Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: WinCC bringt CPU auf Anschlag: Ursache?

  1. #1
    Registriert seit
    31.07.2006
    Ort
    Freiberg (SN)
    Beiträge
    110
    Danke
    20
    Erhielt 11 Danke für 8 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo zusammen,

    Habe zZt folgendes Problem:

    Wenn ich WinCC (7.0.2.4) starte ist alles soweit OK. Sobald ich aber die Runtime aktiviere, geht die CPU des Rechners auf 100%. Der Netzwerkdienst wmiprvse.exe nutzt davon min 30%. (Trojaner & Viren sind bereits ausgeschlossen.) Wenn Runtime beendet wird, geht die CPU wieder auf normal. Als AS-Verbindung ist TCP-IP verwendet. CPU-Leistung und RAM sind ausreichend. Hat jemand das gleiche Problem schon mal gehabt? Gibt es Lösungen? Goo.. & Sie.. haben dazu keine ausreichenden Antworten (bis jetzt).

    Gruß -Andreas-
    Kaum macht man's richtig... schon funktionierts !
    Zitieren Zitieren WinCC bringt CPU auf Anschlag: Ursache?  

  2. #2
    Registriert seit
    03.04.2008
    Beiträge
    6.200
    Danke
    237
    Erhielt 815 Danke für 689 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von -Andreas- Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Habe zZt folgendes Problem:

    Wenn ich WinCC (7.0.2.4) starte ist alles soweit OK. Sobald ich aber die Runtime aktiviere, geht die CPU des Rechners auf 100%. Der Netzwerkdienst wmiprvse.exe nutzt davon min 30%. (Trojaner & Viren sind bereits ausgeschlossen.) Wenn Runtime beendet wird, geht die CPU wieder auf normal. Als AS-Verbindung ist TCP-IP verwendet. CPU-Leistung und RAM sind ausreichend. Hat jemand das gleiche Problem schon mal gehabt? Gibt es Lösungen? Goo.. & Sie.. haben dazu keine ausreichenden Antworten (bis jetzt).

    Gruß -Andreas-
    Ist die RT und die CS auf dem selben Rechner?
    Einmal prüfen, welche Dienste sonst noch gestartet werden.
    Das Verhalten kenne ich, wenn ich die RT auf dem Entwicklungsrechner starte.


    bike

  3. #3
    Registriert seit
    16.05.2007
    Ort
    im Stahlwerk...
    Beiträge
    1.178
    Danke
    120
    Erhielt 429 Danke für 236 Beiträge

    Standard

    Ist sicher auch davon abhängig, wie viele Variablen mit welcher Abtastzeit in WinCC angelegt sind. Ganz besonders auch im TagLogging.

    Gruß Approx
    Nihil est in cpu, quod non fuerit in intellectu" - Nichts ist in der CPU, was nicht (zuvor) im Verstand war.

  4. #4
    Registriert seit
    15.03.2012
    Beiträge
    1
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Moin,

    ich hatte das gleiche Problem. Was genau die Ursache ist, weiß ich auch nicht, aber das Problem rührt von Netzwerkadapter her. Sobald man den Netzwerkadapter deaktiviert, geht die CPU-Last auf normal zurück. Ich habe einfach WinCC beendet, dann den Netzwerkadapter deinstalliert und den Rechner neugestartet. Seitdem ist wieder alles i.O.
    Ich hatte vor längerer Zeit Versuche unternommen den WinCC-OPC-Server zu konfigurieren. Kann sein das dabei irgendwas schief gegangen ist.
    Hast du irgendwas vorher mit Siemens-Tools was in der Richtung gemacht?

    Grüße

Ähnliche Themen

  1. S7-300 - Baugruppenträgerausfall! Ursache?
    Von epileptrik im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.07.2011, 11:52
  2. WinCC Routing über IE/PB Link auf PN CPU
    Von Pinmaster im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.05.2011, 10:48
  3. S7-317T Hydraulische Achse auf Anschlag fahren
    Von S7T_User im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.09.2010, 13:06
  4. was bringt gleichzeigtiger Zugriff auf viele S7 ?
    Von Fliegertiger im Forum Hochsprachen - OPC
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.01.2010, 20:18
  5. Stop-Ursache
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2004, 21:19

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •