Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Hmi über MPI sehr langsam

  1. #1
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo, ich bin gerade dabei eine Anlage in Betrieb zu nehmen. Dabei handelt es sich 5 SPSen (315 2DP) mit 5 HMIs (4x TP900 + 1 Mobile Paket, jeweils knapp 1000 Powertags). Alle Steuerungen sind mit den Touchpanels über einen MPI Bus verbunden (Linientopologie). Die SPSen kommunizieren untereinander auch noch über Globaldaten (je nur 2 Byte, Untersetzungsverhältnis 16).
    Leider ist das ganze sehr träge, sodass es manchmal 2 bis 3 Sekunden dauert bis Daten übertragen wurden. Manchmal werden Eingaben am HMI auch erst nach mehrmaligem Betätigen angenommen. Aktualisiert werden die Daten in den HMIs nur bei Benutzung (in Betrieb heißt die Option glaube ich) . Ca. 20 Variablen werden sekündlich aktualisiert. Gibt es irgendwelche Tips, wie man noch etwas rausholen kann, oder ist der Bus damit ausgelastet. Es gibt ja noch Optionen in der SPS (Ressourcen reservieren, oder sowas). Leider habe ich damit keine Erfahrung und weiß nicht so recht was ich einstellen soll. Über jegliche Tipps würde ich mich sehr freuen.

    Gruß
    Zitieren Zitieren Hmi über MPI sehr langsam  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Muß jedes HMI mit jeder SPS kommunizieren?
    Ist schon was an den Profibus der CPUs angeschlossen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ja leider müssen alle HMI s mit allen SPSen kommunizieren können. Am Profis hängen leider jeweils auch schon 45 Slaves.

    Gruß

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Ich denke, man hätte der Anlage besser 5x CPU 315-2 PN/DP spendieren sollen und die HMI per Ethernet anbinden.

    Vielleicht kann man noch kleine Verbesserungen (durch Erhöhen der Variablenaktualisierungszeiten in den HMI) machen wenn man das Gesamtprojekt kennt, doch ich meine, die festgestellte zähe Performance ist durchaus normal für der Konfiguration mit 6 aktiven Teilnehmern am MPI.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #5
    Registriert seit
    07.05.2008
    Beiträge
    63
    Danke
    8
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Guten Abend,

    ja die Überlegung würde ich das nächste mal definitiv auch bei der Planung einfließen lassen. Haben uns wohl etwas beirren lassen, weil eine ähnliche Anlage (4 SPS, 4 HMI, aber weniger Powertags) so problemlos lief.
    Ich denke, dass ein erhöhen der Zeiten kaum einen Einfluss hat. Ist ja derzeit schon recht hoch (sekündlich).
    Man merkt auch richtiggehend wie die Panel schneller werden, nachdem man nach und nach einen Anlagenteil testweise abschaltet. Die MPI Geschwindigkeit geht ja nicht höher als 187,5 kBit, oder? Wirkt sich die Buslänge auf die Geschwindigkeit aus? Derzeit dürfte der Bus ca. 100 m lang sein, wobei SPS und HMI aber gleichmäßig darin verteilt sind. Siemens sagt ja dass maximal 50 m erlaubt sind. Finde aber auch keine weiterführenden Infos dazu.

    Gruß

  6. #6
    Registriert seit
    03.07.2006
    Beiträge
    1.725
    Danke
    515
    Erhielt 303 Danke für 223 Beiträge

    Standard

    Klar geht MPI höher...... bis 12MBIT bei einer Max Länge von 100m...

    Bildchen...

    3Bild.jpg
    Geändert von UniMog (15.06.2014 um 21:25 Uhr)

  7. #7
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Die ganze Anlage scheint ziemlich grenzwertig...

    Die maximal 50m kommen daher, weil die MPI-Schnittstellen nicht potentialgetrennt sind. Mit Repeatern kann man die Grenze überwinden, bis 1000m. Siehe auch mal hier

    In Deinem MPI-Netz mit den 6 aktiven Teilnehmern wird vermutlich die meiste Zeit mit der Token-Weitergabe und den vielen Verbindungswechseln jedes Teilnehmers verbraucht, weniger mit der eigentlichen Variablenkommunikation. Da kann man eigentlich nichts besser einstellen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.197
    Danke
    926
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von UniMog Beitrag anzeigen
    Klar geht MPI höher...... bis 12MBIT bei einer Max Länge von 100m...

    Bildchen...

    3Bild.jpg
    "Die Übertragungsgeschwindigkeit '12 MBit/s' wird vom Teilnehmer [...] nicht unterstützt. Mögliche Übertragungsgeschwindigkeiten: 187.5 kbit/s; 19.2 kbit/s;"

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.741
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Ich würde auch sagen dass MPI Bus für die Anzahl an Teilnehmern überlastet / nicht geeignet ist.

    An der Variablenkonfiguration kann man nur an kleinen Dingen drehen. Ein paar Beispiele:
    Besser ist es wenn alle Variablen den gleichen Aktualisierungszyklus besitzen. Ansonsten kann es vorkommen dass eine PDU nicht komplett ausgefüllt auf den Weg geht.
    Und du kannst prüfen ob du bestimmte Variablen von Einzeladressen auf Arrays umstellen kannst. Das würde z.B. wenn du vorher viele Triggervariablen für Störmeldungen einzeln als Word aus der SPS holst richtig was bringen.

  10. #10
    Registriert seit
    17.06.2010
    Ort
    nähe Memmingen
    Beiträge
    610
    Danke
    93
    Erhielt 116 Danke für 100 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich bin gerade an einer Anlage, da ist der MPI auf 1,5Mbit/s und das funktioniert...
    Währe also ne Möglichkeit es mal so zu versuchen.

Ähnliche Themen

  1. TIA Webserver sehr langsam!
    Von Bierboot im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 15:11
  2. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 10:33
  3. ADS sehr langsam
    Von mikep im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2010, 07:01
  4. MPI Kommunikation sehr langsam
    Von eYe im Forum Simatic
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 11:33
  5. OP 17 sehr langsam
    Von Progri im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.01.2005, 18:38

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •