Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Kurvenanzeige bei drei gleichen Pulte und Projekten

  1. #1
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Leute,

    ich habe in einer Anlage drei Pulte IPC277 mit WinCC-flexible-Runtime am Laufen (2008 SP3Upd2).
    Zur Einfachheit wird das gleiche Projekt auf die drei Pulte gespielt (verschiedene IP-Adressen).
    Die Bedienung kann somit, auch gleichzeitig, von jedem Pult erfolgen.

    Mein Problem sind die bitgetriggerten Kurvenanzeigen. Das Pult was zuerst die „Kurvenübertragungsvariabel“ liest setzt sie ja zurück und die anderen Pulte schreiben die Kurve nicht.
    Ich könnte ja in der SPS für jedes Pult eine eigene Variabel anlegen, aber wie sage ich den Pulten auf welche Variabel zugegriffen werden soll.
    Mutipexvariabeln, Indirekte Variabel oder interne Variabeln sind im Pult für die Bittriggerung nicht zugelasen.

    Hat jemand eine Idee? Vielleicht über einen Skript.


    Mfg Harald
    Zitieren Zitieren Kurvenanzeige bei drei gleichen Pulte und Projekten  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Funky Beitrag anzeigen
    Ich könnte ja in der SPS für jedes Pult eine eigene Variabel anlegen, aber wie sage ich den Pulten auf welche Variabel zugegriffen werden soll.
    Hallo,
    genau so mußt du es machen : für jedes Bediengerät die Variable Kurventrigger und Kurvenanforderung seperat anlegen.
    Jedes Bediengerät verwendet dann jeweils seine - projektiert sind die ja ganz normal im Variablen-Editor.
    Das SPS-Programm muß dann (vorsichtshalber oder überhaupt) alle 3 Kurventrigger setzen.
    Alernativ könntest du noch im SPS-Programm deinen einen Kurventrigger-Bereich behalten und den dann auf die 3 Bediengerät-Bereiche übertragen.

    Gruß
    Larry

  3. #3
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Larry,

    vielen Dank für die schnelle Antwort.
    Das mit den seperaten Variabeln ist nicht das Problem.
    Mein Problem ist das ich nach Möglichkeit nur ein Flexible-Projekt, mit einen Pult, für alle drei Pulte haben will. Das ist einfach Wartungsfreundlicher als wenn ich drei Pultprojekte habe die sich nur von denn Kurventriggervariabeln unterscheiden. Ich muss sonst jede Änderung in drei Projekten durchführen.

    Gruß
    Harald

  4. #4
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    ... gut gedacht ... aber in diesem Fall m.W. so nicht umsetzbar (oder mit den von dir beschriebenen Effekten).

    Wer schön sein will muss leiden ...

    Damit will ich sagen : du mußt schon selbst wissen, was du haben willst ...

    Gruß
    Larry

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Damit man mit nur 1 Projekt für alle Bediengeräte auskommt, muß das Projekt alle Alternativ-Projektierungen enthalten. Wenn das nicht möglich ist, dann wird es leider nichts mit "1 Projekt für alle". Die Alternativ-Aufgaben verzweigen abhängig davon, auf welchem Bediengerät die Runtime dann läuft. Man muß "nur" irgendwie dafür sorgen, daß die Bediengeräte für die laufende Runtime unterscheidbar sind. Man muß ein Unterscheidungsmerkmal ausserhalb der Runtime finden oder schaffen, welches von der Runtime abgefragt werden kann.

    Die Bediengeräte unterscheiden sich auf jeden Fall in der IP-Adresse und sollten sich auch im Devicename (Hostname) unterscheiden. Man kann auch im FLASH der Bediengeräte Dateien mit unterschiedlichem Inhalt anlegen, die beim Starten der Runtime ausgelesen werden.

    Die IP-Adresse würde ich nicht als Unterscheidungsmerkmal benutzen, weil dann eine spätere Änderung der IP-Adresse eine Änderung der Runtime notwendig machen würde.
    Die Variante mit dem lesen des Hostname erleichtert den Austausch der Bediengeräte durch Wartungspersonal ohne einen Projektierungsrechner, z.B. bei defekt. Der Hostname kann einfach im Control Panel eingestellt werden.
    Meistens speichere ich aber auf den Bediengeräten eine INI-Datei (Textdatei), wo ich auch gleich andere Einstellwerte unabhängig von der Runtime speichern kann (z.B. welches der ansonsten identischen Bediengeräte welche Anlagenteile steuern darf). Außerdem sind Panel-Projekte so einfacher simulierbar.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet
    Zitieren Zitieren 1 Projekt für mehrere Bedienstationen  

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    Funky (26.07.2012)

  7. #6
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo Harald,

    das mit der INI-Datei ist eine gute Idee und problemlos über Skript auslesbar.
    Aber wie bringe ich der Kurvenanzeige bei, dass sie ja bei jedem Pult eine andere „Kurvenübertragungsvariabel“ benutzen soll. Interne Variablen sowie Indirekte oder Multiplexvariablen sind ja nicht erlaubt.

    Gruß
    Harald (Funky)

  8. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    3 Kurvenanzeigen voll ausprojektieren und auf jedem Bediengerät eine andere anzeigen, z.B. durch 3 verschiedene Bilder oder sichtbar/unsichtbar.

    Ganz ohne interne Variablen wird es aber wohl nicht gehen (oder soll die INI-Datei immer wieder ausgelesen werden?). Wer hat sich denn diese Vorgabe ausgedacht?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #8
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    @PN/DP:
    Die Variante mit den 3 Kurvenanzeigen, die über Sichtbarkeit "scharf" werden und dann auf 3 Geräten existieren ist zwar eine Möglichkeit (die mir auch nicht eingefallen ist) - ich finde sie dennoch sub-optimal. Beim Setzen des Triggerbits werden die Kurven vom Bediengerät abgeholt - ob benötigt oder nicht. Nun würden dann also an jedes der 3 Bediengeräte u.U. die 3 Kurven (weil 3 Anzeigen projektiert) übertragen werden. Wenn das jetzt noch häufiger passiert und die Kurven vielleicht auch noch einige hundert Werte beinhalten ist das für die Gesamt-Aktualisierung schon eine gewisse Belastung.

    Gruß
    Larry

  10. #9
    Funky ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    26.01.2008
    Ort
    Weida
    Beiträge
    131
    Danke
    59
    Erhielt 48 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Hallo

    @ Larry Laffer
    Bei den Kurvenanzeigen handelt es sich um „Echtzeit bitgetriggerte“ Kurven und nicht um „Puffer bitgetriggert“. Pro Bedienpult gibt es 4 „Echtzeit bitgetriggerte“-Kurvenanzeigen mit 8 Einzelkurven. Da ich die drei Pulte an einen eigenen Bus habe und als CPU einen IPC-477 mit RTX einsetzte habe ich keine alzu grossen Belastungsprobleme.

    @PN/DP
    Ich habe keine Vorgaben was ich für Variable einsetzte. Die Vorgabe kommt von Flexible. Für die alles entscheidende „Kurvenübertragungsvariabel“ kann man keine Mutipexvariable, Indirekte Variable oder interne Variablen verwenden.
    Die Idee mit den drei Übereinandergelegten Kurvenanzeigen bringt ja auch nichts, weil die unsichtbaren Anzeigen ja auch die Bits in der „Kurvenübertragungsvariabel“ quittieren und dann die Triggerbits für die anderen Pulte gelöscht sind.

    Wenn das Projekt nicht so groß wäre (ca. 34MB gepackt) könnte ich für jedes Pult ein eigenes Projekt aufbauen. Aber die dann entstehende Projektgröße (Mail) und die schlechtere Wartbarkeit (es muss jede Änderung drei Mal durchgeführt werden) sprechen eigentlich dagegen.

    Harald

  11. #10
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.797
    Danke
    144
    Erhielt 1.707 Danke für 1.239 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Anstelle von übereinandergelegten Kurvenanzeigen könntest du für diese Kurven jeweils ein separates Bild pro Panel erstellen. Je nach Panel-ID in der Ini-Datei wird dann das entsprechende Bild aufgerufen. Dann hat man zwar 2 zusätzliche Bilder, aber immer noch einfacher als drei Panelprojekte.

Ähnliche Themen

  1. Suche Hilfe bei Wago Projekten
    Von mzva im Forum Suche - Biete
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 21:40
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 11:24
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 07:52
  4. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 15.05.2008, 10:08
  5. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.02.2006, 06:40

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •