Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Frage zur Anbindung eines zusätzlichen Panels an S7 313C CPU (MPI)

  1. #11
    Xplosion ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    22.10.2010
    Beiträge
    188
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ja ich denke wir müssen da mal weiter ausholen, aber wie gesagt, die Maschine funktioniert seit Jahren schon so und erst seitdem das Panel 1:1 gegen ein anderes getauscht worden ist treten diese Probleme auf!!

    Es ist kein besonderes Kabel, eine zweiadrige Leitung + Schirm mit den Farben weiß und braun. Diese Farben sind auf den PIN 3 und PIN 8 geklemmt. Der Schirm natürlich am Steckergehäuse.

    Auf der Seite des OP7-Panels ist zwischen Pin3 und Pin8 ein Widerstand mit eingelötet. Auf der Seite des TP170 ist nichts eingelötet. Beide Kabel der Panels treffen sich an der SPS und gehen gemeinsam in das Steckergehäuse. Wie es da drin aussieht weiß ich nicht.
    Der Stecker des OP7-Panels besteht eigentlich nur aus dem Stecker (offen, ohne Gehäuse --war schon vor meiner Zeit so)
    Der Stecker des TP170A-Panel ist ein 0815-Standard-Stecker mit Gehäuse. Nichts besonderes....

    Jetzt mal eine andere Frage: Das ist aber schon MPI oder?

    Das die Verkabelung wahrscheinlich nicht richtig bzw. ordentlich gemacht wurde kann ich mir schon vorstellen. Aber warum läuft die Maschine dann schon ewig so und erst als ich das Panel getauscht habe gibt es diese Schwierigkeiten?

    Und ich glaub beim Stromstecker und MPI-Stecker abstecken und an ein anderes Panel wieder einstecken kann ich ja wohl nicht soviel falsch machen.

    Mit der MPI-Schnittstelle bin ich nicht wirklich so vertraut ja.... ich nutze selbst nur Ethernet und Canopen. Dort verwende ich vernünftige Kabel und achte auf meine Abschlusswiderstände.
    Bisher hatte ich damit keine Probleme.

  2. #12
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.624
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Xplosion Beitrag anzeigen
    Es ist kein besonderes Kabel, eine zweiadrige Leitung + Schirm mit den Farben weiß und braun.
    Das ist auch kein standard MPI/Profibus Kabel.
    Das es trotz die unkorrekte Kabel, Stecker und Terminierung funktioniert hat zeigt wie Störunfällig MPI/Profibus ist bei 187.5 kbps.

    Wenn ich allerdings den Programmieradapter draufhänge, bekomme ich z.b. in der Online-Ansicht der S7 auch immer wieder mal die Meldung: Verbindung fehlgeschlagen. Kann aber dann mit einen Klick auf die Brille die Verbindung wiederherstellen
    Es deutet an das obwohl der Verbindung hergestellt werden kann, ist es unstabil.

    Du hast also jetzt 1xSPS. 2xOP + manchmal 1xPG. Dazu kommt noch ein OP. Das ist nicht so simpel. Ich empfehle das alles mit richtige Profibus Kabel und Profibus Stecker umverdrahtet wird.

    Noch etwas. Das MPI Schnittstelle auf den 313C hat keine galwanische Trennung.
    Es bedeutet: Den gesammte MPI Netzwerk soll maximum 50 meter betragen. Was hast du jetzt, und wie lange wird es wenn den zusätzlichen OP zukommt ?
    Und, alle die Anlagenteile die somit einander verbunden sind muss sorgfältig mit Equipotentialverbindung ausgestattet werden.
    Geändert von JesperMP (16.01.2014 um 16:07 Uhr)
    Jesper M. Pedersen

  3. #13
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Xplosion Beitrag anzeigen
    Das die Verkabelung wahrscheinlich nicht richtig bzw. ordentlich gemacht wurde kann ich mir schon vorstellen. Aber warum läuft die Maschine dann schon ewig so und erst als ich das Panel getauscht habe gibt es diese Schwierigkeiten?
    Und ich glaub beim Stromstecker und MPI-Stecker abstecken und an ein anderes Panel wieder einstecken kann ich ja wohl nicht soviel falsch machen..
    Vorher hattest Du auch schon eine schlechte Busqualität, aber durch irgendwelche Zufälligkeiten wie Bauteiltolleranzen, am Kabel gewackelt etc. hat es eben gerade noch funktioniert bzw. keine oder weniger Störungen verursacht.
    Zitat Zitat von Xplosion Beitrag anzeigen
    Mit der MPI-Schnittstelle bin ich nicht wirklich so vertraut ja.... ich nutze selbst nur Ethernet und Canopen. Dort verwende ich vernünftige Kabel und achte auf meine Abschlusswiderstände.
    Diesen Qualitätsanspruch solltest Du auch bei MPI haben.

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. CPU 318 und 313C über MPI vernetzen
    Von MaurerT im Forum Feldbusse
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.08.2011, 12:12
  2. Frage zur realisierung eines Schulprojektes
    Von Itchy im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.09.2010, 18:13
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 09.04.2009, 20:57
  4. 2 MPI Teilnehmer an CPU 313C-2DP
    Von Herrminator im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.02.2009, 22:08
  5. Anbindung PC anstelle Panels
    Von CrazyCat im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.12.2005, 15:33

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •