Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 26 von 26

Thema: Sinumerik 840D - Bedienoberfläche ergänzen

  1. #21
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    268
    Danke
    4
    Erhielt 58 Danke für 52 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    @Alex
    das gilt nur für HMI Advanced

    für Operate gilt


    ich lese mal aus


    SINUMERIK Integrate Run MyScreens (BE2)
    Programmierhandbuch, 03/2013, 6FC5397-1DP40-4AA1


    vor

    3.4 Fehlerbehandlung (Logbuch)
    Übersicht
    Wenn "Run MyScreens" beim Interpretieren der Projektierungsdateien Fehler erkennt, so
    werden diese in der ASCII-Datei easyscreen_log.txt abgelegt. Die Datei wird bei jedem
    Neustart der Bedienoberfläche gelöscht.
    Die Datei enthält folgende Informationen:
    ● Bei welcher Aktion ein Fehler aufgetreten ist.
    ● Die Zeilen- und Spaltennummer des ersten fehlerhaften Zeichens.
    ● Die gesamte fehlerhafte Zeile der Projektierungsdatei.


    Ablage der easyscreen-log.txt
    Die Datei easyscreen_log.txt ist in folgendem Verzeichnis abgelegt:
    /user/sinumerik/hmi/log/

  2. #22
    Registriert seit
    13.10.2014
    Ort
    Hünfeld
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    erst mal danke für dei Antwort

    beim programmieren an einer screen maske funtioniert dies auch und ich finde die fehlermeldungen in der easyscreen_log.txt
    jedoch habe ich das problem bei einer rückubersetztbaren compile cycle maske.
    die maske geht nicht auf beim rück ubersetzten (pfeil rechts) und ich finde nich warum.
    mit der meldung die maske wurde nicht korrekt interpretiert und maske kann nicht angezeigt werden kann ich nicht viel anfangen.
    wie gesagt es landet nichts im easyscreen_log.txt
    hat jemand eine idee

  3. #23
    Registriert seit
    17.03.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    268
    Danke
    4
    Erhielt 58 Danke für 52 Beiträge

    Standard

    kannst du beim Programm schreiben den Zyklus über die Maske mit Daten füllen ?
    wer hat den Compile Zyklus erstellt ? wo liegt die Masken Datei ?
    Sind im Programm die Zusatz Informationen vorhanden ?

  4. #24
    Registriert seit
    19.09.2012
    Beiträge
    26
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich wollte jetzt keinen neuen Thread anlegen. Vielleicht klappt es ja auch hiermit.

    1. Ich würde gerne meine Oberfläche ergänzen. Wir speichern in R-Parametern immer unsere Standzeiten der Platten ab. Wir haben 3 Bearbeitungsstationen -> in dem Fall dann auch 3 Kanäle. Wie bekomme ich es jetzt hin das mit die R-Parameter aus allen 3 Kanälen angezeigt werden, gleichzeitig auf einer Seite!
    Ich könnte mir nur noch vorstellen die Daten auf Globale R-Parameter umzustellen oder irgendwie von Kanalspezifisch in Global kopieren...

    2. Kann ich Kreise oder quadrate darstellen? oder müsste ich ein Bitmap dafür erstellen? Eingang 0.0 ist da, grüner Kreis oder Quadrat ein.

    Vielleicht hat ja auch schon jemand sowas gemacht.

  5. #25
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo.
    zu 1. Evtl. hilft Dir die Schreibweise "/Channel/Parameter/R[1,x]" für Kanal 1 bzw "/Channel/Parameter/R[2,x]" für Kanal 2 (x = R-Parameter-Nummer).

    Beschreibung Siemens:

    /Channel/Parameter/R[u<Bereichsindex>, <Zeilenindex>]
    <Bereichsindex> = Kanalnummer
    <Zeilenindex> = R-Nummer

    zu 2.
    Hier eine Zeile mit 2 Bitmaps

    DEF Cool_HSE_outside= (B/* 0="\\led_grey.png", 1="\\led_green1.png"/ /, "Valve HSE outside (M6-K16D) M152"/wr1/ /"A16.0"/5, 56, 195/200, 56, 15, 15)

    Wenn der Ausgang A16.0 "0" ist, wird das Bitmap "led_grey.png angezeigt, bei Zustand "1" das Bitmap "led_green.png".

    Falls das mit den R-Parametern nicht geht, oder Du noch Fragen hast, kannst Du Dich ja melden.

    Gruß
    Burkhard

  6. #26
    Registriert seit
    15.05.2017
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ergänzung zu 1.
    Ich glaube, Du kannst die R-Parameter auch mit dem Befehl RNP("/Channel/Parameter/R[2,x]") einlesen, falls die direkte Zuweisung nicht klappt.

Ähnliche Themen

  1. Sonstiges Sinumerik 840D
    Von AXBE im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.11.2013, 00:19
  2. Sonstiges Sinumerik 840d
    Von ekaiser im Forum Simatic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 11.11.2013, 16:16
  3. Fehlermeldung Sinumerik 840D
    Von Christian_1989 im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.03.2011, 08:31
  4. Alte Sinumerik 840D
    Von PeterP im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 21:05
  5. Sinumerik 840D
    Von arena im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.10.2008, 00:02

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •