Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Wincc flexible Rolladen visualisieren

  1. #11
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    38
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Bram,

    hab jetzt folgendes probiert.
    in Steuerung s7-200 = Zähler Z50 -> Zählt hoch wenn immer Eingang E5.6 (siehe Bild1)
    in WinCC flexible = Variable Z50 -> Real VD6 (siehe Bild3)
    in WinCC flexible = Balken -> Variable (siehe Bild2)

    natürlich passiert am Balken nichts wenn ich immer E5.6 betätige.

    Meine ganze Visualisierung Taster Rolladen usw. funktioniert wunderbar, nur das mit dem Balken nicht.

    Ich brech mir bei dieser Anzeige einen ab, hat jemand eine Idee voran es legen könnte (anscheinend Wissen).

    Sag mal vielen Dank im Voraus!

    Gruß
    Frank

    Bild1.jpg

    Bild2.jpg

    Bild3.jpg

  2. #12
    Registriert seit
    10.08.2010
    Beiträge
    774
    Danke
    1
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Du musst das so machen wenn der Ausgang Rollo ZU und Taktmerker (1,0sec) True = Zähler addieren. Wenn der Ausgang Rollo AUF und Taktmerker (1,0sec) True = Zähler Subtrahieren.

    Zusätzlich würde ich den Zähler auf 0 setzen wenn Zähler <= 0 ist, und den Zähler bei z.b 30 sec Laufzeit auf 30 setzen wenn der Zähler >=30 ist.
    Geändert von emilio20 (19.05.2015 um 22:53 Uhr)

  3. #13
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.338
    Danke
    932
    Erhielt 3.333 Danke für 2.691 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pille333_73 Beitrag anzeigen
    in Steuerung s7-200 = Zähler Z50 -> Zählt hoch wenn immer Eingang E5.6 (siehe Bild1)
    in WinCC flexible = Variable Z50 -> Real VD6 (siehe Bild3)
    in WinCC flexible = Balken -> Variable (siehe Bild2)

    natürlich passiert am Balken nichts wenn ich immer E5.6 betätige.
    Wie kommt der Zählerwert aus Z50 in Deine Anzeigevariable VD6?
    (Warum nimmst Du für die Anzeigevariable den Datentyp REAL?)

    In der S7-200 den Zählerwert in eine REAL-Anzeigevariable schreiben:
    Code:
    LD     SM0.0
    ITD    Z50, AC0
    DTR    AC0, VD6
    "in WinCC flexible = Variable Z50": Z50 ist nur ein freigewählter Name der Variable, könnte auch "Pipapo" heißen
    VD6 ist die Adresse der Variable. Soll die Variable den Zähler adressieren, dann muß als Adresse Z50 angegeben werden. Ich weiß nicht ob WinCC flex S7-200-Zähler lesen kann, aber auf jeden Fall wird das dann kein REAL sein.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  4. #14
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    38
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo an alle,

    habe es hinbekommen mit der Anzeige, zumindestens läuft was. War die Zuweisung der Adresse, habe Z50 als Int., jetzt bewegt sie sich.
    Jetzt habe ich nur noch das Problem mit dem Zähler, folgendes habe ich vor:

    Ausgang Zu + Taktmerker = Hochzählen bis Eingestellter Wert PV 25 --> Problem: der Zähler soll bei PV 25 stehen bleiben, wenn erneut Ausgang Auf angesteuert wird
    Ausgang Auf + Taktmerker soll dann bei 25 runterzählen - damit die Anzeige stimmt.
    Wenn ich mit Zähler zurücksetzen arbeite, wird auch die Anzeige zurückgesetzt, dass soll ja aber nicht sein.

    - wie kann ich das dem Zähler beibringen?
    - wie kann man das Balkendiagramm um 180° drehen, geht nur 90°

    Vielen Dank
    Frank

  5. #15
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.358
    Danke
    393
    Erhielt 221 Danke für 175 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,

    Die Zäher sind meines Wissens nicht multieinstellbar, da musst du selbst basteln.
    Dan wäre die Konstruktion von meinen erste Beitrag eine gute alternativ.

    Die anzeige kann man nur 90 grad drehen ja.
    Das kann wieder gelöst werden wenn du nicht von 0 bis 25 zählst aber von 25 bis 0.

    Bram
    Wenn es nicht auf STRAVA ist, ist es nicht passiert !!

  6. #16
    Registriert seit
    27.06.2009
    Ort
    am Nordharz
    Beiträge
    3.739
    Danke
    444
    Erhielt 924 Danke für 744 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von pille333_73 Beitrag anzeigen
    Ausgang Zu + Taktmerker = Hochzählen bis Eingestellter Wert PV 25 --> Problem: der Zähler soll bei PV 25 stehen bleiben, wenn erneut Ausgang Auf angesteuert wird
    Ausgang Auf + Taktmerker soll dann bei 25 runterzählen - damit die Anzeige stimmt.
    Wenn ich mit Zähler zurücksetzen arbeite, wird auch die Anzeige zurückgesetzt, dass soll ja aber nicht sein.

    - wie kann ich das dem Zähler beibringen?
    Ich würde es so* versuchen:
    Code:
    LD     #Takt
    U      #Zu
    UW<    Z50, 25
    LD     #Takt
    U      #Auf
    UW>    Z50, 0
    LD     #Reset
    ZVR    Z50, 25

    * PS: Ne is' gelogen!
    Da es ja wahrscheinlich nicht nur einen Rollladen gibt und ich nicht jeden Programmcode für jeden Rollladen noch mal erstellen wollen würde, würde ich mir einen eigenen Zähler erstellen, so dass ich mit nur einer mehrfach verwendbaren Rollladen-SBR alle Rollläden individuell bedienen kann.
    Gibt's ja schon Beispiele hier im Forum zu.
    Geändert von hucki (22.05.2015 um 22:19 Uhr) Grund: Richtungen vertauscht

  7. #17
    Registriert seit
    14.06.2014
    Beiträge
    38
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo an alle,

    alles was ich wollte hat mit eurer Hilfe geklappt!

    Danke nochmals

    Bis dann

    Gruß
    Frank

  8. #18
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.338
    Danke
    932
    Erhielt 3.333 Danke für 2.691 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von pille333_73 Beitrag anzeigen
    - wie kann man das Balkendiagramm um 180° drehen, geht nur 90°
    Ich würde kein Balken-Objekt benutzen. Wenn ich nur den Balken selber benötige, dann nehme ich normale Rechtecke mit Animation > ...Bewegung
    Es muß natürlich genügend Platz vorhanden sein, um das Balken-Rechteck im eingefahrenen Zustand unter einem anderen Objekt/Rechteck zu verstecken, aus dem es dann herausgefahren kommt.

    PS: bei Panelen ist die Anzahl Balken-Objekte je Bild begrenzt. Daher benutze ich die nur, wenn ich die Skala benötige.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Phoenix Contact visualisieren mit WinCC flexible
    Von S1MoN im Forum PHOENIX CONTACT
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.10.2011, 16:31
  2. SPS program in WinCC flex visualisieren?
    Von sakisaki im Forum Simatic
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.05.2011, 10:48
  3. WinCC Flexible, Bewegung visualisieren wie ??
    Von CrackerJack1 im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.03.2009, 11:45
  4. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.03.2008, 09:58
  5. Mit ansi-c in WinCC Bild visualisieren
    Von stepwin im Forum HMI
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 06:51

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •