Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Effiziente Übertragung von Stringent Variablen in WinCC

  1. #1
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Strings nicht Stringent! !

    Hallo zusammen,
    ich habe hier eine Visu vor mir, wo aus dem Programm die Texte für Tooltips in der Visu ausgelesen werden.

    Das sind auf einer Seite dann so 200 Tooltips a 30 Zeichen. Trigger war zuerst 250ms (Totaler Blödsinn).
    Was wäre eurer Meinung nach der richtige Trigger dafür?

    AS ist ne CPU 317 PN

    Gruß Markus
    Geändert von mnuesser (17.07.2015 um 13:32 Uhr)
    gruss Markus
    Zitieren Zitieren Effiziente Übertragung von Stringent Variablen in WinCC  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.190
    Danke
    923
    Erhielt 3.292 Danke für 2.661 Beiträge

    Standard

    Was sollen die Tooltips anzeigen? Ändert sich das überhaupt?
    Mein Gefühl: einmal beim Bildaufbau sollte reichen.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    mnuesser (17.07.2015)

  4. #3
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Der Tooltip beinhaltet Informationen für den Elektriker bzw. Kunden. Schaltplanseite oder Kundenbezeichnung... nix wichtiges...

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    gruss Markus

  5. #4
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard

    Wie stark würde denn der Trigger "bei änderung" die Übertragung belasten?

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    gruss Markus

  6. #5
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    "Bei Änderung" ist meiner Meinung nach die schlechteste Variante. Zu WinCC 6.x gab es mal ein detaillierteres Dokument in dem ein paar Kommunikationsdetails beschrieben waren. Dort stand meine ich, dass "Bei Änderung" zum schnellsten Trigger, d.h. 250ms führt. Außer die Variablen können für zyklische Variablendienste bei der SPS angemeldet werden. Diese Anzahl ist allerdings begrenzt, und funktioniert bei Strings auch nicht.
    Bei WinCC 7.2 führt "Bei Änderung" mittlerweile zu einem 1s Trigger, wenn keine zyklische Änderungsübertragung möglich ist.

    Wenn sich die Werte so gut wie nie ändern, kannst du z.B. einen Zyklus von 10 Minuten einstellen. Jedes Mal wenn du in das Bild mit der Variable hineinwechselst, wird die Variable zumindest einmal beim Datenmanager angefordert, und dementsprechend auch aus der SPS gelesen.
    Wenn sich dann der Wert in der SPS ändert, bekommst du entweder nach Bildwechsel sofort, oder spätestens nach 10 Minuten den aktuellen Wert angezeigt.

  7. #6
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.035
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Geht es nicht das sich WinCC einmal zb beim verlassen eines Startbildes sich
    die Texte abholt, durch irgendeinen Komunikationsdienst oder so.

    Mit solche Daten den Bus zu belasten kann doch auch nicht der richtige Weg sein.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  8. #7
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.686 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Geht es nicht das sich WinCC einmal zb beim verlassen eines Startbildes sich
    die Texte abholt, durch irgendeinen Komunikationsdienst oder so.

    Mit solche Daten den Bus zu belasten kann doch auch nicht der richtige Weg sein.
    Dazu müsste man die Variable über ein globales Skript auslesen, und den Wert dann in einer internen Variable ablegen welche dann in den Bildern verwendet wird. Das Skript könnte man dann bei Runtimestart, täglich oder was auch immer einmal ausführen.
    Sobald man die Variable mit SPS-Anbindung in einem Bild verwendet, wird diese zumindest bei jedem Bildaufruf abgefragt, was sich auch nicht verhindern lässt.

    Wenn sich der String nie ändert, wäre es für alle Seiten am einfachsten den Text als Konstante im WinCC zu hinterlegen.

  9. #8
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.035
    Danke
    2.789
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Dazu müsste man die Variable über ein globales Skript auslesen, und den Wert dann in einer internen Variable ablegen welche dann in den Bildern verwendet wird. Das Skript könnte man dann bei Runtimestart, täglich oder was auch immer einmal ausführen.
    Sobald man die Variable mit SPS-Anbindung in einem Bild verwendet, wird diese zumindest bei jedem Bildaufruf abgefragt, was sich auch nicht verhindern lässt.

    Wenn sich der String nie ändert, wäre es für alle Seiten am einfachsten den Text als Konstante im WinCC zu hinterlegen.
    So ähnlich hätte ich mir das auch vorgestellt, wenn es den unbedingt ins SPS Programm muss.

    Ein anderer Weg könnte doch auch sein, eine Datei die von WinCC ausgelesen wird.
    Vielleicht eine CSV Datei, die beim Vom CAE System erzeugt wurde.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  10. #9
    Registriert seit
    30.11.2008
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    830
    Danke
    255
    Erhielt 120 Danke für 87 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Also um noch mal zu resümieren, folgendes Problem hat sich herauskristallisiert:
    1. Antwortzeit der CP war >150ms
    2. Die Warteschlange der Anfragen des WinCC Systems war 50 bis 60 Einträge gross.

    Als erstes habe ich WinCC auf die CPU Schnittstelle konfiguriert, das brachte eine Spürbare Verbesserung, da die Antwortzeit dr CPU nur 50ms beträgt.
    Danach habe ich alle 250ms Trigger auf 1s geändert (500stk etwa) und dann noch die Tooltips auf 1Std Trigger.
    Das brachte meine Warteschlange auf <10 runter.
    Zu guter letzt noch alle zyklischen Trigger zu Variablen Triggern geändert, jetzt rennt das System

    Danke noch mal für eure Hilfe

    Gesendet von meinem SM-G920F mit Tapatalk
    gruss Markus

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 05:49
  2. wincc 7.0 db variablen von sps holen
    Von emilio20 im Forum HMI
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 25.09.2010, 17:47
  3. Variablen von wincc nach access
    Von chrissi52000 im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.06.2010, 11:25
  4. WinCC Übergabe von Variablen
    Von Shino im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.02.2009, 10:13
  5. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2006, 15:11

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •