Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: WinCC Steuerungsauftrag 70

  1. #1
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Forum

    Ich habe gerade mit dem Steuerungsauftrag 70 zu kämpfen. Ich möchte einfach ein Datensatz meiner Rezepturverwaltung in die Steuerung laden, sofern die Freigabe dafür mittels eines Merkers erteilt wird.
    Dazu habe ich in einem DB den Bereich für diesen Steuerungsauftrag folgendermassen definiert:

    Byte 0 = DB1.DBB20 (Byte)
    Auftragsnummer = DB1.DBB21 (Byte)
    Rezepturnummer= DB1.DBW22 (INT)
    Datensatznummer = DB1.DBW24 (Int)
    Wort4 = DB1.DBW26 (Int)

    Wenn ich das nun in der Variablentabelle beobachte und von Hand die Datensatznummer ändere, lädt er mir die Werte des Rezeptes in die dafür deklarierten Variablen.

    Doch irgendwie klappt das beim einbinden in mein Programm nicht.
    In einem FC erteile ich den Befehl zum laden des Rezeptdatensatztes :

    U M10.0
    L 6 (Datensatznummer)
    T DB1.DBW24
    L70
    T DB1.DBB21

    Was kann daran nicht stimmen ?

    Besten Dank für Eure Antworten...gruss phil
    Zitieren Zitieren WinCC Steuerungsauftrag 70  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Die Lade- und Transfer-Befehle sind NICHT VKE-abhängig und werden daher unabhängig vom Zustand des M10.0 immer ausgeführt. Sollen sie nicht ausgeführt werden, dann müssen sie übersprungen werden, z.B. mit bedingten Sprüngen SPB oder SPBN.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    phil_ed9 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Okay das habe ich nicht gewusst. ich muss also eine Sprungmarke vor diese Lade und Transfer befehle legen. Werde ich versuche, danke.

  4. #4
    phil_ed9 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    So das mit den Sprungmarken habe ich begriffen und in mein Netzwerk eingebunden. Jedoch kann ich den Baustein nicht mehr speichern, da sich im Netzwerk noch ungültige Anweisungen befinden. Aber welche ? Mein schlaues AWL Programmierbuch gibt dazu leider nicht viel her.


    U M10.0
    SPBN S1
    L 2
    T "Kommunikation_WinCC".Steuerungsauftrag.Datensatznummer
    L 70
    T "Kommunikation_WinCC".Steuerungsauftrag.Auftragsnummer
    S1: = M 50.0

  5. #5
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    3.042
    Danke
    241
    Erhielt 863 Danke für 617 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von phil_ed9 Beitrag anzeigen
    Jedoch kann ich den Baustein nicht mehr speichern, da sich im Netzwerk noch ungültige Anweisungen befinden. Aber welche ?
    Bist du sicher dass du die Sprungmarke "S1" genau so geschrieben hast, oder könnte da noch ein Leerzeichen dabei sein?
    Gruß
    Paule
    ----------------------------------------------------------------------------
    > manchmal verliert man und manchmal gewinnen die anderen <

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Mit welcher Software programmierst Du?
    Wenn der Step7-AWL-Editor meint, daß da noch ungültige Anweisungen sind, dann macht er die normalerweise unübersehbar rot.
    Bei mir wird dieses anstandslos gespeichert:
    Code:
          U     M     10.0
          SPBN  S1
          L     2
          T     DB1.DBW   24
          L     70
          T     DB1.DBB   21
    S1:   NOP   0
    "S1: = M 50.0" ginge auch, ist aber eher wenig sinnvoll. M50.0 würde immer "1" zugewiesen. Sprungmarken direkt vor Zuweisungs-Operationen sind für AWL-Anfänger aber nicht unbedingt zu empfehlen ...

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Hast Du vielleicht mehrere Zeilen mit "S1: " geschrieben? In einem Baustein muß jede Sprungmarke anders heißen, es kann keine 2 Sprungmarken mit der gleichen Bezeichnung geben.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    phil_ed9 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Ich programmiere im AWL Editor des Step7 (oder besser gesagt, ich bin die awl sprache am lernen). Den Programmcode habe ich direkt hier ins forum kopiert. Leerschläge oder doppelte verwendung sind ausgeschlossen. Rot gekennzeichnet ist nichts. Den M50.0 Merker ist nur dort, dass in dieser Zeile neben der Sprungmarke etwas steht. Ich bin mir nicht sicher ob dort etwas stehen muss oder nicht. Darum habe ich den mal dort platziert.

  9. #9
    phil_ed9 ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    14.05.2011
    Beiträge
    21
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    habe mal den den Programmcode von PN/DP kopiert und sehe da, es kann ohne probleme gespeichert werden. Jedoch wird bei M10.0 = 1 der Steuerungsauftrag nicht richtig ausgeführt.
    Das Laden der Datensatz- und Auftragsnummer wird ausgeführt, jedoch werden die Rezeptdaten nicht in die Variablen geschrieben. Führe ich den Steuerungsauftrag manell in der Variablentabelle druch, werden die Rezeptdaten in die Variablen geschrieben. ??
    Geändert von phil_ed9 (29.07.2012 um 13:54 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie lange ist Dein M10.0 aktiv? So wie Dein Codefragment aussieht, sollte er nur 1 Zyklus lang aktiv sein.
    Ein Steuerungsauftrag darf nicht ständig aufgerufen werden. Es darf auch nicht ständig die Auftragsnummer (Dein DBB21) beschrieben werden, weil das HMI als Fertigmeldung da eine 0 reinschreibt. Genaugenommen darf die Auftragnummer nur beschrieben werden, wenn da 0 drinsteht (oder nach einem Kommunikations-Timeout), da ein neuer Steuerungsauftrag nur ausgelöst werden darf, wenn der vorherige beendet ist. Es kann immer nur 1 Steuerungsauftrag aktiv sein. Am besten, das Steuerungsauftrag-Fach wird überhaupt nur einmal (1 Zyklus lang) beschrieben.

    Dein Steuerungsauftrag 70 ist nicht vollständig, in DBW24 muß auch eine Datensatznummer 1...65535 reingeschrieben werden.
    Ich würde außerdem die Deklaration des DBB20 löschen und die Auftragsnummer von BYTE auf INT ändern (belegt dann DBW20 = DBB20 MSB und DBB21 LSB).
    Code:
          U     M     10.0
          SPBN  S1
    //    R     M     10.0          //M10.0 könnte hier zurückgesetzt werden
    
          L     1
          T     DB1.DBW   22        //Rezepturnummer 1..999
          L     1
          T     DB1.DBW   24        //Datensatznummer 1..65535
          L     70                  //Steuerungsauftrag 70
          T     DB1.DBW   20        //Auftragsnummer (niederwertiges Byte ist DBB21)
    S1:   NOP   0
    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Steuerungsauftrag 51
    Von Drakonek im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2011, 09:49
  2. Steuerungsauftrag ungültig
    Von giro im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.06.2011, 15:48
  3. Hilfe zu Steuerungsauftrag 14
    Von Artey im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.03.2010, 09:00
  4. WinCC Flex 2008 Steuerungsauftrag
    Von Pinguino im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.05.2009, 15:47
  5. Steuerungsauftrag
    Von zotos im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.07.2004, 14:09

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •