Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fragen zu WinCCFlexible 2008 Runtime

  1. #1
    Registriert seit
    13.02.2006
    Beiträge
    130
    Danke
    14
    Erhielt 9 Danke für 7 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ein Kunde wünscht eine Applikation, die bislang auf einem Panel OP270 lief und von uns mit WinCCFlexible 2008 projektiert wurde, nach dem Defekt des Panels nun auf einem normalen PC laufen zu lassen.

    1) Ist das mit der Software WinCCFlexible 2008 Runtime möglich?
    2) Wie muss ich die Applikation im WinCCFlexible 2008 anpassen und wie kann ich sie dann auf den PC laden?
    3) Muss ich auf dem PC die SW WinCCFlexible 2008 Runtime installieren? Woher beziehe ich diese? Ist sie auf der Flexible-DVD drauf oder eine eigene?
    4) Falls eigen, wo kann ich die SW herunterladen?

    Danke für eure Antworten
    Zitieren Zitieren Fragen zu WinCCFlexible 2008 Runtime  

  2. #2
    Registriert seit
    13.02.2011
    Beiträge
    344
    Danke
    9
    Erhielt 47 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo

    die Winflex RT ist lizensiert, je nach Taganzahl.

    Deine Scripte musst Du auf jeden Fall anpassen. WinCE Vers. WinXP oder ...
    Gruß

    Lupo

  3. #3
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Und für der Konvertierung auf ein PC RT brauchst du WinCC Flexible Advanced.

    Bei den Funktionalität bei die F und K-Tasten muss du aufpassen, weil der PC RT hat nur F1-F12, wobei ein OP270-6 hat F1-F14 und K1-K10, ein OP270-10 hat F1-F20 und K1-K16.
    Jesper M. Pedersen

  4. #4
    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    In der Mitte zwischen Bayreuth/Weiden
    Beiträge
    6.732
    Danke
    314
    Erhielt 1.520 Danke für 1.282 Beiträge

    Standard

    1. Prinzipiell Ja, nur hat das OP270 jede Masse Funktionstasten außen rum, welche bei einem PC natürlich überwiegend wegfallen.
    2. Prinzipiell eigentlich nur Zielgerät ändern, Scripte anpassen etc.
    3/4. Du musst die Software in benötigter Taganzahl kaufen.
    5. Natürlich musst du zur Projektierung des ganzen auch noch über WinCC Flexible Advanced verfügen = ebenfalls bei BigS kaufen falls nicht vorhanden.

    Die nächste Frage wäre dann natürlich wie das OP270 angebunden ist, sprich MPI Profibus oder Ethernet.
    Falls MPI/Profibus brauchst du dann natürlich PC-seitig auch noch eine entsprechenden CP für MPI/PB, oder SPS-seitig einen entsprechenden CP für Ethernet.
    Warum denn einfach, wenn man auch Siemens einsetzen kann!

    Wer die grundlegenden Freiheiten aufgibt, um vorübergehend ein wenig Sicherheit zu bekommen, verdient weder Freiheit noch Sicherheit (B. Franklin).

  5. #5
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    2.351
    Danke
    452
    Erhielt 692 Danke für 517 Beiträge

    Standard

    Bleibt nur noch anzumerken dass du auf der PC-Runtime eventuell zusätzliche Lizenzen für Archive, Rezepte, etc., brauchst.
    If at first you don't succeed, you're not Van Damme!
    ... or maybe using TIA!

  6. #6
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Theoretisch braucht man garnicht zu konvertieren (Bediengerätetyp ändern) sondern kann direkt die FWX des OP270-Projektes in der Runtime starten. Dann müßten sogar die OP-spezifischen Tasten/F-/K-Tasten dargestellt werden und benutzbar sein.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #7
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.626
    Danke
    377
    Erhielt 801 Danke für 642 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Theoretisch braucht man garnicht zu konvertieren (Bediengerätetyp ändern) sondern kann direkt die FWX des OP270-Projektes in der Runtime starten. Dann müßten sogar die OP-spezifischen Tasten/F-/K-Tasten dargestellt werden und benutzbar sein.
    Ausser es gibt VB Skripte in das OP270 Programm.
    Jesper M. Pedersen

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    VB Skripte müssen nicht alle unbedingt angepasst werden, sondern nur, wenn sie Befehle enthalten, welche sich bei WinCE und Win32 unterscheiden - wie z.B. File-Operationen. Ich meine, die werden aber auch nicht bei "Bediengerätewechsel" automatisch angepasst sondern müssen immer manuell umgeschrieben werden.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.10.2014, 10:33
  2. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2013, 16:33
  3. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 08:06
  4. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 15:01
  5. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 08:55

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •