Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: [TIA] HMI von einem Projekt in ein anderes kopieren

  1. #1
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    ich verzweifle derzeit an einem Problem mit TIA V13 SP1 Upd5
    Wir nutzen zum gemeinsamen Arbeiten an einem Projekt den Device-Proxy. In einem TIA Projekt ist die Steuerung (S7-1500) projektiert inkl. Peripherie und Achsen. Im anderen rein die HMI (TP900 Comfort) mit entsprechenden Device-Proxy für die Symbolik.

    Am Ende der Arbeiten sollen die Projekte aber zusammengeführt werden.
    Ich habe mich jetzt einige Zeit damit beschäftigt und versucht, die HMI aus dem einen Projekt in das andere zu kopieren.
    Nachdem ich es erst lange nicht geschafft habe (TIA stürzte immer bei rund 90% Kopiervorgang ab) habe ich es dann (warum auch immer) auf einmal geschafft und zwar indem ich nicht in einem Projekt "kopieren" und im anderen "einfügen" nutzte sondern beide TIA Instanzen nebeneinander offen hatte und die HMI per Drag&Drop einfach rüber gezogen habe.

    Um sicher zu gehen dass diese Vorgangsweise wirklich die Lösung war, habe ich einfach Testweise die Situation mit neuen Dummy-Projekten versucht nachzustellen, und siehe da: ich scheiterte erneut laufend an einem TIA-Absturz trotz identer Vorgehensweise.

    Worauf ist in so einem Fall zu achten?
    Was können Problemquellen sein?

    Das reine Kopieren einer HMI von einem Projekt in ein anderes, habe ich schon oft durchgeführt, aber es ist in diesem Fall das erste mal, dass es sich um eine S7-1500 mit Symbolischem Zugriff handelt - die anderen Projekte waren 300er CPUs mit Absoluter Adressierung... schätze also dass es irgendwie mit der Symbolik zu tun hat?
    Zitieren Zitieren [TIA] HMI von einem Projekt in ein anderes kopieren  

  2. #2
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    252
    Danke
    5
    Erhielt 50 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Hallo MaGeU,

    ich praktiziere mit einem Kollegen zusammen ein ähnliches Vorgehen, allerdings mit folgenden Unterschieden, vielleicht hilft es dir ja trotzdem:

    Mein Kollege hat ein reines Steuerungsprojekt mit einer 1500er CPU. Ich bearbeite das zugehörige HMI in einem separaten Projekt, habe die gleiche Steuerung aber ebenfalls darin projektiert (ohne FBs, FCs und Steuerungs-DBs!!).
    Der Informationsaustausch zwischen HMI- und Steuerungsprojekt erfolgt bei uns über beidseitig identisch projektierte PLC-Datentypen und mehreren, nur für diesen Zweck angelegte DBs. Solange diese DBs und die Datentypen identisch sind funktioniert alles perfekt.
    Ein Umkopieren des HMI-Teils in das Steuerungsprojekt findet bei uns nicht statt.


    Gruß, Fred

  3. #3
    MaGeU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo faust,

    danke für deine Antwort, aber leider hilft mir das nicht weiter - das parallel arbeiten funktioniert ja mit dem Device-Proxy auch ohne weiteres.
    Der springende Punkt ist und bleibt das Zusammenführen der Projekte.

    Nach abgeschlossener Inbetriebnahme wollen wir die Teilprojekte zusammenführen und als ein Gesamtprojekt in der Versionsverwaltung ablegen - dies erleichtert einfach spätere Servicearbeiten an der Anlage und teilweise wird von Kunden bzw deren Instandhaltung auch genau das gefordert dass sie nicht mehrere Teilprojekte sondern ein Gesamtprojekt übergeben bekommen.

  4. #4
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.141
    Danke
    27
    Erhielt 728 Danke für 635 Beiträge

    Standard

    Hi,

    ich hoffe ihr macht nach dem Zusammenführen auch noch einen Gesamtdownload des Gesamtprojektes, sonst könnt ihr das Zusammenführen auch sparen

    Versuch es doch mal über Referenzprojekt.
    Öffne das Projekt mit der S7-1500
    Dann unter Menü "Ansicht -> Referenzprojekte" aktivieren
    nun bei Referenzprojekte (links im Baum) das HMI Projekt öffnen
    nun das HMI Gerät aus dem Referenzprojekt ind das CPU Projekt ziehen,

    Funzt das besser?

    Gruß
    Christoph

  5. #5
    MaGeU ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    30.08.2014
    Beiträge
    14
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Christoph,

    danke für den Tipp, klappt aber leider auch nicht besser.

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.208
    Danke
    322
    Erhielt 187 Danke für 152 Beiträge

    Standard

    Ob es unterschied macht weiß ich nicht,

    Versuch mal statt das HMI, der SPS in das HMI Projekt rein zu kopieren. Sprich andersrum.
    Augen zu und durch

  7. #7
    Registriert seit
    31.01.2012
    Ort
    Büdingen
    Beiträge
    2
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Fred,
    darf ich hier mal eine Rückfrage stellen.
    Ich hab ein ähnliches Projekt, also ein Kollege erstellt das Programm für eine PLC S7-1500 in einem Projekt und ich arbeite an einer Visu für diese CPU für ein Mobil Panel.
    Wenn ich richtig Verstanden habe führt ihr die beiden Projekte also Parallel und stimmt euch bei den DB's ab? (das heisst dann wohl das ihr die DB's regelmäßig austausch?)
    Mein Problem ist das das Projekt noch wächst, es gibt also sowohl in der PLC als auch beim HMI ständig neue Tags, was einen ständigen Austausch der DB's erfodert.
    Verkauft wurde ja eine Multiuser Fuknktionalität- es sollten also mehrer User an einem Projekt arbeiten können, geht aber wohl noch nicht?
    Meine Frage wäre , welchen Sinn haben die HMI-Variblentabellen - die kann man wohl mit denen der PLC abgleichen?

    Für hilfreiche Tips oder Dokus wäre ich dankbar.

    Viele Grüße
    Armin

  8. #8
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.141
    Danke
    27
    Erhielt 728 Danke für 635 Beiträge

    Standard

    Hi,

    naja das Mulituser im aktuellen TIA V13 (SP1) ist nicht wirklich Multiuser wie man das von Classic kennt.

    Bei der Konstellation die Du beschreibst würde ich eher auf IPE und Proxy setzen.
    Sprich der Kollege welcher die PLC programmiert liefert Dir die HMI relevanten Daten per IPE File welche du dann in deinem Project über eine PROXY PLC einbindest.
    Damit könnt ihr einfach und schnell die Daten austauschen bei änderungen.
    Die Daten kann der Kollege im TIA Portal an der PLC mit "Geräte Proxy Daten" -> neue Geräte Proxy Daten erzuegen anlegen.

    Gruß
    Christoph

  9. #9
    Registriert seit
    17.10.2007
    Beiträge
    252
    Danke
    5
    Erhielt 50 Danke für 46 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Armin,

    Zitat Zitat von Alommel Beitrag anzeigen
    ...
    Wenn ich richtig Verstanden habe führt ihr die beiden Projekte also Parallel und stimmt euch bei den DB's ab? (das heisst dann wohl das ihr die DB's regelmäßig austausch?)
    ...
    Ja, das ist korrekt, wobei ich eines nochmals herausstellen möchte: ich nutze in meinem HMI-Projekt KEINEN DeviceProxy, sondern habe die gleiche Steuerung (mit identischen Einstellungen, aber ohne Erweiterungsmodule oder dezentraler Peripherie) projektiert! Dazu dann NUR die DBs, welche extra für den Datenaustausch "HMI <-> SPS" angelegt wurden.

    Zitat Zitat von Alommel Beitrag anzeigen
    ...
    Mein Problem ist das das Projekt noch wächst, es gibt also sowohl in der PLC als auch beim HMI ständig neue Tags, was einen ständigen Austausch der DB's erfodert.
    ...
    Das ist aber bei der beschriebenen Konstellation kein Problem: DBs in einem der beiden Projekte erweitern/ändern, DBs per Global-Bibliothek in das andere Projekt kopieren (vorher die bestehenden DBs löschen), vollständig übersetzen - fertig.

    Zitat Zitat von Alommel Beitrag anzeigen
    ...
    Meine Frage wäre , welchen Sinn haben die HMI-Variblentabellen - die kann man wohl mit denen der PLC abgleichen?
    ...
    Die HMI-Variablentabellen beinhalten ja alle Variablen, die im HMI verwendet werden. Sogenannte interne Variablen spielen bei dem o.g. Procedere keine Rolle, die Variablen mit Steuerungsanbindung werden beim vollständigen Übersetzen adressmäßig aktualisiert - wenn das Symbol nicht verändert wurde.
    Wichtig: Falls neue Variablen in den HMI-PLC-DBs projektiert wurden muss ich diese natürlich auch in den HMI-Variablentabelle(n) manuell neu anlegen.


    Gruß, Fred

Ähnliche Themen

  1. TIA Objekt in anderes Projekt kopieren
    Von volker im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.11.2014, 15:28
  2. Aus einem ARRAY ausgewählte Werte in ein anderes ARRAY kopieren
    Von lacosta19 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.08.2014, 15:42
  3. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2014, 15:35
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 12:06
  5. DP-Slave von einem auf ein anderes Netz umhängen
    Von Perfektionist im Forum Simatic
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 18.06.2010, 20:15

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •