Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 7 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 68

Thema: Ankündigung Auslauf SIMATIC HMI Produkte und Information über die Nachfolge systeme

  1. #21
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Versteh ich nicht ganz bzw. jetzt dann gar nichts mehr:

    Geändert von dennisbz (19.09.2012 um 23:13 Uhr) Grund: Screenshot wurde nicht angezeigt

  2. #22
    Registriert seit
    12.05.2007
    Ort
    recht weit im Süden
    Beiträge
    91
    Danke
    7
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Rostiger Nagel, weiß du, wie dies beim Scout gelöst ist / werden soll? Müsste ja eigentlich gleich sein, denn auch dieser setzt 5.5 voraus. Immerhin ne gute Nachricht ... wir sind nicht allein

  3. #23
    Registriert seit
    29.09.2010
    Beiträge
    46
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Man kann ja auch seine Hardware über step7 v5.5 programmieren und die neue Panelgeneration über tia.
    Hab ich selbst gerade gemacht:
    S7 314 mit ibh net S7++
    Über Ethernet am tp 700 Komfort.

    Geht einwandfrei, auch wenn's nicht so schön ist, mehrere Versionen zu nutzen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

  4. #24
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.037
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.270 Danke für 2.158 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dennisbz Beitrag anzeigen
    Versteh ich nicht ganz bzw. jetzt dann gar nichts mehr:

    Mit WinCC ist der HMi Teil von TIA gemeint und es besteht eine Immigrationsmöglichgeit von flexibel Projekten.




    Zitat Zitat von dennisbz Beitrag anzeigen
    Rostiger Nagel, weiß du, wie dies beim Scout gelöst ist / werden soll? Müsste ja eigentlich gleich sein, denn auch dieser setzt 5.5 voraus. Immerhin ne gute Nachricht ... wir sind nicht allein
    Der nächste streif an Horizont ist das Scout als 64Bit Version gibt und somit nicht [bei mir] in einer VM
    verbannt werden muß. Vielleicht kommt auch was in die V12 von TIA, aber das weiß nur Siemens.





    Zitat Zitat von madvario Beitrag anzeigen
    Man kann ja auch seine Hardware über step7 v5.5 programmieren und die neue Panelgeneration über tia.
    Hab ich selbst gerade gemacht:
    S7 314 mit ibh net S7++
    Über Ethernet am tp 700 Komfort.

    Geht einwandfrei, auch wenn's nicht so schön ist, mehrere Versionen zu nutzen.

    Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2
    Das stell ich mir schrecklich vor, wird das Step 7 Projekt in TIA intrigiert bearbeitet wie
    bei flexibel oder ist beides Autark?

  5. #25
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von MSB Beitrag anzeigen
    Jetzt wäre nur noch die Defintition notwendig ob du damit auf Helmut oder auf Siemens anspielst,
    im Moment halte ich die Wahrscheinlichkeit das sich Siemens mit dem Schritt in Teilen selbst abschießt für größer.

    Die ComfortPanel wären ja vielleicht ganz nett ... wenn man sie mit Flex projektieren könnte ...
    Siemens hängt hinterher (hinter wem eigentlich?), die Kunden (zumindest die, die ich hier in diesem Forum wahr nehme) mit der Ablehnung von V11 noch mehr.

    Da ich nur sehr kurz (fünf Jahre) mit S5 gearbeitet habe und eigentlich in die Automatisierung mit S7 hereingewachsen bin, stellt für mich V11 einen (wenn auch kleinen) Fortschritt in die richtige Richtung dar.

  6. #26
    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Waiblingen
    Beiträge
    3.317
    Danke
    767
    Erhielt 536 Danke für 419 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Den Schuh zieh ich mir nicht an....
    Ich habe weit über 100 OP73 verbaut und einige KTP400 wieder rausgeschmissen, weil
    Sie unbrauchbar waren, ich hab Sie eingebaut um mit der Zeit zu gehen. Der Versuch hat
    leider nur Geld und Zeit gekostet.
    und warum hast Du die Fehler des KTP400 nicht Siemens aufs Auge gedrückt?

  7. #27
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard

    Hat denn irgendjemand etwas anderes erwartet?
    Mir stellt sich allmählich die Frage, ob ich, wenn ich mich tatsächlich in eine andere Programmieroberfläche komplett neu einlernen muss, nicht gleich eine ganz andere wähle.
    Gruß
    Michael

  8. #28
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    @all
    Es war ja absehbar und ein logischer Schritt von Siemens, dass die versuchen, ihre Kunden auf das neue TIA V11 zu zwingen. Schon, dass die neuen Panels nur mit TIA programmierbar waren zeigte das und die Abkündigung der alten war klar zu erwarten. Kunden wie Perfektionist machen denen das Spielchen leicht, ich persönlich habe vor zwei Wochen einen Kollegen getroffen, kleine Firma, erstmalig TIA eingesetzt, die sind fast Pleite gegangen, weil die Technik nicht richtig wollte, so seine Aussage. Bei kleinen Firmen darf so etwas nicht schief gehen, die haben nicht das fette Polster wie größere Maschinenbauer. Deshalb würde ich derzeit keine TIA produktiv einsetzen. Ich mache gerade eine neue Konzeption und würde das schon wegen der Perspektiven lieber auf TIA machen, um es nicht in zwei Jahren wieder umstricken zu müssen, aber da TIA einfach unprofessionell gemacht ist, will es kein, wirklich KEIN Kunde von uns auf Produktivsystemen haben. Die müssen zum Schluß mit ihren Maschinen Geld verdienen und Produkte liefern. Vielen hier und vor Allem bei Siemens scheint nicht wirklich klar zu sein, das wir die Maschinen nicht zum Selbstzweck programmieren.

    @Rostiger Nagel
    Ich hatte die T-CPU noch mit Version 1.0, lief ganz gut die Anlage, aber jedesmal wenn ich da ran mußte die Angst, ob ich wieder alles richtig für die T-CPU umgestellt hatte (Starter deinstallieren, T-Config installieren usw. ). Mit einer neuen T-Config mußte man migrieren, wehe das klappte nicht oder sie CPU war zu alt. Wir haben dann lieber wieder auf konventionelle Antriebe, also Servoregler mit Profibus/Profinet gesetzt, da ist man allemal flexibel. Ich würde mit das an eurer Stelle genau überlegen, dann lieber keine Hardware-SPS mehr, sondern IPC, die sind rasend schnell, Visu kann man als Runtime gleich draufinstallieren, SmartClient zur Anzeige, Servos per Profinet, das geht eine ganze Menge.

    @Perfektionist
    Mag sein, dass ich von Gestern bin, aber ich laß mich nicht so von Siemens verarschen wie du und da bleibe ich dann doch lieber einer von Gestern.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  9. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Ralle für den nützlichen Beitrag:

    BadTaste (22.09.2012),Geminon (20.09.2012)

  10. #29
    Registriert seit
    27.05.2004
    Ort
    Thüringen/Berlin
    Beiträge
    12.222
    Danke
    533
    Erhielt 2.698 Danke für 1.950 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M-Ott Beitrag anzeigen
    Hat denn irgendjemand etwas anderes erwartet?
    Mir stellt sich allmählich die Frage, ob ich, wenn ich mich tatsächlich in eine andere Programmieroberfläche komplett neu einlernen muss, nicht gleich eine ganz andere wähle.
    Na ja, ich hab auch Beckhoff schon programmiert, aber ich komm halt aus der Siemens-Ecke und kenn mich mit der Siemens-SPS einfach am besten aus.
    Gruß
    Ralle

    ... there\'re 10 kinds of people ... those who understand binaries and those who don\'t …
    and the third kinds of people … those who love TIA-Portal

  11. #30
    Registriert seit
    30.10.2009
    Ort
    10 km vom Herzen der Natur
    Beiträge
    1.626
    Danke
    120
    Erhielt 340 Danke für 255 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Ralle
    Ich komme auch aus der Siemens-Ecke. Bisher ist und war auch die extrem hohe Durchgängigkeit immer ein Argument. Alle S7-CPU lassen sich problemlos mit der aktuellen STEP7 5.x porgrammieren. Klar, dass bei TIA irgendwo ein Bruch gemacht werden musste.

    Ansonsten bin ich ganz Deiner Meinung: Ich würde gerne auf TIA setzen, bietet es doch viele gute Ansätze und gute Perspektiven. Ich sehe viel Potential in der 1200er-Serie und die neuen Panels sehen echt klasse aus, aber leider ist mit TIA zur Zeit noch kein vernünftiges Arbeiten möglich.
    Gruß
    Michael

Ähnliche Themen

  1. welche VM? Vor- und Nachteile der verschiedenen Produkte ...
    Von Perfektionist im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.12.2011, 21:37
  2. GESUCHT: Produktmanager HMI- & Software-Systeme (m/w)
    Von AlCalzone im Forum Stammtisch
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.11.2011, 19:09
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 09:38
  4. Wer kennt ESA HMI-Systeme
    Von L.T. im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.01.2010, 21:15
  5. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.09.2006, 08:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •