Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Visualisierung für Panel und Scada aus einem System

  1. #1
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo,

    für eine Konzeption wird eine Visu gesucht, bei welcher für das vor-Ort-Panel sowie das übergeordnete Scada-System die identischen Visu-Bilder verwendet werden können. Also das oft lästige "doppelte Zeichnen" entfällt.

    Das vor Ort Panel greift direkt auf eine Steuerung zu.

    Das Scada greift über Server auf ca. 200 SPSn (a 1000 Variablen) zu und soll in der Größenordnung 20 HMI Clients versorgen, gern als Web-Client.

    Wie das ganze bei Siemens funktioniert, bzw. eher nicht funktioniert ist mir klar.

    Die Frage, welche weiteren Anbieter gibt es, die so etwas in der Art ermöglichen, evtl. mit Erfahrungsbericht

    Danke,
    Ducati.
    Zitieren Zitieren Visualisierung für Panel und Scada aus einem System  

  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Eventuell könnte InTouch/Wonderware in Frage kommen. Erfahrung mit dem Einsatz auf Panels habe ich zwar nicht, aber es soll laut Produktbeschreibung funktionieren. Habe da mal an einem Projekt mitgearbeitet, wo zwei Master und 14 Clients an einer Anlage im Einsatz waren. Allerdings lief das nicht über Panels, sondern es war alles auf einem großen Blade-Server virtualisiert, Zugriff lief über Thin Clients mit RDP-Protokoll. Gekoppelt war alles an eine große Kopfsteuerung (S7-400), da die Anlage im ersten Schritt noch weiter auf S5 lief. Es gibt vergleichbare Funktionen und Erweiterungen, wie bei Siemens. War auch nicht so schwer, sich an das Handling der Software zu gewöhnen. Hat halt andere Macken, als Siemens . Mehr Details kann ich dir dazu aber leider nicht geben, es ist schon zu lange her und ich habe seitdem nicht mehr damit gearbeitet.

    Ansonsten hatte ich neulich einen Vertreter von VIPA da, deren System (Movicon) hat wohl auch eine Entwicklungsumgebung für alles. Habe mich aber nicht weiter damit beschäftigt, da mich die Panels nicht überzeugt haben.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Slaine für den nützlichen Beitrag:

    ducati (19.01.2016)

  4. #3
    ducati ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Danke schonmal Slaine,

    InTouch Wonderware ist mir als Scadasystem ein Begriff, aber kann ich wirklich die gleichen Scada-Bilder auch auf dem jeweiligen Panel verwenden? Bzw. wenigstens mit dem gleichen Engineeringsystem auch Panels projektieren?

    Zu Movicon/Vipa hab ich auch schon gehört, aber da verhält es sich andersrum. Hab meine Bedenken, dass Movicon als Scadasystem in der Größenordnung 200.000 Variablen ordentlich funktionieren wird? Was hat Dich an den Vipa-Panels gestört?

    Was ist mit den ganzen WebVisu Anbietern? Hat da jemand positive Erfahrungen passend zu meinem Anwendungsfall?

    Gruß,
    ducati.

    PS: also jede SPS soll ein Panel bekommen mit den Bildern für die jeweilige SPS-Anlage... Das Scadasystem soll dann alle SPSn visualisieren, mit den gleichen Bildern, also ohne sie nochmal neu fürs Scada projektieren zu müssen... in Summe also 200 SPSn, 200 Panels, 1 Scadasystem mit 20 Clients/Webclients gleichzeitig...
    Geändert von ducati (19.01.2016 um 20:25 Uhr)

  5. #4
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Als weiteren Anbieter kann man vielleicht noch Copadata mit zenon nennen.

    200 SPS mit je 1000 Tags an einem Scada-System ist schon obere Liga. Die "normalen" Web-Visu-Systeme sind üblicherweise darunter angesiedelt.
    Wir haben eine Wonderware-Installation in dieser Größenordnung allerdings mit wenigen Panels an den Anlagen. Ob ein Parallelbetrieb von lokalem Panel und Scada mit den gleichen Bildern funktioniert, kann ich dir nicht beantworten.

    Ich kann dir nur den Ratschlag geben, dass du Experten hinzuziehst. Allein schon die Server- und Datenbankstruktur ist da eine Herausforderung.

    Gruß
    dieter

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    ducati (19.01.2016)

  7. #5
    Registriert seit
    23.03.2013
    Beiträge
    66
    Danke
    11
    Erhielt 17 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    WinCC OA (ehemaliges PVSS) von ETM bzw. Siemens wäre eine Möglichkeit z.B. als Verteiltes System. WebClient ist auch möglich.

    Haben die Panel und die Clients die selbe Auflösung?

    Redundanz wird auch ein Thema sein, bei sovielen SPSen.

    Welche SPSen sind anzubinden?
    Geändert von inspectorgadjet (19.01.2016 um 21:50 Uhr)

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu inspectorgadjet für den nützlichen Beitrag:

    ducati (19.01.2016)

  9. #6
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    128
    Danke
    16
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von ducati Beitrag anzeigen
    Zu Movicon/Vipa hab ich auch schon gehört, aber da verhält es sich andersrum. Hab meine Bedenken, dass Movicon als Scadasystem in der Größenordnung 200.000 Variablen ordentlich funktionieren wird? Was hat Dich an den Vipa-Panels gestört?
    Naja, die Panels sind im Prinzip wie die alten Panels von Siemens. Wäre gegenüber den Comfort Panels wieder ein Rückschritt gewesen und ich hätte noch eine weitere Engineering Software gehabt. Daher habe ich das nicht weiter verfolgt und kann auch nichts weiter zur Software sagen. Die Software ist aber imho auch zugekauft, wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Das ist keine Eigenentwicklung von Vipa.

    Rockwell könnte ansonsten vielleicht noch ein System für deine Anwendung haben, habe ich aber keine Erfahrungen mit.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Slaine für den nützlichen Beitrag:

    ducati (19.01.2016)

  11. #7
    ducati ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    Also die Panels haben nicht zwingend die gleiche Auflösung wie die Scada-Bilder. Aber die Darstellung muss auch nicht bis ins HighEnd ausgereizt werden. Zumindest das Bilschirmseitenverhältnis sollte sicherlich gleich sein, sonst machts wenig Sinn...

    SPSn sind sicherlich Siemens, bzw. auch andere aber dann u.U. mit Gateways.

    @ Dieter, ich dachte ich frag erstmal die Experten hier Ansonsten kann man ja den Vertrieblern auch nicht unbedingt trauen... Wie werden die Panels bei Euch projektiert? Mir schon klar, dass das ganze nicht Ohne ist! Selbst die klassischen Scada Anbieter kommen bei der Größenordnung langsam ins schwitzen. Und die Forderung nach gleicher Engineeringumgebung auch für die Panels lässt mich etwas verzweifeln. Sicherlich werden die Hersteller schon wissen, warum es die Trennung zwischen maschinennahem HMI und dem Scada gibt. Die aufgebohrten WinCCflex-Advanced PC-Lösungen kommen halt in der Regel nicht in die Größenordnung der Scada-Systeme...

    WinCC OA hatte ich auch schon mal überlegt, aber damit hat ja niemand den ich kenne Erfahrung. Und Infos finde ich auch wenig... Wo bewegt das sich denn preislich? Über oder eher unterhalt von WinCC 7?

    Ansonsten gibt's noch ne Menge weitere Forderungen bzw. Wünsche, die ich hier mal lieber garnicht alle aufzähle


    Ich würd erstmal auf dem Punkt der einheitlichen und nur einmal projektierten Bilder für Panel und HMI bleiben. Vielleicht hat ja noch jemand ne Idee...

    Vielleicht wär ein verteiltes System auch ne Lösung... also die klassische Scada-Idee etwas aufgeweicht...

    Ich bin glaub zu Siemensbelastet

    Danke schonmal.

  12. #8
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Am Rande der Ostalb
    Beiträge
    5.534
    Danke
    1.152
    Erhielt 1.253 Danke für 982 Beiträge

    Standard

    Bei Intouch ist die Entwicklungsumgebung die gleiche. Das System ist in der gleichen Liga wie WinCC. An einigen Ecken moderner aber es gibt genauso Stolpersteine.
    Viel mehr kann ich dir aber nicht dazu sagen. Wir haben eine eigene IT-Abteilung dafür.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Blockmove für den nützlichen Beitrag:

    ducati (20.01.2016)

  14. #9
    ducati ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.638
    Danke
    912
    Erhielt 661 Danke für 543 Beiträge

    Standard

    also scheint so, dass mal nähere Infos zu:

    - Intouch Wonderware
    - Zenon
    - Movicon
    - WinCC OA

    eingeholt werden sollten...

    Danke schonmal an alle.

  15. #10
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    12.064
    Danke
    2.793
    Erhielt 3.288 Danke für 2.168 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Dann würde ich mir auch VisiWin anschauen.

    http://www.inosoft.com/visiwin/produktuebersicht.html
    - - -
    Wer als Werkzeug nur einen Hammer hat, sieht in jedem Problem einen Nagel.

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu rostiger Nagel für den nützlichen Beitrag:

    ducati (20.01.2016)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 11:56
  2. Sonstiges WinCC SCADA V7.3 in einem IPC(IPC477C) Panel einspielen
    Von vqh im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.04.2015, 22:27
  3. Vollwertiges Scada-System für Android Tab
    Von david.ka im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.12.2014, 20:32
  4. HMI/Scada-System QuickHMI nun auch mit nativer Logo- und Twincat-Unterstützung
    Von Indi.Systems im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.07.2014, 14:56
  5. SCADA System?
    Von zobs01 im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 11.06.2012, 15:47

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •