Hallo Zusammen,

bei uns gibt es eine WinAC-Soft-SPS, die auf einem MP 177 läuft. Die Anlage wird ab und zu abgeschaltet; d. h. das Panel ist von Zeit zu Zeit spannungslos. I. d. R. wird die RT vorher nicht beendet.

Normalerweise läuft die Soft-SPS-App automatisch hoch und schaltet sich ebenso automatisch in RUN. Manchmal funktioniert dies allerdings nicht. Wenn man dann nachschaut, sind die Autostart-/StartAtBoot-Optionen deaktiviert, obwohl sie vorher mal aktiviert waren.

Die Frage, die sich jetzt stellt: Verliert das Panel die Einstellungen bei unkoordiniertem Spannungsverlust oder hat vorher jemand die Startoptionen deaktiviert? Letzteres halte ich eher für unwahrscheinlich. Der Fehler lässt sich leider nicht reproduzieren, d. h. wenn ich versuche die SPS zum "Nicht-Hochlaufen" zu bewegen, dann schaffe ich das nicht.

Hat jemand eine Idee dazu?

Gruß Kai Schulz