Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: WinCC 7.2 - getriggertes VBS-Script per IF-Abfrage

  1. #1
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    65
    Danke
    17
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallihallo liebe Forengemeinde,
    ich habe ein VBS Script erstellt, welches nach einer IF-Abfrage eine Funktion aufrufen soll.
    Prinzipiell funktioniert das, wenn ich meine IF-Abfrage wie folgt aufbaue:

    Function action
    If 2>1 Then
    "Funktion"
    End Ff
    End Function

    Das ist natürlich ziemlich sinnlos und soll in Abhängigkeit von zwei Variablen geschehen. Mein erstes Problem, wo ich mir nicht sicher bin wie es funktioniert ist, dass es keine Internen Variablen sind, sondern über das S7-Programm kommen. Sie liegen also in der SIMATIC S7 Protocol Suite unter Named Connections>S7-Programm(1) und heißen Test1 und Test2.
    Wie muss ich diese Variablen jetzt in der IF-Abfrage aufrufen (es sind 32-bit Gleitkommazahlen)?
    Reicht da einfach HMIRuntime.Tags("Test1") oder wie funktioniert das richtig?

    Vielen Dank für eure Hilfe!
    Grüße Thomas
    Zitieren Zitieren WinCC 7.2 - getriggertes VBS-Script per IF-Abfrage  

  2. #2
    Registriert seit
    25.02.2010
    Beiträge
    618
    Danke
    35
    Erhielt 121 Danke für 110 Beiträge

    Standard

    Hallo Thomas

    Suche mal bei Siemens das Handbuch A5E32315919-AA
    Dort wird das meiste erläutert auch mit Beispielen.
    Verschieden Methoden des lesens ab Seite 803.
    Zu deinem kurzen Code.
    Achte auf den Unterschied zwichen Sub und Funktion.
    Grüsse Holger

  3. #3
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Du musst das Tag erst einlesen.
    Hier mal ein Beispiel aus einem meiner Projekte

    Code:
    Dim ReturnValue 'Rückgabewert
    Dim LogLevelTag 'Tag für LogLevel
    Dim LogLevel
    'WinCC-Variablen zuordnen
    Set LogLevelTag = HMIRuntime.Tags("V1_LogLevel")
    'LogLevel einlesen
    LogLevel = LogLevelTag.Read
     
    If LogLevel > 0 Then
     HMIRuntime.Trace("Action ac_WriteReq ausgeloest" & vbCrLf)
    End If
    '--------------------------
    'Aufruf Write_to_DB
    '-------------------------- 
    ReturnValue = Write_to_DB
    'Abfrage Schreiben in DB erfolgreich
    If ReturnValue = True Then
     ' Erfolgreich
     If LogLevel > 0 Then
      HMIRuntime.Trace("Write_to_DB: Schreiben in Datenbank erfolgreich" & vbCrLf)
     End If 
    Else
     ' nicht erfolgreich 
     If LogLevel > 0 Then
      HMIRuntime.Trace("Write_to_DB: Schreiben in Datenbank NICHT erfolgreich" & vbCrLf)  
     End If 
    End If              
    End Function

  4. #4
    Registriert seit
    20.04.2010
    Beiträge
    65
    Danke
    17
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vielen Dank für eure schnellen Antworten. Das Handbuch ist runtergeladen und ich werde mir das mal zu gemüte ziehen.
    Zusätzlich werde ich das anlegen von temporären Variablen im Script im Hinterkopf behalten

Ähnliche Themen

  1. WINCC 2008 Adv. VBS-Script
    Von Flash1506 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.09.2015, 09:36
  2. [WinCC 7.0] VBS in C-Script aufrufen
    Von Krumnix im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 16:31
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2010, 11:54
  4. Hilfe zu VBS Script
    Von Computerliebe im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.11.2008, 08:41
  5. WinCC VBS im Global Script
    Von sunny79 im Forum HMI
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 14:10

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •