    Danke
    377
    Erhielt 803 Danke für 644 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von volker Beitrag anzeigen
    ich mache es so, dass ich das gerade bit für die meldung nutze und das ungerade für quitt schreiben.

    hat nun jemand eine meldung projektiert mit bit 0 und für quitt schreiben bit 16. quitt lesen bit 32 (andere variable) und du fügst eine neue meldung durch doppelklick in der nächsten freien zeile ein so erhöht flexible das jeweilige bit um 1.
    also wäre die nächste meldung automatisch bit 1. quitt schreiben bit 17. quitt lesen bit 33.
    Das ist ein guten Tip.
    Dies habe ich nicht gewusst.
    Genau das mit den ändern von den Anzahl von Meldungen erzeugt Fehlern.

    Btw, ich finde das die Namen "Quittierung schreiben" und "Quittierung lesen" sind nicht eindeutig. Das schreiben und lesen ist von Sicht aus der SPS.
    "Quittierung schreiben" heist "PLC Ack" in ein englisch-sprachiges WinCC Flexible.
    "Quittierung lesen" heist "HMI Ack" in ein englisch-sprachiges WinCC Flexible.
    Jesper M. Pedersen

Ähnliche Themen

  1. WinCC Flexible Bitmeldungen
    Von bluebird277 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 15:43
  2. Probleme mit Bitmeldungen bei WinCC Flexible
    Von Eisenhauer im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2011, 22:07
  3. Bitmeldungen bei WinCC flexible
    Von M-Arens im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.10.2006, 12:19
  4. WinCC Flexible - OP77A - Bitmeldungen
    Von baerle im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.06.2006, 10:45
  5. Bitmeldungen unter WinCC flexible
    Von Kamania im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2005, 11:24

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •