Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 41

Thema: EA-Feld Konfiguration

  1. #31
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von M0rti Beitrag anzeigen
    Bis vor kurzem hat auch mit den Backups alles funktioniert, dies ist jetzt auch nicht mehr der Fall
    Hier mußt du als erstes ansetzen.
    Vermutlich ist das Backup nicht der letzte/aktuelle Stand.
    Wenn es mit dem Backup auch nicht geht, stimmen SPS-Programm und Visualisierung nicht zusammen.

    Welches Backup hast du denn?
    Von der Steuerung? Von der Visu? Oder beide?

    Sollte es kein aktuelles Backup mehr geben, musst du entweder den Ventilbaustein an die Visu anpassen, oder die Visu an den Ventilbaustein.
    Geändert von hub (28.02.2015 um 15:52 Uhr)

  2. #32
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Funktionieren denn die Ventile überhaupt?
    Richtigerweise dürfte das Ventil in der Visu. erst grün werden, wenn das echte Ventil eine Rückmeldung (offen) an die SPS übergibt.

    Funktionieren die anderen Aktionen an den Eigenschaften Geometrie/Stile/Blinken/Sonstige/Kreis-Farbe?

    Und zeig uns doch mal den Ventilbaustein.
    (Bitte keine Hardcopy, sondern Programmcode)
    Geändert von hub (28.02.2015 um 15:59 Uhr)

  3. #33
    M0rti ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Ronin,

    also ich bin etwas überrascht wie hier manche reagieren bzw Texte nicht gründlich lesen. Mir ist durchaus klar WIE einzelne Programm-Codes funktionieren oder wie auf welches Bit getriggert wird. Ich versuche deshalb nochmal zusammenfassen was hier passiert.

    Betrachtet wird EIN Ventil.
    1. Eine entsprechende Variable ist in einer DB angelegt.
    2. Diese Variable wird in einem SPS-Program derart "verarbeitet", um zu prüfen und zu entscheiden von wo die Information für das Ventil herkommt -> Matlab oder WinCC
    3. Ohne an dem Projekt in WinCC je etwas geändert zu haben, wird in WinCC durch drücken von Buttons der Wert der gleichnamigen verknüpften Variable verändert.
    4. Eine Änderung des Wertes soll im laufenden Programm im HMI ein Farbumschlag herbeirufen.
    5. Nachdem das Projekt erweitert wurde, wobei es sich dabei ausschließlich um Variablenerweiterung und nicht um Funktionsveränderung oder -Erweiterung handelte
    kommt es im HMI für dieses Ventil zu keiner Farbänderung mehr, wobei im WinCC NICHTS geändert wurde.

    6. Da mit dem drücken von Tasten im HMI eine Änderung des Aktualwerts einhergeht und so soll es doch auch verdammt nochmal sein, muss etwas dafür gesorgt haben, dass sich dieser verändert hat. Denn ansonsten wurde ja nichts geändert.
    Und ich wiederhole mich da jetzt schon zum x-ten mal. Dennoch höre ich immer wieder : "Schau wo du die Word-Variablen änderst" Geändert werden diese ausschließlich übers HMI selbst, es gibt sonst keinen weiteren Kontrollfluss für diese
    Art von Variablen.

    Das sich der Fehler nicht in WinCC befindet, habe ich von Anfang vermutet. Ansonsten gibt es auch nur 2 Stellen wo etwas "passieren" kann.
    In der DB selbst -> da habe ich mal gelesen kann es schon einen Einfluss haben wenn mehrere Datentypen gemischt werden, aslo beispielsweise Digitale und Analoge Variablen
    Oder in der einen SPS-Funktion, die gebraucht wird um zu entscheiden woher ein Signal kommt.

    @ hub
    Ja die echte Funktion klappt, also alle Aktoren funktionieren nach wie vor an der Anlage.
    Kümmere mich gleich mal darum den Programmcode herauszufiltern

  4. #34
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    Hallo M0rti,

    ich bin ebenfalls etwas überrascht wie man als Hilfesuchender Hinweise standhaft ignoriert bzw. Texte nicht gründlich liest...

    Nach ziemlich langer Diskussion ist nun klar, daß die Bits welche vom HMI beeinflußt werden, NICHT den Farbumschlag im HMI hervorrufen. Das Farbumschlag-Bit muß woanders beeinflußt werden - höchstwahrscheinlich in der SPS.

    Zitat Zitat von M0rti Beitrag anzeigen
    Und ich wiederhole mich da jetzt schon zum x-ten mal. Dennoch höre ich immer wieder : "Schau wo du die Word-Variablen änderst" Geändert werden diese ausschließlich übers HMI selbst, es gibt sonst keinen weiteren Kontrollfluss für diese
    Art von Variablen.
    Falls diese Aussage wirklich stimmt: hast Du in der SPS lediglich die neuen Variablen im DB angelegt und bearbeitest Du diese Variablen überhaupt nicht in der SPS? Dann kann der Farbumschlag auch garnicht funktionieren...
    Ich kann Dir auch nur zum x-ten mal empfehlen: schau, wo die Word-Variablen im SPS-Programm verwendet werden und tue das mit den neuen Variablen genauso.


    Im übrigen halte ich die Art, wie bei Dir vom SPS-Programm und von der HMI in das selbe DB-Wort geschrieben wird, für äußerst unsauber. Wenn man Variablen liest, Bits ändert und wieder zurückschreibt, dann muß man garantieren, daß in der Zwischenzeit niemand anders die Variable ändert. Ansonsten kann und wird es passieren, daß die Änderungen des anderen "Schreibers" überschrieben/rückgängig gemacht werden. Das geht nur solange gut, wie die SPS die selbst geschriebenen Bits immer schreibt und nie zurückliest.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #35
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.207
    Danke
    927
    Erhielt 3.293 Danke für 2.662 Beiträge

    Standard

    PS: Wir wissen nicht, wie "tricky" Deine Ventilansteuerung programmiert wurde. Du solltest über die Querverweise des SPS-Ausgangs zu der Verarbeitungstelle finden können. Oder werden die Ventilausgänge womöglich direkt vom HMI programmiert?!

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #36
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Betrachten wir mal den Ablauf einer Ventilansteuerung und Rückmeldung,
    ohne irgendeinen Programmcode zu berücksichtigen.

    1. der Bediener drückt in der Visualisierung einen Button zum Öffnen/Schließen des Ventils
    2. dieser Befehl geht von der Visualisierung an die SPS-Steuerung
    3. die SPS-Steuerung steuert das Ventil hardwaremäßig an
    4. das Ventil öffnet/schließt daraufhin und meldet den Zustand an die SPS zurück
    5. die SPS schickt die Rückmeldung zur Visualisierung
    6. die Visualisierung zeigt den Zustand mit einem Farbumschlag an

    Punkt 3 und 5 sind die Programmroutinen im SPS-Programm. Üblicherweise werden diese Funktionen mit einem Baustein realisiert.

    Bis zum Punkt 4 scheint alles in Ordnung zu sein.
    Wahrscheinlich hängt es am Punkt 5, womit die Aussagen vom Ronin äußerst plausibel erscheinen.

    Genaueres können wir erst sagen, wenn wir den Programmcode gesehen haben.

  7. #37
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von M0rti Beitrag anzeigen
    ... und es sind FBs und FCs angepasst worden, hauptsächlich um die Länge der zu schickenen Pakete anzupassen, bzw Entscheidungsfunktionen wurden erweitert damit zwischen Handbetrieb und Matlabbetrieb unterschieden werden kann
    Wie schon von mehreren vermutet wurde, dürfte hier dein Problem liegen.
    Ich bin mal auf den Programmcode gespannt.

  8. #38
    M0rti ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Harald,

    also ich ignoriere Texte und Hinweise keinesfalls. Bislang ergaben nur die Hinweise keinen Erfolg. Du hast aber gleichzeitig mein Argument untermauert das zumindest du meine Texte nicht richtig liest. Denn der "Vorwurf" das ich meine Programme unsauber schreiben würde, zeigt recht genau das du meine Texte nicht liest. Ich habe diese Programme nämlich nicht geschrieben, sondern übernommen. Die Art der Programmierung existiert meines Wissens seit 2007, praktisch seitdem damals die Anlage bei uns in Betrieb genommen wurde.

  9. #39
    M0rti ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    16
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @Hub

    das denke ich auch. Ich versuche mal den Programmcode an Montag zu schicken, auch dieser ist äußert umfangreich und ebenfalls nicht von mir
    geschrieben, sondern auch dieser existiert praktisch seit anno Zwieback

    Gruß und schönes Wochenede

    M0rti

  10. #40
    Registriert seit
    20.01.2009
    Beiträge
    190
    Danke
    32
    Erhielt 15 Danke für 14 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Nicht das ganze Programm.
    Nur den Teil, der das Ventil steuert.
    Wenn vorhanden, den Ventilbaustein.

Ähnliche Themen

  1. Konfiguration Antriebsgerät
    Von jupiter3 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 31.12.2013, 00:30
  2. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.06.2012, 15:59
  3. Konfiguration einer Master-Slave Konfiguration
    Von Aeppel713 im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 29.03.2011, 09:00
  4. Beckhoff Konfiguration
    Von Diesla im Forum Feldbusse
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 22.12.2007, 10:30
  5. HW-Konfiguration ET200S
    Von Spiff im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 07:06

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •