Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: WinCCflexible mehrdimensionales Arrays

  1. #1
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,


    mal eine für mich etwas komplexere Frage zu WinCCflex!


    Ich möchte ein Array anlegen. Alles halb so wild, so lange es eindimensional bleibt.
    Wünschenswert wäre ein dreidimensionales Array, also Array{X,Y,Z}.


    Der Hintergrund ist folgender: Ich muss eine Palette visualisieren, und habe dabei von Projekt zu Projekt andere Ebene, Reihen und Spaltenanzahlen, und würde es gern so flexibel wie möglich halten. Somit fällt ein eindimensionales Array flach.


    Bisher gibt es für jeden Platz einen Zustand, was natürlich nen Arsch voll Powertags verbrät!
    Daher würde ich gern mit einer Rangiervariable und ner Schleife mein Array füllen!


    Also viel Blabla um eine kleine Frage zu stellen:


    Ist es Möglich?


    Wenn ja -> wie?
    Wenn nein -> sinnvolle Alternativen?


    Grüße


    Marcel
    Zitieren Zitieren WinCCflexible mehrdimensionales Arrays  

  2. #2
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.403
    Danke
    447
    Erhielt 502 Danke für 406 Beiträge

    Standard

    Hallo Matze,

    Zitat Zitat von Matze001 Beitrag anzeigen
    ..Ich muss eine Palette visualisieren..
    Die Position nur EINER Palette? Erklär' mal etwas genauer.


    Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  3. #3
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Auch wenn du nicht auf die Problemstellung eingehst, erkläre ich dir die Hintergründe (auch wenn es egal ist ob es nun eine Palette, ein HRL, oder sonst was ist.

    Wir haben mehrere Konstellationen:

    eine Palette mit nur einer Ebene, und X Reihen und Y Spalten.
    Mehrere Paletten übereinander mit X Ebenen, Y Reihen, Z Spalten
    Regale mit X Ebenen, Y Reihen... manchmal sogar Z Spalten (mehrere Teile hintereinander)...

    Da die Palettierung so universell wie möglich sein soll, möchte ich als Ebenen, Reihen und Spalten damit abdecken.

    So da du das nun weißt können wir uns dreidimensionalen Arrays zuwenden

    Grüße

    Marcel

  4. #4
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    So ich pushe das ganze mal.

    Ich habe ein wenig experimentiert (Danke Dalbi für die Anregung) und habe festgestellt das eine Struktur quasi ideal für mich ist.
    Das war super, bis zu dem Moment an dem ich realisiert habe das jede Variable in der Struktur einen PT verbraucht, und ich damit also nichts gewonnen habe.

    Es wäre so geil gewesen. Einen Bildbaustein erstellen, und dann immer nur eine Struktur dranklatschen, fertig!

    Es gibt sicher keine Chance eine Struktur so hinzubiegen, dass sie nur einen PT verbraucht?

    Gibt es alternativen, zu den 1D-Arrays und Script (Pointer), oder der Struktur?

    Grüße

    Marcel

  5. #5
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Wäre es den nicht möglich ohne Structur zu Arbeiten und nur ein Array an den
    Bildbaustein zu binden. So ein Bildbaustein wird ja nicht ständig bearbeitet und
    könnte ja somit als abgeschlossenes Objekt gesehen werden.
    1 Array entspricht ja nur 1PT.

  6. #6
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Helmut, lies bitte nochmal meinen Beitrag

    Ich spreche von Mehrdimensionalen Arrays.

    Grüße

    Marcel

  7. #7
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Aber im Summe sind das doch auch nur Datenwörter, die Kunst ist es doch nur diese im BB aufzulösen.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #8
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard

    Ich weis es, aber das problem ist:

    Beispielhaft habe ich 2 reihen und 2 spalten!

    Dann hab ich nen Datensatz:

    DATEN.REIHE1.SPALTE1
    DATEN.REIHE1.SPALTE2
    DATEN.REIHE2.SPALTE1
    DATEN.REIHE2.SPALTE2

    Bei 3 wäre das

    DATEN.REIHE1.SPALTE1
    DATEN.REIHE1.SPALTE2
    DATEN.REIHE1.SPALTE3
    DATEN.REIHE2.SPALTE1
    DATEN.REIHE2.SPALTE2
    DATEN.REIHE2.SPALTE3
    DATEN.REIHE3.SPALTE1
    DATEN.REIHE3.SPALTE2
    DATEN.REIHE3.SPALTE3

    Somit rutscht dir etwas dazwischen, wenn du mehr Plätze bekommst.
    Bisher errechne ich mir die Pointer mir einem Script, und ich komme immer mehr dazu zu glauben das es anders nicht einfacher wird.

    Grüße

    Marcel

  9. #9
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.027
    Danke
    2.784
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Aber wie das Datenfeld aussieht, kannst du doch als Parameter an das Script geben. Das ändert sich doch auch nicht zur Laufzeit. Und wenn doch, wäre das auch nicht so schlimm.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #10
    Matze001 ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    11.12.2009
    Beiträge
    2.113
    Danke
    388
    Erhielt 390 Danke für 271 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich mache es ja bisher so. Ich errechne mit einem Script die Adresse der gewünschten Variable(n) und nutze diese Pointer dann für den Aufruf der Variablen. D.H. aber ich habe pro Palettenplatz einen Powertag (Da die Datensätze nicht nur einen INT-Wert beinhalten, sondern einen ganzen STRUCT mit verschiedenen Variablentypen die aber nicht alle für die Visu relevant sind)

    In der Hoffnung es eleganter lösen zu können wollte ich es halt mit 3D-Arrays machen, aber das geht ja wohl leider nicht so wirklich. Schade eigentlich.

    Grüße

    Marcel

Ähnliche Themen

  1. Arrays in S7 schreiben
    Von CrazyCat im Forum Simatic
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.06.2012, 15:19
  2. Arrays in DB anlegen
    Von litlegerman im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.10.2011, 18:32
  3. Mehrdimensionales Array als Konstante
    Von forellengarten im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.03.2011, 00:06
  4. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.02.2009, 21:21
  5. dynamische Arrays?
    Von merlin im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.05.2008, 16:06

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •