Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Thema: Umstieg von WinCC/TIA zu ??? - Eure Empfehlungen?

  1. #11
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ein gut gestaltetes Meldesystem kann auch zur einer Grafik konkurrieren,
    einen Endschalter in einer Grafik so darzustellen, das jeder unbedarfte
    Maschinenbediener versteht was gemeint ist, kann ganz schön aufwendig
    werden.

    Ich tendiere im Sondermaschinenbau dazu, die HMI flach zu halten, wenn es
    wenige in der Konstruktion stemmen müssen. Wenn es ein Konzern mit Serien-
    Maschinen ist, mit entsprechenden Manpower sieht die Sache anders aus.

    Ich bringe noch mal ein Beispiel, was mir regelmäßig in der Praxis begegnet,
    für mich die beste HMI die ich bisher gesehen habe (neben meiner eigenen
    Natürlich )

    http://youtu.be/2ufBb6KSHLk
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    smarsh (07.08.2015)

  3. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    @norustnotrust
    zu 1) und 2) das geht auch mit freien Werkzeugen, z.B. Blender kann auch diverse CAD-Dateien importieren/exportieren. Übrigens lässt sich die Blender Gameengine auch durchaus zur Visualisierung benutzen, und das ist dann wirklich 3D.
    Ich habe mal ein kleines Video erstellt wie man einen Kuka Arm als CAD importiert um diesen später in seiner Drehung zu animieren (https://www.youtube.com/watch?v=C3w_E3msO6w) Das Zerlegen ist aber nur notwendig um die Einzelteile später drehen zu können, einen Motor bei einer Störung rot werden zu lassen ist nicht das große Problem.
    Das ist aber im Gegensatz zu einer "flachen" Visualisierung aufwändig, und ob es einem Bediener etwas bringt möchte ich bezweifeln.

    Außerdem wird ja heutzutage alles flach. Der neue Stil ist ja, z.B. bei Windows 10 Schaltflächen nicht mehr ansehen zu können dass diese bedienbar sind, oder keine Texte mehr zu hinterlegen sondern nur noch graue Icons, deren Funktion man sich durch ausprobieren dann selber erschließen muss. Und sowas an einer Maschine...

  4. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Blockmove (07.08.2015),smarsh (07.08.2015)

  5. #13
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.033
    Danke
    2.788
    Erhielt 3.269 Danke für 2.157 Beiträge

    Standard

    Dem NRNT hinzuzufügen, bei uns haben wir auch versucht Inventor Zeichnungen
    auf ein Comfort Panel zu bringen. Nachdem die Mechanische Konstruktion diese
    in ein verwendbares Format gewandelt hatten, sahen die so so 'Sche..e' auf dem
    Panel aus, das ich Grafiken mit Paint erstellt habe und alle Beteiligten gesagt haben
    das es einfacher aussieht und besser zu begreifen war, was gemeint ist.
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    smarsh (07.08.2015)

  7. #14
    smarsh ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    17
    Danke
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ok, solche vereinfachten (also was die Details angeht) 3D Animationen nutzen wir bereits bei Vorstellungen bei potentiellen Kunden. Soetwas ist bereits vorhanden und sollte nicht das Problem sein. Wahrscheinlich wäre das auch nur für bestimmte Komponenten unserer Anlagen angebracht.
    Ich muss dazu sagen, dass wir zwar Sondermaschinenbau sind, aber ein Standbein im Bereich der Aluminiumindustrie haben, bei der einige Schlüsselkomponenten immer wieder vorkommen. So z.B. eine Fertiglängensäge für Aluminiumprofile, die eigentlich immer gleich aufgebaut ist und funktioniert. Diese hat ein 15" Panel, über das die Bediener alle möglichen Parameter, Handbedienungen usw. eingeben können und ihre Fehlermeldungen angezeigt bekommen.
    Das gleiche gilt für unsere Verpackungsanlagen. Bis auf ein paar Details sind die doch immer wieder sehr ähnlich.
    Und um solche Komponenten geht es. Dafür soll die Visu ansprechender, moderner, und wie mein Chef immer betont "intuitiver" werden. Die restliche Anlage drumherum, also mehr oder weniger der Transport zwischen diesen Hauptkomponenten, kann flacher visualisiert werden.

  8. #15
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.627
    Danke
    912
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von smarsh Beitrag anzeigen
    ansprechender, moderner, und wie mein Chef immer betont "intuitiver" werden.
    OT: was dabei herauskommen kann, sieht man am TIA-Portal

    Zuerst solltet Ihr überlegen, ob Ihr nur statisch 3D verwenden wollt, oder wirklich animiert...
    Und was jetzt wirklich intuitiv ist, darüber lässt sich sicherlich ewig streiten. Da müsstet ihr schon irgendwie nen Bediener oder die Sekretärin mit ins Boot holen, der Programmierer kann das sicherlich schlecht beurteilen. Alles was er selbst programmiert hat ist für Ihn sicherlich intuitiv
    Und der Nachteil von hochmoderner Optik ist: nach spätestens 2 Jahren ist sie wieder unmodern. Und ob die Kunden wirklich Klickibunti wollen sollte man auch nochmal abklären.

    Gruß.
    Geändert von ducati (07.08.2015 um 17:46 Uhr)

  9. #16
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rostiger Nagel Beitrag anzeigen
    Nachdem die Mechanische Konstruktion diese
    in ein verwendbares Format gewandelt hatten, sahen die so so 'Sche..e' auf dem
    Panel aus, das ich Grafiken mit Paint erstellt habe und alle Beteiligten gesagt haben
    das es einfacher aussieht und besser zu begreifen war, was gemeint ist.
    Das Einbinden der Grafiken aus dem 3D-CAD unserer mechanischer Kollegen funktioniert bei uns recht problemlos ... Mit ein paar Tricks.
    Den direkten Import mit WinCC-flex / TIA kannst du vergessen. Das Ergebnis ist werder sauber skaliert noch passen die Farben.
    Die Kollegen der Mechanik müssen erstmal die "Spezialeffekte" ausschalten. Dinge wie glänzende Metalloberflächen, Farbverläufe, Schatten, ... sehen zwar gut aus ... aber eben nicht auf einem Panel mit 1024 x 768 und 256000 Farben.
    Deshalb eben das Bild so einfach wie möglich auf dem CAD darstellen. Zum Skalieren und Anpassen der Farben verwende ich entweder Paint.Net oder Gimp. Damit klappt das deutlich besser als mit WinCC flex.

    Mit den heutigen Tools und Entwicklungsumgebungen möchte ich keine reinrassige dynamische 3D-Visu erstellen müssen.
    Damit sowas wirklich was taugt steckst du viel zu viel Zeit rein und der Nutzen ist - meines Erachtens - viel zu gering.
    Siemens arbeitet gerade an der Kopplung von Unigraphics NX und TIA. Wenn das mal fertig ist, dann kannst du per SPS z.B. dein CAD-Modell in der Visu bewegen und Störungen mit CAD-Objekten verknüpfen.
    Die Frage ist nur, ob ich das in meinem verbleibenden Berufsleben (15 Jahre) noch erlebe

    Gruß
    Dieter

  10. Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    rostiger Nagel (07.08.2015),smarsh (10.08.2015)

  11. #17
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Blockmove Beitrag anzeigen
    Siemens arbeitet gerade an der Kopplung von Unigraphics NX und TIA. Wenn das mal fertig ist, dann kannst du per SPS z.B. dein CAD-Modell in der Visu bewegen und Störungen mit CAD-Objekten verknüpfen.
    Die Frage ist nur, ob ich das in meinem verbleibenden Berufsleben (15 Jahre) noch erlebe
    Dann blinkt im 3D-Modell der Motor rot weil der Motorschutzschalter raus ist. Das erste was aber in dem Fall meistens gemacht wird, ist diesen wieder einzuschalten und gucken ob er drin bleibt. Bleibt er drin, OK. Fliegt er wieder raus wird Fehlersuche betrieben.
    Also 3D-Modell vom Schaltschrank mit Innenleben inkl. aller Leitungen, und den Motorschutzschalter rot blinken lassen?

  12. #18
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Dann blinkt im 3D-Modell der Motor rot weil der Motorschutzschalter raus ist. Das erste was aber in dem Fall meistens gemacht wird, ist diesen wieder einzuschalten und gucken ob er drin bleibt. Bleibt er drin, OK. Fliegt er wieder raus wird Fehlersuche betrieben.
    Also 3D-Modell vom Schaltschrank mit Innenleben inkl. aller Leitungen, und den Motorschutzschalter rot blinken lassen?
    Wie wär's denn mit:
    • Laufzeitüberwachung Station 5 Zustelleinheit 213
    • Aufruf der Grafik
    • Anzeige von Soll- und Istposition
    • Bei Klick auf betroffenes Bauelement (Ventil, Zylinder, Näherungschalter, Kabel, Führung, ...) erfolgt Sprung in die Stückliste
    • Bei Klick auf die Stücklistenposition erfolgt der Sprung in Lagerteile-Verwaltung


    Im CAD hast du heute schon die meisten Daten, nur hast du bislang keine Integration von SPS, Visu und CAD.
    Heute programmierst du deine Laufzeitüberwachung, rufst evtl. noch ein Bild auf und gibst einen mehr oder minder sinnvollen Störtext aus.
    Wenn ich mit gleichem Aufwand eben Zugriff auf die CAD-Daten habe, dann finde ich diese Entwicklung durchaus sinnvoll.

    Gruß
    Dieter

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    smarsh (10.08.2015)

  14. #19
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.735
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Wir haben uns auch mal die Funktion mit dem PDF-Viewer bei den Panels angesehen. Da lässt sich auch direkt mit Sprung zur passenden Schaltplanseite das zugehörige PDF öffnen. Theoretisch ließe sich dort auch alles passende hinterlegen. Nur wer will die ganzen Daten dort einpflegen? Wenn dann muss das alles automatisiert geschehen. Und irgendwann gibt es dann wieder ein Projekt was nicht Standard ist und das Konzept fällt. Vielleicht im Serienmaschinenbau noch einigermaßen praktikabel, aber nicht im Anlagenbau und hochspezifischen Kundenanforderungen.

    Bei einem passenden AKZ-Schema kommt man bei uns so schon direkt anhand der Störmeldung zur passenden Seite im PDF, bzw. über den Bauteilebaum. Aber ich glaube der einzige dem das System nutzt sind die SPS-Programmierer / Elektriker bei der Inbetriebnahme. Wie gesagt, meistens rennen die Leute doch erst ohne in einen Plan zu schauen zum Schaltschrank und drücken irgendwas wieder rein. Laufüberwachungen werden erstmal quittiert und dann geguckt ob es nicht doch nur ein Hickup war.

  15. #20
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.480
    Danke
    1.141
    Erhielt 1.241 Danke für 973 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Thomas_v2.1 Beitrag anzeigen
    Wir haben uns auch mal die Funktion mit dem PDF-Viewer bei den Panels angesehen. Da lässt sich auch direkt mit Sprung zur passenden Schaltplanseite das zugehörige PDF öffnen. Theoretisch ließe sich dort auch alles passende hinterlegen. Nur wer will die ganzen Daten dort einpflegen?
    Hab ich mir auch schon angeschaut und bin zum gleichen Ergebnis gekommen.
    Von daher finde ich den Ansatz von Siemens in der Theorie gar nicht schlecht, bleibt nur abzuwarten was die Jungs in der Praxis daraus machen.

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 10.08.2017, 09:48
  2. TIA Umstieg auf TIA von S7 Manager
    Von TOBI7996 im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.01.2014, 13:32
  3. Umstieg auf TIA
    Von statix im Forum Simatic
    Antworten: 201
    Letzter Beitrag: 08.08.2013, 14:13
  4. Umstieg von WinCC flexible 2008 auf TIA ?
    Von FrankMagister im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2013, 22:33
  5. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.10.2005, 15:40

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •