Hallo Forum!
Ich verzweifle mittlerweile an WICC-fexible Advanced (V11 SP2).
Es soll eine Runtime erstellt werden, welche auf einem Laptop läuft.

Es soll eine Art Rezeptureingabe realisiert werden, in der zwei separate Datensätze in Abhängigkeit der Eingabe miteinander verknüpft werden sollen. Am besten schildere ich die Aufgabenstellung an einem Beispiel:
Eine Getränkemischanlage arbeitet mit zwei Mischlinien für das Produkt.
Jede Mischlinie soll mit den unterschiedlichsten Grundkomponenten variabel betrieben werden können. Jede Grundkomponente besitzt spezifische Prozesskonstanten. Grundkomponenten und deren Konstanten sollen mit der Visu (Runtime) verwaltet werden können (hinzufügen neuer Komponenten, löschen und ändern).
Die Auswahl der in der Mischung verwendeten Grundkomponenten und deren Mischungsverhältnisse werden in einem separaten Bild verwaltet. Auch diese Mischungsverhältnisse sollen verwaltet werden können (s.o.).

Als ersten Ansatz habe ich die Rezeptverwaltung herangezogen.
Hier ist es mir nicht gelungen, beide Rezepttabellen zu kombinieren. Also Einzelne Elemente der Rezepttabellen per Script auszulesen und zu verknüpfen.
Resumee: Eingabemöglichkeiten leicht umzusetzen (Entwicklung) und für den Benutzer zufriedenstellend, Handling der Daten schlecht.

Als zweiten Ansatz greife ich per Script auf eine SQL-Datenquelle (*.ACCDB) zu.
Hier bekomme ich die Datenverknüpfung per Script sehr elegant hin.
Aber hier scheitere ich an der Benutzerführung. Der Versuch die Dateneingabe mit symbolischen EA-Eingabefeldern (drop-down) zu arbeiten scheitert daran, diese nicht mit einer dynamischen Anzahl von Elementen beschreiben zu können.
Resumee: Eingabemöglichkeiten sehr umständlich umzusetzen (Entwicklung) und für den Benutzer nicht zufriedenstellend, Handling der Daten gut.

Hat jemand schon mal ein ähnlich gelagertes Problem gehabt?
Vielen Dank im Voraus.