Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Variablen Archivieren und Trend erstellen

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hy leute!

    Hab von meinem Boss die Aufgabe bekommen, 8 Variablen in einem Trend darzustellen, und diese auch in ein Excel file zu schreiben. Bis hierhin klappt alles ohne Probleme!
    Ich möchte aber, dass die Variablen im Trend sekündlich geschrieben werden, aber in das Excel file nur alle 15 minuten (wegen Speicherplatz). Kann man das so realisieren? oder gibt es andere möglichkeiten?

    Danke
    Zitieren Zitieren Variablen Archivieren und Trend erstellen  

  2. #2
    Registriert seit
    05.07.2014
    Beiträge
    75
    Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Verwende übrigens WinCC flexible 2008!

  3. #3
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.330
    Danke
    448
    Erhielt 687 Danke für 512 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von knollsimi Beitrag anzeigen
    Hy leute!
    Hab von meinem Boss die Aufgabe bekommen, 8 Variablen in einem Trend darzustellen, und diese auch in ein Excel file zu schreiben. Bis hierhin klappt alles ohne Probleme!
    Bis wie weit geht's ohne Probleme? Bis zum Trend oder bis zum Excel?
    Trends hatten wir ja schon HIER

    Zitat Zitat von knollsimi Beitrag anzeigen
    Ich möchte aber, dass die Variablen im Trend sekündlich geschrieben werden, aber in das Excel file nur alle 15 minuten (wegen Speicherplatz). Kann man das so realisieren? oder gibt es andere möglichkeiten?
    Geht schon. Hast du schon was mit Excel am laufen? Wie gut kennst du dich mit VBs aus?
    Für die 15min musst du halt das Skript nur alle 15min aufrufen. Entweder per Aufgabenplaner oder per SPS-Variable mit Wertänderung.

    Ich verwende öfters mal Excel für Monatsberichte. Eine Vorlage-Datei, die wird bei Monatswechsel kopiert und umbenannt. Dann für jeden Tag ein Registerblatt und vorne eine Monatsübersicht die von Excel verwaltet wird. Das meiste lass ich immer von Excel direkt machen (Berechnungen, Minima, Maxime, Mittelwerte, Gangkurven etc.). Das WinCC-Flex liefert nur die Rohwerte.

    Infos findest du im FAQ-Bereich, da gibt's ein eigenes Thema "Protool/WinCCflex Daten lesen / schreiben mit VB-Script".
    Das beginnt zuerst mit CSV-Dateien für WinCE und Windows-PC. Weiter unten kommt dann Excel.
    Mit der Forensuche und den Begriffen "flex" und "Excel" findest du auch viel.

    [EDIT]Stimmt. Die (unten) von PN/DP vorgeschlagene Variante ist wahrscheinlich eher das was du suchst. Da braucht man nichts skripten. [/EDIT]
    Geändert von RONIN (26.01.2015 um 20:21 Uhr)
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  4. #4
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Was meinst Du mit "Excel file"? Schreibst Du tatsächlich in eine xls-Datei?? Oder meinst Du eine csv-Datei oder ein Archiv was für die Auswertung mit Excel gedacht ist?

    Du kannst für Variablen getrennt einstellen die Aktualisierungszeit (z.B. für den Trend) und die Archivierungszeit (z.B. für das Archiv für Excel). Soll der Trend Werte aus einem Archiv anzeigen, dann kannst Du einfach 2 getrennte Archive mit verschiedenen Archivierungszyklen machen (dann müsstest Du die Variablen auch zweimal anlegen).

    Wie RONIN schon schrieb, kannst Du auch die Archivierung in eine csv-Datei "für Excel" in einem Skript programmieren. Das hat den Vorteil, daß Du alle 8 Werte platzsparend in eine csv-Zeile schreiben kannst, was sich auch in Excel wesentlich leichter auswerten läßt.

    Eventuell solltest Du darüber nachdenken, wie Du den 15-Minuten-Wert für Excel ermittelst: soll das einfach ein Schnappschuß des aktuellen Wertes sein oder ein Mittelwert der letzten 15 Minuten oder der Max- oder Min-Wert? Nicht daß Du Dich nachher wunderst, wieso in dem Archiv für Excel die Kurve anders aussieht als die mit den sekündlichen Werten.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 01.12.2014, 10:57
  2. Step 7 Variablen archivieren
    Von TOBI7996 im Forum Simatic
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2014, 12:15
  3. Variablen archivieren - Pfadangabe
    Von Günni1977 im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.08.2008, 15:11
  4. Archivieren von Variablen
    Von andre im Forum HMI
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 08.10.2007, 08:17
  5. Variablen auf MP370 archivieren
    Von Anonymous im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 11:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •