Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: S7-200 mit TP177B - Meldungen in WinCC 2008 Micro ???

  1. #1
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo lieber SPS Leute,

    Seit einige Wochen bin ich mit einem SPS Projekt beschäftigt. Es handelt sich um eine Steuerung mit S7-200 und einem TP177B Display für Rapsöltank. Jetzt bin ich an folgendes Problem gestoßen, es geht nämlich um Meldungen die auf dem Display auftauchen sollen wenn das Niveau im Tank Reserve erreicht. Habe ich eine BOOL Variable V10.0 deklariert, die diese Meldung in SPS auslösen sollte. Jetzt kann ich aber solche Variable nur als WORD in der Tabelle in WinCC deklarieren, BOOL geht nicht, kann man nich jedenfalls auswählen. Nun möchte ich gerne herausfinden wie ich das alles verknüpfen soll ? Soll ich schon die Variable in der SPS als WORD deklarieren oder bei BOOL bleiben und danach in WinCC als WORD deklarieren und dementsprechend richtige BIT zuordnen. Könnte mir jemanden helfen in diesem Fall bitte. Es gibt nicht wirklich viel Lehrmaterialien im Netz wenn's geht um WinCC Micro .

    P.S. Ich wollte mich auch gleich entschuldigen für die Fehler im Rechtschreiben, bin ich aber Ausländer .

    MfG,

    T-Mack
    Zitieren Zitieren S7-200 mit TP177B - Meldungen in WinCC 2008 Micro ???  

  2. #2
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.516
    Danke
    272
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Es ist jetzt schon eine Weile her, das ich in dieser Hardwarekonstellation was gemacht habe.
    Aber mir ist so, als ob Du sehr richtig liegst.
    Du definierst auf beiden Seiten ein oder mehrere Word's und dann werden die Bits als Trigger der entsprechenden Störmeldung festgelegt.

    PS: Rechtschreibung ist relativ , solange Dein Vorsatz dahinter nicht der ist, uns um den Verstand zu bringen.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu weißnix_ für den nützlichen Beitrag:

    thomasdeldiaz (22.11.2014)

  4. #3
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Weissnix,

    Danke sehr für deine schnelle Antwort.

    Also meinst du dass ich an den beiden Seiten die WORD Variablen deklarieren soll, beispielsweise:

    SPS: Meldung_01 als VW10 / HMI: Meldung_10 als VW10 und dementsprechend BIT Nr.: 0 auswählen, den Rest 15 Bits in Ruhe lassen. RICHTIG gedacht !?!?!?

  5. #4
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.516
    Danke
    272
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    Genau

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  6. #5
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke dir ,

    Noch eine Frage,

    Jede andere Meldung über folgende Variable mit folgendem WORD Nummer deklarieren und ausloesen lassen, spricht VW11, VW12, VW13 ... VWxx, und so weiter und sofort. Oder lassen sich die andere Bits (1 .. 15) der VD10 für andere Meldungen zuordnen ??? Wäre für mich Logisch, aber bin ich nicht expert...

  7. #6
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    1.516
    Danke
    272
    Erhielt 250 Danke für 226 Beiträge

    Standard

    M.w. kannst Du alle bits mit meldungen belegen

    send wia hendi
    - Der frühe Wurm wird vom Vogel gefressen -

  8. #7
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    Habe ich eine BOOL Variable V10.0 deklariert, die diese Meldung in SPS auslösen sollte. Jetzt kann ich aber solche Variable nur als WORD in der Tabelle in WinCC deklarieren, BOOL geht nicht, kann man nich jedenfalls auswählen.

    Das sollte aber in der Variablentabelle von WinCCflex gehen.
    Erst beim Datentyp BOOL auswählen, dann die Adresse eingeben. Funktioniert bei mir einwandfrei.

  9. #8
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von hucki Beitrag anzeigen

    Das sollte aber in der Variablentabelle von WinCCflex gehen.
    Erst beim Datentyp BOOL auswählen, dann die Adresse eingeben. Funktioniert bei mir einwandfrei.
    Ja klar, in der Tabelle es geht einwandfrei. Das Problem ist dass danach beim Auswählen des Triggersbit kannst du nicht mehr BOOL Variablen zuordnen, die Scrollliste zeigt die überhaupt nicht, nur die grössere Variablen wie z.b. WORD, deren Bits sich zuordnen lassen.

  10. #9
    Registriert seit
    21.08.2014
    Beiträge
    42
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Weissnix,

    Also kann ich die alle Bits des VW10 belegen, von der WinCC Seite es ist einfach, z.b. bei einen zwei verschiedenen Meldungen aus der Liste die Variable VW10 wählen und bei den jeweiligen Meldungen Bit 0 (Meldung 01) und 1 (Meldung 02) zuordnen, das ist vollkommen klar. Aber wie soll ich dass von der Seite der SPS machen ? Falls ich in der Variablenliste zwei VW10 eintrage, dann kriege ich gleich eine Verdopplung. Eine Erklärung dafür ? Vielleicht als VW10.0 und VW10.1 deklarieren --> geht das überhaupt ?

  11. #10
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.717
    Danke
    443
    Erhielt 920 Danke für 740 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von thomasdeldiaz Beitrag anzeigen
    Ja klar, in der Tabelle es geht einwandfrei.
    Dann kannst Du für Einzelmeldungen z.B. ein Textfeld im Vordergrund erstellen und dessen Sichtbarkeit mit dieser boolschen Variable steuern.


    Das originale Bitmeldefenster fand' ich persönlich nicht wirklich brauchbar bei meinem TP170Micro.

    Ich hab allerdings mehrere Bitmeldungen in einem WORD. Ich hab' dann mit >0 die Sichtbarkeit aktiviert und mit dem WORD-Wert den Inhalt des Textfeldes aus einer Textliste ausgewählt.

Ähnliche Themen

  1. Meldungen in WinCC flexible 2008
    Von spirit im Forum HMI
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 14.09.2013, 08:38
  2. WINCC 2008 Meldungen generieren
    Von horstmann im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.07.2012, 14:17
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 29.08.2011, 18:35
  4. WinCC flexible 2008 TP177B
    Von siqo im Forum HMI
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 22.06.2011, 13:45
  5. TP177 micro + S7 200+WinCC flex micro
    Von vladi im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.06.2007, 15:29

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •