Guten Morgen,
wir haben hier das Problem, dass WinCC nicht automatisch auf den Lenze OPC-Driveserver zugreifen kann. Die WinCC-Runtime und der Lenze OPC-Driveserver finden sich auf dem gleichen Industrie-PC mit Touch Panel. WinCC wird im Autostart gestartet, baut aber keine Variablenverbindung auf.
Sobald man mit einem externen OPC-Client (z.B. Matrikon OPC-Explorer) eine Verbindung zum Lenze OPC-Driveserver aufbaut, kann auch WinCC auf die Variablen zugreifen. danach kann der externe OPC-Client auch wieder getrennt und beendet werden, die Verbindung zwischen WinCC und dem Lenze OPC-Driveserver bleibt dann stabil. Lt. Lenze durchläuft der Driveserver seinen Konfigurationslauf normal und wartet dann auf den Zugriff durch einen Client. Dies scheint nun durch WinCC nicht automatisch gestartet zu werden.
Kennt jemand ein solches Problem, sind hier noch zusätzliche Einstellungen in WinCC notwendig?

Freundliche Grüße
Andreas