Ich schätze der CP5611 hat nichts mit dem Problem zu tun. Vielleicht war auch in den alten PC-Adaptern von Siemens ein CP5611 drin. Ich meine die alten Adapter für die serielle Schnittstelle (COM1 und COM2), die eine Geschwindigkeit von 19200 Bit/s oder 38400 Bit/s hatten. Vielleicht war da auch nur was drin, was sich wie ein CP5611 verhielt. Möglicherweise hat mir deshalb der Mann von der Siemens-Hotline damals empfohlen, den CP5611 zu projektieren.

Bei unserer Neuinstallation der Rechner war es wichtig, dass auch die Siemens-Software (Step7 V5.5, TIA 11 und WinCC flex) unter Win7, 64 Bit läuft. Wichtige ist auch, dass Flexible integriert in Step7 läuft. Bei der angegebenen Kombination sind alle Forderungen erfüllt. Ich kann bisher keinen Fehler auf der Siemens-Seite erkennen.

Gruß
Earny