Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: WinCC flexible Benutzerverwaltung verschwunden

  1. #1
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    68
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Guten Tag.

    Bei einem Kunden ist ein WinCC flexible Panel verbaut.
    Im Detail ist es ein MP377 mit der Siemens-Bestellnummer: 6AV6 644-8AB20-0AA1

    Projektiert wurde das Projekt mit der Version WinCC flexible 2008 SP3.

    Während der IBN ist alles reibungslos abgelaufen.
    Auch alle 3 Benutzer wurden mitsamt ihren Freigaben getestet.

    Jetzt läuft die Anlage seid 3 Monaten vor sich hin und man musste keine Änderungen mehr vornehmen.
    Gestern war der Kunde vor Ort und wollte sich einloggen.
    Mit allen 3 Benutzerpasswörter war es nicht möglich sich einzuloggen. Da sich der Kunde auskennt schließe ich ein Bedienfehler hierbei aus.
    Heute Morgen habe ich die Runtime bei mir am Rechner gestartet und dort kann ich weiterhin mich mit allen 3 Benutzernamen einloggen.

    Besteht die Möglichkeit, an dem Panel (nur die RT Lizenz ist installiert), die Passwörter zu ändern?

    Oder gibt es gar von Siemens eine Art Standardpasswort das man mal ausprobieren könnte?

    Da ich nächste Woche auf einer anderen IBN bin kann ich nicht vor Ort um das Projekt neu einzuspielen oder was auszutesten.

    Hat hier jemand ne Idee wie der Kunde irgendwie wieder Zugang bekommen könnte?

    Grüße

    AndyD
    Zitieren Zitieren WinCC flexible Benutzerverwaltung verschwunden  

  2. #2
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.035
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Unter umständen hast du einen Wert bei "Anzahl ungültiger Login Versuche" unter Runtime Sicherheitseinstellungen.
    Wenn dieser eingestellte Wert der ungültigen Login versuchen überschritten wird, wird der endprechende User rausgeschmissen.
    Verhindern kannst du das indem du da "0" einstellst.

    Um den Kunden zu helfen könntest du ihn mit "Pack und Go" das Projekt per E-Mail zusenden und der kunden installiert dann deine
    Änderungen mit einen USB Stick.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    AndyD (26.10.2012)

  4. #3
    AndyD ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    68
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort.

    Wie kann der Kunde das installieren wenn er die Runtime nicht verlassen kann und kein PG hat?

    Grüße

    AndyD

  5. #4
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Was heist "Runtime nicht verlassen kann" ? Das er den HMI nicht stoppen kann, auch nicht für 5 Minuten ?
    Meinst du das es gibt ein Button mit "Stop Runtime" das er nicht verwenden kann wegen mangelnder Passwort ? Dann einfach den MP377 Spannungslos machen und wieder einschalten. Bevor den Runtime startet, Transfer modus wählen.
    Pack & Go geht mit jeder Laptop mit Ethernet Schnittstelle.

    edit:
    und der kunden installiert dann deine Änderungen mit einen USB Stick.
    Ich habe Pack & Go mehrmals verwendet und dann immer per Ethernet. Nicht über USB Stick. Wusste gar nicht das Pack&Go per USB Stick geht.
    Geändert von JesperMP (26.10.2012 um 10:20 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    AndyD (26.10.2012)

  7. #5
    AndyD ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    06.05.2011
    Beiträge
    68
    Danke
    5
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Stimmt. Da kam ich jetzt vor lauter Ideensuche gar nicht drauf.

    Danke für die Tipps. Werde das Projekt mit ner kleinen Anleitung hin schicken!

    Grüße

    AndyD

  8. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Der Kunde kann die Runtime nicht verlassen?
    -> in irgendein Eingabefeld tippen -> Bildschirmtastatur erscheint -> 2x die Windows-Taste tippen -> Windows-Tastleiste erscheint und man kann in andere Programme wechseln (Control panel, Explorer, ...)
    Man könnte auch eine USB-Tastatur anschließen ...

    Notfalls den 24V-Stecker vom MP377 abziehen und nach ein paar Sekunden wieder anstecken -> wenn dann der Loader erscheint, schnell auf [Taskbar] oder [Control Panel] tippen. Der Start der RT wird dadurch verhindert.

    Mit Deinem Problem bist Du nicht alleine, das wird häufig hier angefragt, weil der Einbau einer Benutzerverwaltung im Projekt "vergessen" wurde. Beim MP377 reicht es aus, statt komplettem Projektransfer nur die PDATA.PWL per Memory Card neu auf das Panel zu kopieren und das Panel neu zu starten, das sollte von jedem halbwegs fähigen Windows-Benutzer hinzukriegen sein.
    http://www.sps-forum.de/showthread.php/44758-Gesperrte-User-Freischalten
    oder benutze mal die Forumssuche (oben rechts) mit dem Suchbegriff pdata.pwl

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    -> in irgendein Eingabefeld tippen -> (*) Bildschirmtastatur erscheint -> 2x die Windows-Taste tippen -> Windows-Tastleiste erscheint und man kann in andere Programme wechseln (Control panel, Explorer, ...)
    Das wäre ein trick. Aber bei * vermute ich das zuerst kommt den Login-Dialog, erst danach kann man den Eingabefeld aktivieren (catch-22). Und auf ein MP Panel hat man ja den echten Tastatur (aber ohne Windows taste) und kein Touch.

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Man könnte auch eine USB-Tastatur anschließen ...
    Du meinst das wenn man den Windows Taste tippt mit ein USB-Tastatur, dann bekommt man den Windows Taskliste ohne das man sich anmelden muss. Damit konnte man umgehen wenn den Wartezeit für den Start-Menu beim power-on auf 0 eingestellt ist. Also Harald, das wäre echt hacking.
    Jesper M. Pedersen

  10. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich denke mal, AndyD hat nun alle Infos in seinem Thread und ist nicht böse über Off-topic Informationen.

    In bin jetzt mal zu einem MP277 10" Touch mit WinCCflex 2007 hingegangen und habe ausprobiert.

    Wenn das Eingabefeld einen Login erfordert, dann erscheint der Login-Dialog sowie die Bildschirmtastatur. Man kann die Windows-Taste drücken und die Taskbar erscheint. Allerdings gelang es mir nicht, das Startmenü zu bedienen. Es geht zu schnell wieder weg, solange der Login-Dialog angezeigt ist. Es gelang mir auch nicht, die Tastatur auf Permanentanzeige einzustellen. Ich möchte aber nicht wetten, daß das niemandem gelingt.

    Dann habe ich eine USB-Tastatur angeschlossen und einfach die Windows-Taste gedrückt und - violà! - das Windows-Startmenü erscheint und läßt sich bedienen, man kann Programme starten und in das Control panel gehen (wenn es kein Passwort hat). Man kann das Panel neu starten um die RT zu beenden, ohne die Spannungsversorgung zu unterbrechen.

    Möglicherweise kann man diese Funtionalität der Windows-Taste im WinCC flexible ES unter "Geräteeinstellungen > Programmumschaltung sperren" abstellen, bin mir aber nicht sicher. Eventuell muß man das direkt am Panel bei den Taskbar-Properties einstellen.

    Ein "MPxxx Key" habe ich hier gerade nicht zur Verfügung, doch ich meine, die Funktion der nicht vorhandenen Windows-Taste erhält man mit CTRL+ESC.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 17:16
  2. Benutzerverwaltung in WinCC
    Von Shughart im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.05.2010, 16:26
  3. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.08.2008, 09:47
  4. WinCC V6.0 SP3+ Variablen verschwunden
    Von S7T-User im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.04.2006, 09:44
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 21:32

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •