Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: InoSoft - VisiWin

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    könnt ihr mir vielleicht hier mal ein paar Erfahrungen mit der o.g. Software etc. posten ?
    Das würde mich einfach mal interessieren ...

    Gruß
    Larry
    Zitieren Zitieren InoSoft - VisiWin  

  2. #2
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Larry Laffer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    könnt ihr mir vielleicht hier mal ein paar Erfahrungen mit der o.g. Software etc. posten ?
    Das würde mich einfach mal interessieren ...
    Ich kenne WisiWin nur eingebettet im OES- Engineeringsystem von BOSCH-Atmo.
    Dort erfüllt es seinen Zweck recht gut, ist aber in der Funktionalität geringer als FLEX.

    Die Dialoge zum Anbinden von Variablen an bestimmte Eigenschaften erinnert eher
    an VisualBasic als an Flex. Manches läßt sich nur über Umwege erreichen und man
    kann leider auch keine Variablen kopieren sondern muss diese immer aus dem Variablenpool
    per Suchbaum holen. Querverweisesuche, also welche Variable im Projekt ist an
    welchem Element zu finden gibt es zumindest im OpCon-Umfeld nicht.

    In wieweit solche Funktionen in der Standalone-Version exisiteren kann ich leider nichts sagen.

    Grüße und schönen Feiertag

    Frank
    Grüße Frank

  3. #3
    Avatar von Larry Laffer
    Larry Laffer ist offline Super-Moderator
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,
    danke für das Feedback.
    Es ist ja auch kein Stand-alone-Produkt sondern arbeitet innerhalb der Visual-Studio-Welt. So gedenke ich es auch zu betreiben.
    Wegen der Funktionalität kann ich zur Zeit noch nichts sagen (deshalb ja auch dieser Thread), ich hatte jedoch bislang noch nicht das Gefühl, dass es weniger kann als Flex (oder WinCC). Dazu käme ja auch noch, dass es durch die VS-Welt und die damit verbundene Möglichkeit Objekte zu erzeugen, unterm Strich viel mehr können können muß (müßte ?).

    Schade, das hier bislang nicht mehr geschrieben wurde - lag aber vielleicht an dem Feiertag ().

    Gruß
    Larry

  4. #4
    Registriert seit
    11.12.2007
    Beiträge
    30
    Danke
    0
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Larry,
    wir arbeiten schon seit einiger Zeit mit VisiWin (in der Pro Version).
    Anfänglich war das ein wenig umdenken, aber mittlerweile möchte ich es nicht mehr missen.
    Der Support von Inosoft ist sehr gut und schnell, und für "normale" Kunden mit normalen Problemen kostenlos.
    In unseren Projekten haben wir anfänglich nur mit VGNet Grafiken gearbeitet, das erste 3D animierte Projekt ist in Arbeit.
    Standardkonfiguration bei uns : TwinCat 2.x, Beckhoff OPC Server, VisiWinPro.
    OPC eigentlich nur, weil auf die PLC Daten auch von andereren Rechnern zugegriffen wird, sonst läuft es auch prima mit direkter Anbindung an AMS.
    Da man mit VisiWin direkt in der Windows Welt arbeitet, ist alles was Microsoft bietet automatisch auch in der Anlage verfügbar.
    OOP ist natürlich inklusive, wir nutzen z.B. User Objects für die Grundlegenden Funktionen einer Seite (Start/Stop, Störung quittieren, Status, Counter....)
    Es gibt eine Menge Beispiele auf der Homepage von Inosoft, die sich gut implementieren lassen, von einfachen Charts bis zu Meldungsanalysen ist viel dabei.
    Die Möglichkeiten von VS Grafiken anzuzeigen sind ja ein wenig begrenzt, darum nutzen wir VGNet.
    Damit haben wir dann auch bewegte Elemente, drehende Lüfterräder und fahrende Achsen, ist nett und ungemein hilfreich um dem Bediener Hilfestellungen zu geben.
    Da wir die PLC und die Visu auf einem IPC laufen lassen, haben wir die Rechenleistung entspechend angehoben, .NET brauch halt eine gute Basis.
    Alles in allem ist VisiWin sehr mächtig was die Möglichkeiten anbelangt, aber es erschlägt einen nicht so sehr wie etwa andere große systeme.
    Die einfache Machbarkeit für WEB Visualisierungen finde ich noch nicht ausgereift für kleine Projekte, da kann sich noch was tun.
    Sehr Interessant sind auch die sich auftuenden Möglichkeiten in VS direkt auf TC zuzugreifen, um z.B. DB´s zu füttern.
    Das hat dann nichts mehr mit VisiWin zu tun, aber wenn man schon mal in VS unterwegs ist, fällt ja Erfahrung ab, und das eine oder andere UO kann man ja trotzdem einbinden.
    Preislich sind mittlere Projekte OK, (500-5000 Variablen), bei kleineren Projekten finde ich es in der Pro-Ausprägung dann zu teuer, da wäre vielleicht die Smart-Variante besser.

    Mit der TC3.x ist dann sogar PLC und Visu in einer Umgebung zusammengefasst, finde ich persöhnlich sehr praktisch.

    Wenn du noch gezieltere Fragen hast, nur zu.
    Grüße, Peter

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu P.M für den nützlichen Beitrag:

    david.ka (22.05.2012)

Ähnliche Themen

  1. VisiWIN schon mal gehört?
    Von Bensen83 im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 17.11.2011, 23:54
  2. Kosten VisiWinNet von Inosoft
    Von Krumnix im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.09.2010, 20:42

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •