Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: HMI mit Schalttafeleinbau soll Unterputzmontage bekommen

  1. #1
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo !

    Ich habe ein industrielles HMI mit Schalttafeleinbau als Befestigungsart (klassich, Bügel zum einhängen ins Gehäuse mit Schrauben, die von hinten gegen die Rückseite der Schaltschranktür geschraubt werden).

    InstInst.JPG

    Ich möchte das Gerät aber in der Gebäudeautomatisierung (Unterputz UP) einsetzen, und da ist nichts mit von hinten fest Schrauben !!!

    Hat dafür jemand eine Lösung (Adapterrahmen, ...) ?
    Kann mir jemand einen Lieferanten nennen, der UP-Gehäuse für HMI's herstellt, oder der meine Geräte UP-fähig macht ?

    Vielen Dank !

    Gruß
    HMIman
    Zitieren Zitieren HMI mit Schalttafeleinbau soll Unterputzmontage bekommen  

  2. #2
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Wäre praktisch zu wissen, welches HMI Du überhaupt besitzt, um dahingehend Aussagen machen zu können.

  3. #3
    Registriert seit
    15.04.2011
    Beiträge
    1.122
    Danke
    229
    Erhielt 208 Danke für 176 Beiträge

    Standard

    Eventuell auch mal den Hersteller des HMI befragen........
    Gruß
    190B

  4. #4
    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    654
    Danke
    97
    Erhielt 129 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Moin HMIman,

    ich bin bislang noch nicht auf solch eine Lösung gestossen, aber es wäre gut zu wissen ob es eine Einzellösung
    werden soll, oder ob das öfter gebraucht wird.
    Würde ich das bei uns so benötigen, dann würde ich die Schlosserwerkstatt des Vetrauens beauftragen einen Adapterrahmen
    und ggf auch das UP-Gehäuse kurzerhand per CNC / Laser o.ä. fertigen zu lassen.
    Habe die Erfahrung gemacht das das in der Regel garnicht so teuer ist wie man erst meint.
    Vor allem ist das dann gespeichert und jederzeit in gleicher Qualität auch wieder abrufbar.

    Aber ich schließe mich 190B an und würde in Step 1 auf jeden Fall den Hersteller mit der Anforderung konfrontieren.
    Vielleicht sagt der auch das das nicht zulässig ist weil im geschlossenen UP Aufbau keine ausreichende Belüftung
    stattfindet (Stauwärme etc.).

    Gruß, Toki
    Programmierumgebung: Step7 V5.5, WinCCflex2008-SP3, TIA-PortalV13, MicroWinV4.0

  5. #5
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 919 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Dann ist auch die Frage, wo es hin soll.
    Eventuell ist es ja eine der letzten Möglichkeiten, das HMI in die Tür einer UP-UV einzusetzen? Ich hab' sowas auf jeder Etage an relativ zentraler Stelle.

  6. #6
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    sag doch erstmal welche hmi du einsetzen willst...
    in den meisten fällen wirst du aber nicht drum herum kommen,
    dir nen rahmen selber zu machen...
    gruss Markus

  7. #7
    Registriert seit
    25.06.2007
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    3.930
    Danke
    465
    Erhielt 878 Danke für 634 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von mnuesser Beitrag anzeigen
    sag doch erstmal welche hmi du einsetzen willst...
    Das spielt für die Beantwortung der Frage keine Rolle.

    Typischerweise macht man um das HMI einen gebürsteten Edelstahlrahmen der rundherum zwischen 5- 8 Zentimeter aufbaut.
    Festgeschraubt wird der Rahmen dann mit Senkkopf - Torx in 2mm U-Trockenbauprofilen, die die man vorher die passenden Gewinde geschnitten hat.

    Ich habe auch schon mal eine Lösung mit Halteklammern gesehen, aber dann muss der Unterbau auch angefertigt werden. Da reichen die U-Profile nicht aus.
    Grüße Frank

  8. #8
    Registriert seit
    13.03.2013
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Toki0604 Beitrag anzeigen
    Vielleicht sagt der auch das das nicht zulässig ist weil im geschlossenen UP Aufbau keine ausreichende Belüftung
    stattfindet (Stauwärme etc.).

    Gruß, Toki
    Ich geb Toki da vollkommen recht,
    sehr wahrscheinlich wirst du da Probleme mit der Wärmeentwicklung bekommen. Klassische HMIs für Schaltschrank sin aktiv-gekühlt und sind darauf auch angewiesen. Und ja, es ist doch entscheidend welches Gerät / Typ du besitzt. Denn die Wärme ist der Knackpunkt, und die Wärmeentwicklung ist bei CE Geräten z.B. eine ganz andere als bei x86 Geräten.
    Meiner Erfahrung nach würde ich generell keine Schaltschrank HMIs in eine Wand einbauen, es gibt schon Gründe warum Hersteller nur bestimmte Modelle/extra Wandeinbau Displays anbieten....

    Grüße,
    Chris

  9. #9
    Registriert seit
    03.01.2013
    Beiträge
    96
    Danke
    4
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    erst mal vielen Dank für Eure Beiträge !

    Also, ich kann Euch gerne den Hersteller nennen, doch das bringt uns nicht wirklich weiter ! Ich habe sehr gute Kontakte zum Hersteller und selbstverständlich habe ich bereits geprüft, ob die Geräte generell zur UP-Montage taugen. Das ist der Fall (Sorry das iches nicht gleich rein geschrieben habe, war für mich selbstverständlich) ! Die Geräte haben keine aktive Kühlung und keine beweglichen Teile. Der Hersteller kommt aus Asien und ich konnte ihn bisher leider noch nicht davon überzegen eine Möglichkeit für eine UP-Montage der Geräte zu schaffen. Darum möchte ich es jetzt selbst machen.

    @Toki: Mit den Stückzahlen ist das ja immer so eine Sache. Da ich von Blechbiegen keine Ahung habe, müsste ich zunächst mal jemand haben, der mir so einen Rahmen konstruiert. Das Ding nachher irgendwo fertigen lassen ist dann wahrscheinlich das kleinere Problem !? Am liebsten wäre mir natürlich jemand der das Ding konstruiert und anschl. auch bauen kann. Das werden zunächst Einzelstücke sein. Wo es hin geht kann ich echt nicht sagen.

    @IBFS: Hört sich so an, als hättest Du Erfahrung damit !? Kannst Du mal ein paar Detailinfos zu dem Edelstahlrahmen machen ? Genau so in der Art stelle ich mir die Lösung vor.

    Vielen Dank !

    Gruß
    HMIman

  10. #10
    Registriert seit
    20.06.2003
    Ort
    Sauerland.NRW.Deutschland
    Beiträge
    4.850
    Danke
    78
    Erhielt 800 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    die ganzen einbaupanels haben doch einen mehr oder weniger großen rahmen. ist der groß genug reichen schon ein paar löcher in den rahmen bohren und gut. leider hast du uns den hersteller vorenthalten.
    .
    mfg Volker .......... .. alles wird gut ..

    =>Meine Homepage .. direkt zum Download

    Meine Definition von TIA: Total Inakzeptable Applikation

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 08:31
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.07.2012, 15:19
  3. EN 60204-1 -> Woher bekommen ???
    Von SPSer im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.10.2011, 17:00
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.06.2011, 07:18
  5. S7-300 soll mit SAP reden
    Von peter(R) im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.01.2009, 10:22

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •