Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: "zyklisch bei Verwendung" sowie "zyklisch fortlaufend" bei WinCC flexible 2008 SP2(?)

  1. #1
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich dachte ich hätte den "Mechanismus", wann man eine ext. Variable auf "zyklisch fortlaufend" stellen muss verstanden.
    Ich dachte, Variablen, die in keinem Steuerelement verbaut sind und z.B. nur in einem Skript abgefragt werden, müssten auf der Erfassungsart "zyklisch fortlaufend" stehen.
    Im vorliegenden Flexible-Projekt soll ein Ausgang der Steuerung in Flexible fortlaufend in einem Skript ausgewertet werden.
    Die Erfassungsart steht auf "zyklisch bei Verwendung" und die Variable ist in keinem Bild bzw. Steuerelement verbaut.
    Erstaunlicherweise funktioniert das auch mit "zyklisch bei Verwendung".
    "zyklisch fortlaufend" ist nicht erforderlich!?

    Kann mir das jemand erklären? Eigentlich sollte das doch nur mit "zyklisch fortlaufend" gehen.


    Gruß
    Sudoku
    Zitieren Zitieren "zyklisch bei Verwendung" sowie "zyklisch fortlaufend" bei WinCC flexible 2008 SP2(?)  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Womit funktioniert das? Ein Panel (welches)? Eine Runtime? Oder mit dem flexible-Simulator?
    Der Simulator behandelt alle Variablen als "zyklisch fortlaufend", was echte Hardware oder die RT aber nicht tun.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Wenn in ein Skript Variabeln abgefragt oder geschrieben werden, werden sie aktualisiert genau wie als bei abfrage ausserhalb von ein Skript.

    Zyklisch fortlaufend muss verwendet werden bei Variabeln die für Alarmmeldungen verwendet werden, bei Variabeln die in Trends verwendet werden (sonnst gibts es Lücken in dir Kurven), und bei Variabeln wo die Ereignisse Wertänderung, Wert unterschritten oder Wert überschritten konfiguriert sind.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Sudoku ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Harald,

    das S7-Programm läuft in PLCSim und ich starte die WinCC flexible Runtime (für PC) über "Runtime starten". Da müssten die gleichen Regeln gelten wie in dem Fall, wo die Flexible Runtime mit der wirklichen CPU kommunitiert.

    Sudoku

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sudoku für den nützlichen Beitrag:

    opec (17.10.2012)

  6. #5
    Sudoku ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.03.2009
    Beiträge
    48
    Danke
    9
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Jesper,

    ich dachte immer, dass Variablen, die nur in einem Skript abgefragt werden (und sonst in keinem Steuerelement eingesetzt werden), von Flexible als nicht verwendet angesehen werden. Deshalb muss in diesen Fällen immer "zyklisch fortlaufend" eingestellt werden.

    Bin aber nicht sicher. Es scheint bei einem Ausgang auch mit "zyklisch bei Verwendung" zu gehen?!

    Sudoku

  7. #6
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Ich habe Skripte worin es gibt Variabeln die als Zyklisch bei Verwendung konfiguriert sind.
    Die Variabeln werden nur in die Skripte verwendet.
    Die Werte von die Variabeln werden korrekt gelesen.
    Jesper M. Pedersen

  8. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Bei der PC-Runtime ist es so, dass sobald eine Variable in einem Skript verwendet wird diese zyklisch aktualisiert wird, auch wenn diese auf "zyklisch bei Verwendung" eingestellt wurde. Es wird auch erkannt ob das Skript überhaupt aufgerufen wird. D.h. hat man ein Skript das bei Tastendruck aufgerufen wird und man löscht die Taste, so wird die Variable auch nicht mehr zyklisch abgefragt.
    Die Variable wird auch zyklisch eingelesen wenn in dem Skript nur schreibender Zugriff erfolgt.

    Ob das bei Panels auch so ist weiß ich nicht, ich habe es nur bei der PC-Runtime getestet.

  9. Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    JesperMP (10.10.2012),rostiger Nagel (10.10.2012),Sudoku (11.10.2012)

  10. #8
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.616
    Danke
    377
    Erhielt 799 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Thomas, wenn das richtig ist, und man hat viele Skripte (die eigentlich selten aufgerufen werden) kann es bedeuten dass die vorhandene Bandbreite auf den verwendete Verbindung verschwendet wird.
    Dies will ich testen. Wenn es stimmt, muss man es immer vor Auge haben, und nicht beliebig viele Variabeln und Skripte konfigurieren.
    Jesper M. Pedersen

  11. #9
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wenn du genau sehen willst was da im Hintergrund abläuft geht das am Besten mit Wireshark [1] und meinem S7-Protokoll Plugin [2]. Die s7comm.dll muss in das plugin Verzeichns von Wireshark kopiert werden, dann 'kennt' das Programm das Protokoll der S7 (zumindest große Teile davon). Auf 64 Bit Systemen aber bitte die 32 Bit Version installieren, denn nur damit ist das Plugin kompatibel.
    Man muss sich aber an passender Stelle an das Netzwerk dranhängen, damit das Programm den Datenaustausch mithöhren kann. Dazu gibt es entweder Switche mit Diagnose-Port, oder Wireshark muss auf den Rechner installiert werden auf dem die PC-Runtime läuft.

    Eine kleine Protokolldiagnose ist auch in meinem nettoplcsim Programm enthalten, aber das verhält sich bezüglich der Kommunikation nicht in allen Punkten wie eine echte SPS.

    [2] http://www.wireshark.org/
    [1] http://sourceforge.net/projects/s7commwireshark/

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2012, 15:04
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 04.01.2012, 11:36
  3. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.11.2011, 16:28
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.02.2010, 09:52
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 19:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •