Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Warnungen im Meldefenster einzeilig ablaufen lassen (Win CC Flexible 2008)

  1. #1
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,
    ich habe eine kurze Frage.

    Ich habe ein Einzeiliges Meldefenster für Warnungen erstellt und es sind mehrere Meldungen aktiv.
    Gibt es eine Möglichkeit diese mithilfe von win cc ablaufen zu lassen?



    LG
    Peed
    Zitieren Zitieren Warnungen im Meldefenster einzeilig ablaufen lassen (Win CC Flexible 2008)  

  2. #2
    Registriert seit
    19.06.2008
    Ort
    Ostalbkreis
    Beiträge
    3.140
    Danke
    201
    Erhielt 553 Danke für 498 Beiträge

    Standard

    Als Lauftext wird das umständlich.

    Texte nacheinander wäre einfacher.
    Schiebetakt auf die Meldungen bringen

    Dann zeigts dir, je nach Taktzeit, zuerst die

    1. Meldung
    4s warten 2.Meldung
    4s warten 3.Meldung usw.. an

  3. #3
    Peed ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    18
    Danke
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wie ich es mir schon gedacht habe.
    Alles klar dann vielen dank für die schnelle Antwort verpolt.

Ähnliche Themen

  1. Simatic S7 V5.4 + WIN CC flexible 2008
    Von KAN im Forum Simatic
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 15:16
  2. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.12.2009, 08:10
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.10.2009, 13:38
  4. Winccflex script permanent ablaufen lassen
    Von spsbändiger im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 15:29
  5. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 18.04.2008, 20:04

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •