Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: WinCC VBS Skript If Then Anweisung Bitte um Hilfe

  1. #11
    Registriert seit
    31.07.2013
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    85
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Vorgegebene Programmiersprache ist bei mir halt FUP, da muss man zwei Netzwerke für zwei Reset Anweisungen opfern...
    Dein Weg wird wohl der sinnigere sein....
    Ich dachte halt irgendwie muss es doch möglich sein, diese Variablen wieder zurückzusetzen. Da hat der Spieltrieb seinen Lauf genommen.
    Ich hatte das rücksetzen zuerst auf das Ereignis linke Maustaste loslassen programmiert, da gab es keine derartigen Probleme ... und ich kann alles ohne SetTagBitWait programmieren.

  2. #12
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Das lässt sich aber auch in FUP in einem Netzwerk umsetzen. Und selbst wenn nicht, dann würde ich zwei Netzwerke in der SPS immer so einem Gebastel im HMI vorzuziehen.
    Wenn du nur das WinCC machst und musst dich an ein bestehendes fertiges Programm ankoppeln, dann gehts nicht anders. Aber du kannst doch so wie es aussieht auch das SPS-Programm modifizieren.

    Außerdem, wenn du nur eine Taste zum Ein/Aus toggeln hast, dann reicht doch auch ein einziger Befehl, und das Setzen/Rücksetzen (Eltako) machst du komplett in der SPS.

    FUP_ein_aus.png
    Geändert von Thomas_v2.1 (05.02.2016 um 14:35 Uhr)
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thomas_v2.1 für den nützlichen Beitrag:

    Elektricks (05.02.2016)

  4. #13
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Elektricks Beitrag anzeigen
    Vorgegebene Programmiersprache ist bei mir halt FUP, da muss man zwei Netzwerke für zwei Reset Anweisungen opfern...
    Wo doch Netzwerke in der SPS sooo teuer sind

    Wie Thomas schon gezeigt hat, geht das S/R völlig problemlos in der SPS, sogar in nur 1 Netzwerk. Und die beiden UND-Verknüpfungen am S/R-Ausgang braucht man noch nichtmal.

    Bedenke: eine Visu stellt nur auf grafische Weise Statusanzeigen, Bedientasten und Eingabefelder zur Verfügung. Die Programmierung, was bei einem Tastendruck passieren soll, erfolgt jedoch in der SPS. Die Visu teilt lediglich der SPS mit, daß eine Taste betätigt wurde - wie bei einem realen Hardware-Taster.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  5. #14
    Registriert seit
    29.03.2004
    Beiträge
    5.731
    Danke
    143
    Erhielt 1.685 Danke für 1.225 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Und die beiden UND-Verknüpfungen am S/R-Ausgang braucht man noch nichtmal.
    Bei einer S7-400 schon. Falls das Kommunikationsbit zufälligerweise nach dem ersten UND und vor dem Rücksetzen eingebunden wird, würde der Befehl verloren gehen.
    Die Genialität einer Konstruktion liegt in ihrer Einfachheit – Kompliziert bauen kann jeder.

    (Sergei Pawlowitsch Koroljow, sowjetischer Konstrukteur von Raketen und Weltraumpionier)

  6. #15
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.166
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Der verlorengehende Befehl wäre in der Schaltung sowieso überflüssig und würde nichts bewirken. STEU_EIN wird ja nur zurückgesetzt, wenn das S/R eh' schon 1 ist und STEU_AUS nur wenn das S/R schon 0 ist.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  7. #16
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Seid mir nicht böse, aber ich kann das nicht mehr hören: "Vorgegebene Programmiersprache.... FUP".
    Wenn ein Instandhalter, der für die SPSn zuständig ist nicht mal Grundlagen von AWL versteht, dann soll er bitteschön das PG nicht aufklappen.
    Da wird mit Krampf irgendwas in FUP herumgestrickt wo kein Mensch mehr versteht wo der Zusammenhang der einzelnen Netzwerke ist.
    FUP ist für das gut was eben früher Relaisschaltungen waren, und ein bisschen mehr. Das grundsätzliche Ablehnen von AWL ist absolut sinnbefreit und lässt sich aufgrund der Anforderungen an die Automatisierungstechnik heute real gar nicht umsetzen. Ich kenne Leute (mit PG), die verstehen nach 20 Jahren noch nicht was ein Flankenhilfsmerker ist. Der Kunde ist eben nicht immer König, zumindest bei mir nicht.

    (diesen Fall hier kann man natürlich in FUP programmieren, kein Problem damit)

  8. #17
    Registriert seit
    31.07.2013
    Ort
    Unterfranken
    Beiträge
    85
    Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Erstmal danke an alle für die konstruktiven Beiträge.
    Ich hab wieder was gelernt
    Werde es wohl so machen wie von Thomas vorgeschlagen

    Darf ich fragen ob das die gängige Praxis im Alltag ist: Steuervariable im HMI setzen und in der SPS Rücksetzen?
    Ich hab das grade bei flexible sehr oft gesehen, dass es so gemacht wird wie ich es vorhatte... im HMI setzen und rücksetzen... (Soll jetzt keine Rechtfertigung für den Mist sein )

  9. #18
    Registriert seit
    08.02.2007
    Ort
    A-2320
    Beiträge
    2.252
    Danke
    244
    Erhielt 332 Danke für 303 Beiträge

    Standard

    Es gibt sicher viele Möglichkeiten, ich hole aber einmal weiter aus:
    Zu allererst "wünscht" man sich eine Funktion "Taste"- Taste hat den Vorteil gegenüber Schalter, dass dieser keine fixe Stellung einnimmt. Denke da zB an eine Parallelbedienung an einem Schaltschrank. Wenn da ein Schalter auf EIN steht, dann muss es EIN sein- es wäre ja verwirrend wenn man am Schaltschrank EIN schaltet und in der Visu auf AUS schalten könnte.

    Wir bevorzugen die oben angegebene Variante weil- die alternative wäre:
    ein Impuls von der Visualisierung: da braucht man dann eine Zeit programmiert
    oder
    ein SetTagBit TRUE beim Drücken und ein SetTagBit FALSE beim Loslassen (wie ein Hardwaretaster)- da haben wir schon oft erlebt, dass das Bit zu kurz kommt und gar nicht in der SPS landet

    Mit dem Setzen des Bits in der Visu und Rücksetzen in der SPS ist somit eine Art Handshake aufgebaut- hat noch nie versagt.
    Falls jemand das Argument bringt, dass wenn die Kommunikationsverbindung beim Drücken zwischen SPS und Visu gerade ausgefallen ist, der EIN-Befehl erst später und ungewollt in der SPS landet wenn die Kommunikation wieder hergestellt ist, muss man sagen, dass das nicht so ist. Die Visus die ich kenne lesen ja ständig die Werte aus der SPS und Schreibbefehle werden nur 1x abgesetzt.
    Sprich: ist zum Zeitpunkt des TastenDrückens die Kommunikation ausgefallen passiert eben einfach nichts.

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu borromeus für den nützlichen Beitrag:

    ducati (06.02.2016)

  11. #19
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beiträge
    3.626
    Danke
    911
    Erhielt 656 Danke für 542 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Zitat Zitat von Elektricks Beitrag anzeigen
    Im Projekt von gestern waren eigentlich nur C# Scripte vorhanden.
    Wärs in C# einfacher?
    Zitat Zitat von Elektricks Beitrag anzeigen
    Gibt's hierfür einen WAIT Befehl oder so? WAIT 60 - warte 60ms???
    Und so neben bei... es ist die Programmiersprache C in WinCC nicht C-Sharp

    Und Wartebefehle in WinCC sind absolut böse und sollten nie verwendet werden... Da auf dem WinCC-Rechner in dieser Zeit garnix mehr passiert. Alle Scripte werden nacheinander abgearbeitet. d.h. wenn ein Script ne Wartefuntkion beinhaltet laufen auch alle anderen hundert Scripte in dieser Zeit nicht.

    GetTagWait hat aber damit nichts zu tun, das ist wieder ne andere Geschichte...

    Gruß.

Ähnliche Themen

  1. WinCC V7 Direktverbindung per VBS
    Von FinnT im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.11.2015, 15:23
  2. WinCC V13 VBS Skript funktioniert nicht
    Von Bobbybau91 im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 18.09.2015, 11:44
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.07.2015, 23:56
  4. Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 26.06.2014, 14:54
  5. VBS-Skript
    Von johnij im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 06.06.2008, 14:16

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •