Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Datenbaustein-Kommentare in WinCC flex 2008 ausgeben?

  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2004
    Beiträge
    101
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich weis dass es für mein Problem wahrscheinlich keine Lösung gibt, da das Programm in der SPS ja ohne Kommentare bzw. Symbolik abgelegt ist.

    Trotzdem Frage ich mal in der Hoffnung dass es vieleicht noch nen anderen Weg geben könnte.

    Ich möchte eigendlich über die Visualisierung Parametrierte Werte in datenbausteinen ändern können. Stelle mir das so vor, daß ich in der Visualisierung den betroffenen DB und eines seiner Bytes als Adrees eingebe, und dann die einzellnen Bits über die Visu setzen bzw. rücksetzen kann. Soweit auch kein Problem!
    Jetzt suche ich jedoch noch nach einer Lösung dass neben den Bitaugaben auch die entsprechenden Kommentare des DB´s ausgegeben werden, damit der Benutzer weiss welche Eigenschaft er da gerade Setzt bzw. rücksetzt.

    Fällt euch da was dazu ein? Mir nämlich nicht so richtig

    Danke schonmal , mfg Thorsten
    Zitieren Zitieren Datenbaustein-Kommentare in WinCC flex 2008 ausgeben?  

  2. #2
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Du könntest eine Textliste anlegen in der die Namen der Parameter hinterlegt sind.
    Dann brauchst du ein Skript das dir den Index für die Textliste aus Byte- und Bitnummer berechnet.
    Im einfachsten Fall wäre das
    Code:
    ListIndex = ByteIndex * 8 + BitIndex
    Der Parameter für Bit 1.0 hätte dementsprechend den ListIndex 8.
    Das Skript muss aufgerufen werden wenn sich die Byte- oder Bitnummer ändert.

    Komfortabler finde ich es hingegen andersherum: Der Benutzer wählt aus der Textliste über den Namen den Parameter aus welchen er ändern möchte, und ein Skript berechnet für ihn dann die zugehörige Byte- und Bitnummer.

    Rückwärts gerechnet:
    Code:
    ByteIndex = Int(ListIndex / 8)
    BitIndex = ListIndex Mod 8
    Das Skript muss aufgerufen werden wenn sich der gewählte Listeneintrag ändert.
    Geändert von Thomas_v2.1 (13.10.2012 um 14:08 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    17.10.2009
    Beiträge
    37
    Danke
    4
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    also die Antwort, daß es mir den Kommentaren des DB's nicht geht, hast Du schon selbst gegeben.
    Ich würde es auch nicht für so sinnvoll halten. Die Kommentare lege ich eigentlich so aus, daß ich als programmierer etwas damit anfangen kann. Dem Anwender würde ich es meist anders darlegen.
    Es ist ja schon ein Vorschlag gekommen.
    Wenn es nicht so viel ist, kann man einfach "Schalter" verwenden.
    Und wenn die Kommentartexte doch noch zum Einsatz kommen sollen, gibt es noch die Zwischenablage

Ähnliche Themen

  1. KTP1000 WinCC flex 2008 ?
    Von mzva im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2010, 14:37
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.07.2010, 17:24
  3. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.01.2010, 10:38
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 15.08.2007, 12:00
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2006, 10:10

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •