Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 26

Thema: WinCC V13 Archivierung starten mit bestimmten Bit

  1. #1
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    ich stehe vor der Aufgabe Prozessdaten mit Hilfe eines Variablenarchiv zu speichern. Nun soll das Archiv mit einem bestimmten Bit gestartet und gestoppt werden. Am besten mit dem Stop noch abgelegt werden und eventuell mit einem aktuellen Datum oder Vorlaufenden Nummer versehen werden.

    Gibt es hierzu eine Möglichkeit bzw. ein fertiges Script?

    Ich bedanke mich für Hilfe.

    Viele Grüße
    Zitieren Zitieren WinCC V13 Archivierung starten mit bestimmten Bit  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.294
    Danke
    932
    Erhielt 3.321 Danke für 2.683 Beiträge

    Standard

    Fertige Skripte gibt es dafür m.w. nicht. Nur mehr oder weniger hilfreiche Tipps und Krücken...
    Da wirst Du Dir wohl selber was brauchbares programmieren müssen.

    Siehe TIA-Hilfe: StarteArchivierung, StoppeArchivierung, ArchiviereProtokolldatei, KopiereArchiv (StartLogging, StopLogging, ArchiveLogFile, CopyLog)
    Zum Überblick lies mal das Kapitel "Variablen archivieren"

    Wie können Sie bei WinCC Comfort V11/WinCC Advanced V11 Archive sicher kopieren oder verschieben?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. #3
    JFKjo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für Antwort.
    Für das Erste habe ich einfach Anweisungen gefunden über eine IF Abfrage.
    Nun hänge ich gerade am Punkt, wie ich es mache, damit beim Ablegen auf den USB-Speicher unterschiedliche Log-Dateien mit zb fortlaufender Nummer oder Datum gespeichert werden.

    Das Speichern mache ich bisher einfach so: ArchiveLogFile hmiDataLog, "Prozess", "\Storage Card USB\Daten", hmiCopy '

    Grüße

  4. #4
    JFKjo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Bisher habe ich folgendes:


    If Drucker_Ein = True Then 'Alle Logfiles werden geöffnet
    OpenAllLogs
    StartLogging hmiDataLog, "Temperatur",
    End If


    If Drucker_Ein = False Then
    ClearLog hmiDataLog, "Temperatur"
    StopLogging hmiDataLog, "Temperatur" 'Beenden des Loggen der Prozessdaten in angegebener Variable
    ArchiveLogFile hmiDataLog, "Temperatur", "\Storage Card USB\Daten", hmiCopy 'Ablegen auf USB-Speicher
    End If

    Mache ich hier etwas falsch?

  5. #5
    JFKjo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Eine Idee von mir:

    If Drucker_Ein = 1 & Test = 0 Then
    OpenAllLogs
    StartLogging hmiDataLog, "Temperatur",'Starten des Loggen der Prozessdaten in angegebener Variable
    End If


    If Drucker_Ein = 0 & Test = 1 Then
    StopLogging hmiDataLog, "Temperatur" 'Beenden des Loggen der Prozessdaten in angegebener Variable
    CloseAllLogs
    ArchiveLogFile hmiDataLog, "Temperatur", "\Storage Card USB\Daten", hmiCopy 'Ablegen auf USB-Speicher
    End If


    If Drucker_Ein = 1 Then
    SetBit "Test"
    Else
    ResetBit "Test"
    End If

    Hier gehe jetzt einfach vom Zyklus aus somit wird beim ersten Zyklus die erste If genutzt. Solange Drucker_Ein vorhanden ist und Bit Test gesetzt ist, wird keine weitere If aufgerufen.
    Fällt Drucker_Ein ab, so wird ein Zyklus nichts passieren und dann beim 2. Zyklus die 2.If aufgerufen.

    Oder sehe ich das falsch?

  6. #6
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ja, das ist eine Flankenauswertung,
    mit Drucker_Ein=true wird OpenAllLogs... einmalig ausgeführt, mit Drucker_Ein=false wird CloseAllLogs... einmalig ausgeführt.

    Darüber würde ich mir weniger Sorgen machen, ich würde aber mal ausprobieren ob das Starten und Stoppen des Logs, sowie das auslagern auf USB funktioniert.

  7. #7
    JFKjo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    danke für die Antwort.
    Genau darin steckt ja meine Frage: geht das so, oder steckt hier noch ein gedanklicher Fehler.

  8. #8
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.255
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Ausprobieren!

  9. #9
    JFKjo ist offline Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    05.07.2012
    Beiträge
    44
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kann es vielleicht auch daran liegen, dass ich das Script aufrufen muss? Gibt es eine Möglichkeit das Script mit runtime start dauerhaft aufzurufen?

  10. #10
    Registriert seit
    09.02.2010
    Beiträge
    89
    Danke
    13
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Ich möchte dieses Thema wieder aufgreifen und habe ein paar Fragen dazu.

    Ich möchte ebenfalls die Archivierung per Bit starten. Bei jeden neuen Aufruf sollen die neuen Archivdaten im gleichen Archiv/CSV-File hinter einander gespeichert werden. Das oben genannte Code Beispiel habe ich auch im Netz gefunden. Dieses Beispiel habe ich für meine Bedurfnisse angepasst.

    Sub Archiv()

    If DATEN_GUELTIG = True Then

    OpenAllLogs

    StartLogging hmiDataLog, "Test",

    End If


    If DATEN_GUELTIG = False Then

    StopLogging hmiDataLog, "Test",

    CloseAllLogs

    End If


    End Sub
    Leider funktioniert es noch nicht. Ich habe zwei Befehle weg gelassen da ich diese meiner Meinung nach nicht brauche:

    1. ClearLog hmiDataLog, "Test" - Ich will das Archiv ja nicht löschen
    2. ArchiveLogFile hmiDataLog, "Test", "\Storage Card USB\Daten", hmiCopy 'Ablegen auf USB-Speicher - Warum muss ich den Speicherort angeben? Der wird doch in den Archiv-Einstellungen schon angegeben.

    Eine weitere Frage die ich noch habe ist, wie starte ich das Skript? Wird das mit der Runtime mit gestartet oder muss es angestoßen werden. Wenn ja wie?

    Danke!

Ähnliche Themen

  1. TIA WINCC V13 Runtime auf PC starten
    Von IPC Bernhard im Forum Simatic
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.03.2015, 12:54
  2. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.05.2014, 08:14
  3. Bei bestimmten Bit Bildaufruf
    Von dentech im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 15:50
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 06.11.2007, 02:09
  5. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 07:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •