Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: HMI über Windows 7 vs. Windows Embedded

  1. #1
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo ihr alle! Für einen Kunden soll eine HMI erstellt werden allerdings reichen die Touchpanel der SPS-Hersteller voraussichtlich nicht, da in der Umgebung besonders gehärtete Komponenten verwendet werden sollen. Es gibt die Möglichkeit die HMI über Browser darzustellen? Dann könnten wir ein besonders gehärtetes Tablet anstatt des Touchpanels verwenden. Allerdings soll dem Kunden nicht die Möglichkeit gegeben werden das Tablet als normales Windows Tablet zu benutzen. Gibt es die Möglichkeit mit dem vorinstallierten Windows 7/8 direkt nach dem Start des System den Browser zu öffnen und die gewünschte Seite aufzurufen ohne dass man sonst etwas machen kann? Oder muss ich hier direkt auf Windows Embedded als Betriebssystem umsteigen? Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich in diesem Forum überhaupt richtig bin. Könnte sonst jemand evtl. ein geeignetes Forum vorschlagen? Danke
    Zitieren Zitieren HMI über Windows 7 vs. Windows Embedded  

  2. #2
    Registriert seit
    13.07.2011
    Ort
    nähe Köln
    Beiträge
    173
    Danke
    25
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge

    Standard

    Definiere besonders gehärtete Komponenten.
    Also ich kann mir nicht vorstellen das ein Tablet länger durchhält als ein Touch Panel.

  3. #3
    Registriert seit
    05.11.2004
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    1.135
    Danke
    224
    Erhielt 127 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Zuerst muss mal unterschieden werden, was genau damit geplant ist.
    Sprich, werden nur Anzeigen auf dem Tablet benötigt, so kann man die Web-Funktion nutzen.
    Sollen aber auch aktive Bedienungen über das Tablet laufen, bei dem Maschinenteile bewegt werden, halte ich diese Vorgehensweise für ungünstig.

    Wir habe bei uns im Haus ein Win7-Tablet im Einsatz. Der ITler hat das System so verriegelt, das direkt nach dem Einschalten und Hochfahren
    der VNC-Viewer gestartet wird, der nicht beendet werden kann. Dieser VNC schaut auf einen Rechner im Rechnerraum, auf dem dann WinCC 7.2
    läuft. Darüber wird dann die Maschine bedient und gefahren.
    Vorteil an der Konfiguration ist, dass der VNC alle vorher gedrückten Taste direkt ablöscht, wenn die Verbindung zum Tablet abbricht.

    VORSICHT!!!!!!!!!!!!!!!!
    An den Mobilen Tablet MUSS ein Not-Stopp-Taster angeschlossen sein. Wir haben uns hier selbst ein Gehäuse gebaut und einen Mobilen Not-Stopp
    angebaut. Über einen RFID überprüfen wir, welchen Not-Aus wir schalten müssen.
    Jedoch vorsicht. Es sollten nur erfahrene Bediener mit dem mobilen Gerät arbeiten. Eine TÜV-Freigabe haben wir dafür noch nicht.
    Geändert von Krumnix (26.08.2014 um 15:49 Uhr)
    Kommt Zeit.... Kommt Rat.... In der Tat.
    Gartenlampe mit Windenergie anstelle von Solar? Bei Interesse -> PN

  4. #4
    Registriert seit
    27.07.2012
    Ort
    AUT
    Beiträge
    480
    Danke
    84
    Erhielt 160 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Ich denke mal dass du mit "besonders gehärtet" in dem Zusammenhang von IT Security sprichst? Grundsätzlich hängt die Frage ja davon ab welche Software du als HMI verwenden willst? Es gibt HMI/SCADA Software welche rein im Browser läuft. Ich kenne in dem Zusammenhang nur atvise aber da gibt es sicher noch andere. Viele HMI/SCADA Produkte laufen mittels Plugins in Browser. Andere HMIs laufen mit nativer Software bieten aber verschlüsselelte Kommunikation an (afaik SIMATIC Comfort Panels in Verbindung mit 150er) CPUs.

    Die Fragen sind halt:
    - Welche Hardware hast du?
    - Was willst du am HMI darstellen?
    - Was verstehst du unter einen "besonders gehärteten Komponenten"? (entsprechend aufgesetztes Windows Emb/CE, ein Linux, QNX??)
    Regards NRNT

  5. #5
    beate ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    10
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Danke schonmal für die Antworten! Was ich mit gehärtet meine sind Vibration/Shock bzw. Temperaturanforderungen. zB die Tablets von Getac oder Roda Computer Erstmal geht es noch nicht darum das Tablet mitzunehmen, es soll in der Nähe der SPS verbaut sein, allerdings ist es nicht ausgeschlossen, dass es in Zukunft auch als "Fernbedienung" verwendet wird, der Vorschlag mit dem NOTAUS ist also gut aber grad noch nicht zum anwenden. Es soll aber schon Bedienung über das Tablet laufen. Nicht nur Anzeigen. (Es soll mit der Steuerung und Touchpanel ein Control Panel nachgebaut werden, das bisher aus LEDs, ein paar Tastern und haufenweise Relais besteht) Die Hardware ist noch nicht bekannt, wir sind grad bei der Herstellerauswahl/Angebote einholen (WAGO, PHOENIX oder Siemens). Es ging einfach nur mal um die grundsätzliche Frage, ob das realisierbar ist und mit welchem Aufwand.

Ähnliche Themen

  1. Step 7 Libnodave auf Windows embedded Compact 7
    Von Nijkamp im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.01.2014, 09:11
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.05.2012, 18:55
  3. Windows XP --> Windows XP embedded
    Von Hitschkock im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 31.01.2011, 21:38
  4. OPC Server auf Windows Embedded?
    Von eYe im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.05.2010, 22:27
  5. Mobile Panel mit Windows XP Embedded
    Von gfgfhf im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2009, 18:22

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •