Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: WinCC Faceplate Variable

  1. #1
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Alloah,

    ich versuche weiterhin mich mit WinCC (7.2) anzufreunden und dessen Möglichkeiten auszuschöpfen. Durch einen Tipp von hier habe ich mich nochmals an das Thema Faceplates im Eigenbau getraut. Ein Problem habe ich damit aber noch:
    Ich brauche in meinem FP ein Script, dass auf eine Variable (Anbindung zur SPS) zugreift. Die Variable brauche ich variabel - also pro FP-Instanz möchte ich eine andere Variable eintragen für mein Script. Dafür habe ich mir eine Faceplate Variable erstellt (Bearbeiten->Faceplate-Variablen bearbeiten). Der Datentyp ist "Textvariable", kein Startwert, keine Unter- und Obergrenze.
    Die Variable habe ich dann als Property eingerichtet (Bearbeiten->Faceplate-Typ konfigurieren), um sie in den Instanzen nachher ausfüllen zu können. So weit ich das der Doku zu dem Thema entnehmen konnte, müsste das eigentlich das korrekte Vorgehen für Instanz-Variablen sein (ggü. Typ-Variablen, die sich alle FPs des Typs teilen).

    Wenn ich nun in einem Bild eine Instanz mit meinem FP erstelle, habe ich die Property auch zur Verfügung. Komischerweise steht aber von Anfang an eine 0 als Wert darin, obwohl kein Startwert vorgegeben ist. Wenn ich dann einen Text für die Property eingebe, bleibt dieser nur so lange bestehen, bis ich das Bild speichere und schließe. Zur Runtime und auch wenn ich es wieder im Designer öffne ist der Wert weg. (Wenn ich den Wert zur Runtime mal testweise in ein Textfeld schreibe, steht dort interessanterweise nicht 0 wie im Designer, sondern ein Leerstring.)

    Warum geht mir hier meine gemachte und gespeicherte Eingabe verloren? Vielen Dank für eure Hilfe schon mal!
    Zitieren Zitieren WinCC Faceplate Variable  

  2. #2
    Medium ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe das Problem jetzt recht dreckig umschifft, indem ich Textfelder ausserhalb des sichtbaren Bereichs des Faceplates nehme. Die nach außen geführten Properties von denen bleiben erhalten. Aber besonders glücklich bin ich damit nicht gerade. Ich hoffe einfach mal, dass sich noch jemand mit etwas Erfahrung diesbzgl. meiner erbarmt, ansonsten muss das so zum Kunden. Die Zeit rennt mir weg für solche Spielchen

    PS: Ich habe auch mal Variablen anderen Typs ausprobiert, u.a. einfache Integer und auch mal mit und ohne Startwerte und Grenzen. Bei keiner einzigen blieben die eingegebenen Werte nach speichern und wieder öffnen des Bildes mit den Instanzen erhalten, auch in der Runtime waren die Werte einfach weg.

  3. #3
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.800
    Danke
    144
    Erhielt 1.709 Danke für 1.240 Beiträge

    Standard

    Das ist eine durchaus gängige Variante, und das macht Siemens bei PCS7 auch so.
    D.h. im Faceplate ein EA-Feld anlegen, dieses unsichtbar schalten, und die OutputValue Eigenschaft am Faceplate nach außen führen. Dann kann man beispielsweise beim Änderungsereignis von OutputValue Skripte anhängen, um Bits aus Words auszumaskieren oder ähnliches.

    Ich hatte hier mal in einem Thread eine kleine Anleitung für ein einfaches Faceplate (Motorsymbol) als pdf erstellt. Ich finde den Thread aber gerade nicht wieder.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Medium (02.07.2015)

  5. #4
    Registriert seit
    18.09.2004
    Ort
    Münsterland/NRW
    Beiträge
    4.728
    Danke
    729
    Erhielt 1.161 Danke für 972 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    ...

    Ich hatte hier mal in einem Thread eine kleine Anleitung für ein einfaches Faceplate (Motorsymbol) als pdf erstellt. Ich finde den Thread aber gerade nicht wieder.
    WinCC Faceplatetyp für Motor erstellen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu marlob für den nützlichen Beitrag:

    Medium (02.07.2015)

  7. #5
    Medium ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.01.2012
    Beiträge
    61
    Danke
    20
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Wow. In der "normalen" IT-Welt ist so etwas mächtig verpönt, eines der größten No-Gos. Vor allem weil - dem Anschein nach - ja ein "sauberer" Mechanismus für diesen Zweck vorgesehen scheint. Gut, aber dann weiß ich, dass ich mich dafür nicht ganz so gewaltig schämen muss wie angenommen. Dankeschön! (Das PDF werde ich mir gleich vor die Brust nehmen, klasse!)

    Edit: Jetzt habe ich aus Versehen deinen Beitrag gemeldet marlob. Nach einem Mal Danke sagen, werden die Danke-Felder ausgeblendet und das Meldesymbol rückt an dieselbe Stelle. Nicht mit gerechnet. Nach Neuladen der Seite ging es dann aber (Warum blendet das Forum die nach Nutzung überhaupt alle aus? Unfug.)
    Geändert von Medium (02.07.2015 um 14:15 Uhr)

Ähnliche Themen

  1. WinCC faceplate ?
    Von kor im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2013, 20:44
  2. WINCC 7.0 Faceplate Typ
    Von sailor im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.02.2013, 11:17
  3. WinCC 7.0 SP2 Faceplate Variable
    Von Bounty1148 im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.03.2011, 10:00
  4. Faceplate in WinCC
    Von elektrohippi im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 08:00
  5. WinCC 7 - Faceplate
    Von Farinin im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 12:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •