Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: TIA Portal V11 Prof. WINCC stürzt dauernd ab

  1. #11
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja ob man das produktiv nennen kann, aber wann konnte man das je von neuen siemens-systemen behaupten (wenn ich da ans flexible und seine anfänge zurückdenke, gab es exakt die selben kontroversen diskussionen)
    Sagen wir es einmal so:
    Ich arbeite damit und habe schon 30000m³/h-Lüftungen und Kältemaschinen damit realisiert.
    Dabei waren darüber hinaus Heizungsanlagen und Kälteverteiler.

    Denn Absturz alle 5 bis 20 Minuten habe ich hinter mir. Da half seinerzeit aber nur ein neu installiertes Betriebssystem (Nacktes windows 32bit und nur Siemens, seither sind es noch 1 - 2 Abstürze die Stunde.

    Schlussendlich muß es jeder selbst wissen. Aber um ehrlich zu sein sind Diskussionen Nervig und müßig, wenn Sie am Ende eh verloren werden, da in einigen Jahren keiner mehr eine Wahl haben wird ob er TIA oder S7-Classic einsetzt!

    Und Leute wie wir (Sailor oder auch Ich) sehe ich als vorreiter damit andere in Jahren damit sauber arbeiten können (Pioniergeist )

    Die Tücken des Systems sind tatsächlich riesig und alle Kritik sicherlich auch irgendwo auf einem bestimmten Blatt berechtigt, aber wirklich die Wahl hat man an sich nicht. Wie gesagt Beispiel Modbus (welches bei der CPU-1200) kostenfrei und einfach funktionsfähig dabei ist. Hat das schon mal wer mit ner 300-CPU gemacht? Das macht keinen Spaß, aber worauf ich wegen Modbus heraus will ist das TIA auch vorteile für "Systemintegratoren" wie mich bietet, dessen Aufgabe es nicht ist einen Isolationsprüf-Automaten zu Programmieren, sondern wo es darum geht alle Subgewerke eines Gebäudes abzuwickeln (Heizung, Klima, Lüftung, Licht, Jalousie-Steuerung, Ex-Bereichs-Überwachung etc. pp.).

    Und die Möglichkeit der Top-Down-Projektierung die im Bereich Systemintegration unerlässlich ist spielt hierbei eine sehr große Rolle.



    Zitat Zitat von sailor Beitrag anzeigen
    Servus,

    zur Zeit habe ich alle 5 bis 20 Minuten einen Absturz. Zuerst kommt die Meldung, daß ein Fehler aufgetreten ist. Nach dem Restart kommt dan die Meldung, dass ein Programm die Ausführung von TIA verhindert. Ohne Fehlermeldung o.ä!

    Ich weiss echt nicht mehr weiter.
    Arbeitet überhaupt schon jemand produktiv mit TIA?
    @Ralle: Weil gewünscht ist, die aktuelleste SW zu liefern.
    Gruß
    Sailor

  2. #12
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    @Rupp: Naja, als Pionier möchte ich eigentlich nicht gelten. Vor allen wird ja auch exorbitant viel Arbeitszeit verbraten. Trotzdem Danke für die Blumen.

    Eine Komponente des Projekts ist ein TP900. Das kann man nicht mit WINCCFlex projektieren.

    Der Rechner ist an einer Firmendomäne. Ich habe aber selbstverständlich alle Adminrechte.
    Ich wende mich jetzt an Siemens mit der Problematik. Es kann doch nicht sein, daß angesichts dieser offensichtlich weit verbreiteten Absturzhäufigkeit keine Reaktion seitens Siemens erfolgt.

    Ich melde mich wieder, sobald es Neues gibt.

    Bis dahin wäre ich für jedes Feedback zu der Problematik dankbar.

    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life
    Zitieren Zitieren Bis dahin wäre ich für jedes Feedback zu der Problematik dankbar.  

  3. #13
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    116
    Danke
    47
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,

    also bei mir läuft TIA V11 relativ stabil. ich habe jetzt ein (kleineres) Projekt durchgeführt, weil der Kunde unbedingt ein TP700 haben wollte.
    Die einzigen größeren Probleme, die ich hatte, sind nach einem Update aufgedrehten, hier hatte der Kaspersky Antivirus das Setup eines Treiberpakets (S7DOS) in Quarantäne genommen, die Deinstallation des Pakets hat aber noch problemlos funktioniert. Leider haben weder der Kaspersky noch das Rahmen-Setup von TIA V11 eine entpsrechende Meldung gebracht.
    Nach der Installation kam es ständig zu Fehlermeldungen und Abstürzen.
    Nachdem das Problem erkannt war, habe ich das letzte deinstalliebare Update entfernt und ab da alle Updates (mit deaktiviertem Kaspersky) noch mal aufgespielt. Danach gab es keine Probleme mehr.

    Viele Grüße
    Klaus

  4. #14
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    @NikolausL
    • Was hast Du für ein Betriebssystem?
    • Ist dein Rechner an einer Domäne?
    • Hast du S7 zusätzlich installiert?
    • Wie bist du auf die Lösung gekommen?

    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life

  5. #15
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Franken
    Beiträge
    116
    Danke
    47
    Erhielt 40 Danke für 32 Beiträge

    Standard

    Hallo Sailor,

    Betriebssystem ist Windows XP SP3 32Bit

    Bei dem Rechner handelt es sich um ein Field-PG M3, welches in eine Domäne eingebunden ist. Ich habe auf dem Gerät lokale Admin-Rechte, aber z.B. keinen Zugriff auf den Virenscanner und es sind diverse Tools wie z.B. DriveLock installiert.

    Auf dem PG ist zusätzlich Step 7 V5.5 SP2 und WinCCflexible 2008 SP3 installiert.

    In einigen der Fehlermeldungen wurde auf DLL´s verwiesen. nach einigem Stöbern im Internet kam ich darauf, daß die Dateien zu dem Treiberpaket S7DOS gehören, ein Vergleich mit einer anderen Installation zeigte sich, daß diese Dateien komplett fehlten. Auf den Virenscanner binn ich durch reinen Zufall gestoßen (über einen Statusbericht) und hab dann gesehen, das er eine Setup.exe aus dem TIA Installationspaket in Quarantäne genommen hatte. Der Rest war einfach probieren.
    Ich hatte zwar einen Service-Request gestartet, bis die aber in die Gänge kamen, hatte ich das Problem selbst gelöst.

    Viele Grüße
    Klaus

  6. #16
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Die Lösung:
    Im Projektordner den Inhalt des Ordners "IM" löschen. Das entspricht der Funktion in WINCCFlex "temporäre Dateien löschen".
    Gruß
    Sailor
    Always look on the bright side of life

  7. #17
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.032
    Danke
    2.787
    Erhielt 3.268 Danke für 2.156 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von sailor Beitrag anzeigen
    Die Lösung:
    Im Projektordner den Inhalt des Ordners "IM" löschen. Das entspricht der Funktion in WINCCFlex "temporäre Dateien löschen".
    Gruß
    Sailor
    ist das jetzt die Lössung für dein Problem und Allgemein für TIA?

  8. #18
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    nein das ist NUR eine manuelle variante alte compiler-outputs für wincc loszuwerden, allerdings ist das alles nur halbwahr, da zusätzlich zum compiler-output auch diverse andere daten dort gesichert werden. ich hatte schon probleme mit dem löschen des ordners im (projektierung ließ sich garnicht mehr öffnen), das ist aber nicht sicher sondern bei mir bisher einmal vorgekommen.

    Das TIA selbst betrifft das nicht insgesamt

  9. #19
    Avatar von sailor
    sailor ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    25.02.2008
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    611
    Danke
    64
    Erhielt 27 Danke für 23 Beiträge

    Standard

    Die Lösung für den Part ""HMI" des Projekts ist es, so hoffe ich. Für TIA S7 und TIA SCADA bin ich nervlich noch nicht soweit. Gut ist, dass ich von Siemens eigentlich sehr gut unterstützt werde. Für das Teilprojekt SCADA geb ich die TIA-RC und RT wieder zurück und bekomme dafür WINCC 7.0, das lt. Info Siemens voll weitergeführt werden soll. Noch dieses Jahr soll WINCC V7.2 rauskommen.
    Es grüßt
    Sailor
    Always look on the bright side of life

  10. #20
    Registriert seit
    27.09.2010
    Beiträge
    516
    Danke
    36
    Erhielt 63 Danke für 56 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Naja gut, zum Thema WinCC V7 habe ich anderes gehört, aber das ist halt typisch Siemens
    Kompetenz ist mehr als nur (Halb-)Wissen

    --

    Tools und Software unter http://vs208210.vserver.de/dlf

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Markus Rupp für den nützlichen Beitrag:

    sailor (01.07.2012)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.04.2012, 12:58
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2012, 08:37
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.01.2012, 18:59
  4. Portal TIA WinCC V11
    Von TMaroni im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 07:57
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.07.2011, 10:14

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •