Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: endlos flüssige Bewegung einer Kette von Pfeilen

  1. #1
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!
    Für ein S7 Projektchen mit WinCCflex suche ich nach einer Lösung, auf einem kleinen Panel (TP 177B 4" color PN/DP; CPU 314C 2 PN/DP) die Bewegungsrichtung durch einen Pfeil darzustellen, der sich "endlos" bewegt, solange eine Taste gedrückt ist.

    Meine Versuche enden immer mit einer ruckelnden Darstellung.

    Der Pfeil soll sich bewegen, als käme eine Rolltreppe aus dem Untergrund und verschwindet wieder im Untergrund. Die Stufen entsprechen dabei dem Pfeil oder einer Kette von Pfeilen.

    Die bisher scheinbar beste Lösung ist, daß ich mehrere überlappende Pfeile je nach Zählerstand sichtbar werden lasse.

    Das Animieren der Bewegung eines Pfeiles von INT 0 bis 100 war nicht besser und hatte den Nachteil, daß keine endlose Schleife entstand.

    Einblenden der Pfeile z.B. Pfeil1 von 0 bis 30; Pfeil 2 von 20 bis 50; Pfeil 3 von 40 bis 70 … bis 100.
    Die Integer-Werte habe ich in Tests auf einem FC auf verschiedene Weise erzeugt, u.a.:
    1. Zähler, der an einen Taktgenerator angeschlossen ist, der aus zwei Verzögerungsbausteinen besteht (verschiedene Werte von 60ms bis 500ms getestet)
    2. Zähler, der seine Impulse aus einem Taktmerker der CPU bezieht (M100.1 bis 100.4 getestet)

    Ich hatte vermutet, daß ich nur eine passende Taktfrequenz finden müsse.
    Doch die Zähler zählen von 0 bis 100 oder zurück, das Ruckeln bleibt. (Erfassungszyklus 100ms)

    Ich wäre dankbar für einen Tip, der mir weiterhilft.
    Zitieren Zitieren endlos flüssige Bewegung einer Kette von Pfeilen  

  2. #2
    Registriert seit
    22.03.2007
    Ort
    Detmold (im Lipperland)
    Beiträge
    11.794
    Danke
    398
    Erhielt 2.417 Danke für 2.013 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    ich muss gestehen, dass ich den Sinn deines Vorhabens noch nicht so recht erfasst habe.
    Aber ungeachtet dessen : Du hast dir für das beschriebene Vorhaben so ziemlich das ungeeignetste System überhaupt ausgesucht. Was du vorhast gleicht für mich ein bißchen dem :
    "Ich möchte mir einen Trecker so umbauen, dass ich damit in der Formel 1 auf der Rennstrecke mithalten kann ..."

    Weder das TP, wie auch die Variablen-Aktualisierung werden dir das Gewünschte wirklich sicher ermöglichen.
    Selbst wenn du dich von dem TP lösst und an Stelle dessen eine PC-Runtime mit Flex nimmst, wo du ja sogar Scripte könntest, wirst du nicht zu 100 % ans Ziel kommen - und damit wärst du dann ja schon in einer ganze anderen Liga.

    Gruß
    Larry
    Geändert von Larry Laffer (21.05.2015 um 09:32 Uhr)

  3. #3
    Oskar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort, Larry!

    Vielleicht ist es jugendliche Unbefangenheit
    Wenn es recht einfach ist, z.B. eine Kiste, Dose oder ein Auto auf dem TP von A nach B rutschen zu lassen, so sollte es doch auch möglich sein, eine Bewegungsrichtung animiert darzustellen, solange eine Taste gedrückt ist. Pfeil(e) statt Kiste(n) und die Bewegung als Endlosschleife (wenn nötig, mit unsichtbarem Rückweg) sollte doch machbar sein?

    Ich dachte, es würde mir nur ein kleiner Schritt zur Lösung fehlen.
    Vielleicht gibt es eine ganz andere Möglichkeit für das Darstellen der Bewegungsrichtung als Animation?

    Oskar

  4. #4
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.797
    Danke
    144
    Erhielt 1.707 Danke für 1.239 Beiträge

    Standard

    Ich habe solche Animationen auch schon gemacht, aber noch nicht bei WinCC flexible.
    Bei anderen Systemen mache ich mir dazu einen Zähler der z.B. im 200ms Takt von 0 bis 29 zählt.
    Dann packe ich die zu animierenden Teile wie z.B. einen Pfeil in das Prozessbild. Die Pfeile sind dann 30 Pixel auseinander, und werden anhand der Zählervariable auf einer Achse verschoben. Wenn es nur einen Pfeil gibt dann springt dieser wieder zurück, bei einer Serie von Pfeilen ergibt das eine flüssige Bewegung.
    Am Anfang und Ende der Pfeil-Serie lege ich ein Objekt über die Pfeile unter die sie drunterwandern können, damit man das Zurückspringen nicht sehen kann.

    Bei WinCCflexible musst du dir einen solchen Zähler aber über die SPS generieren, weil du im HMI nicht so kurze Zeitintervalle generieren kannst.

  5. #5
    Oskar ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    20.05.2015
    Beiträge
    6
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Zähler der z.B. im 200ms Takt von 0 bis 29 zählt.
    Ja, diese Werte werden mich weiterbringen.

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Die Pfeile sind dann 30 Pixel auseinander, und werden anhand der Zählervariable auf einer Achse verschoben. Wenn es nur einen Pfeil gibt dann springt dieser wieder zurück, bei einer Serie von Pfeilen ergibt das eine flüssige Bewegung.
    Genau, ich hatte in meinen Versuchen auch mehrere Pfeile, doch wahrscheinlich lag ich mit Takt und Zählbereich völlig daneben. Auch der Abstand der Pfeile ist noch zu verbessern.

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Am Anfang und Ende der Pfeil-Serie lege ich ein Objekt über die Pfeile unter die sie drunterwandern können, damit man das Zurückspringen nicht sehen kann.
    Auf der „Zielseite“ hatte ich das schon so gemacht. Danke für den Tip.

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Bei WinCCflexible musst du dir einen solchen Zähler aber über die SPS generieren, weil du im HMI nicht so kurze Zeitintervalle generieren kannst.
    Einen Taktgenerator habe ich schon (sieh oben). „Nur“ die Werte sind bisher unpasssend.

    Danke für die Tips. Damit werde ich wohl eine flüssige Animation hinbekommen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 00:11
  2. Auslösen einer gefahrbringenden Bewegung über Bedienung Touchpanel
    Von Thomas Linke im Forum Maschinensicherheit - Normen und Richtlinien
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.05.2012, 01:45
  3. Bewegung von Schaltern in Bildbausteinen
    Von d3nnis.c im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.11.2009, 11:47
  4. Sensor zum erfassen der Bewegung einer Papierbahn
    Von Markus im Forum Elektronik
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 11:09
  5. Schutztüre in Not Aus Kette?
    Von tuppes38 im Forum Schaltschrankbau
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 06:59

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •