Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Startzeit / Zeitpunkt festhalten / ausgeben

  1. #1
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    38
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich befürchte, ich nutze nur die falschen Suchbegriffe aber ich komme hier auf keinen Nenner.

    Ich habe auf einem OP177 eine Urzeit mitlaufen, generiert über SET_CLK, in DB geschmissen und rübergeschoben mit dem Bereichszeiger ins WinCC Flex - alles super.


    Jetzt möchte ich bei einer bestimmten Aktion "Knopfdruck" neben der laufenden Uhr den Zeitpunkt anzeigen, an dem der Knopf gedrückt wurde. (Um Darzustellen wann die Aktion zuletzt ausgefürt wurde)

    Ich habe mir parallel eine zweite Zeit in den DB gelegt und erfolglos rumprobiert - wie kann ich die Zeit anhalten ohne die eigentliche Uhr mit zu zerlegen?


    [315er S7, OP am Profibus.]


    Besten Dank im Voraus!



    Edit: Idee: kann ich einfach einen zweiten SET_CLK dafür nehmen und dessen Enable bei Knopfdruck auf '0' legen? Was passiert dann im nächsten Zyklus mit dem Zeitwert? Ich kann es heut leider nichtmehr ausprobieren.
    Zitieren Zitieren Startzeit / Zeitpunkt festhalten / ausgeben  

  2. #2
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.314
    Danke
    932
    Erhielt 3.329 Danke für 2.688 Beiträge

    Standard

    Du kopierst bereits in jedem OB1-Zyklus die Uhrzeit mit SFC1 READ_CLK in eine DATE_AND_TIME-Variable in den Bereichszeiger? Gut. Lege Dir eine weitere DATE_AND_TIME-Variable an. Wenn Du auf dem OP den Knopf drückst (Flanke), dann kopierst Du die aktuelle Zeit mit SFC20 BLKMOV aus der DATE_AND_TIME-Variable in Deine neue Variable. Auf dem OP zeigst Du die Uhrzeit aus der Variable mit einem Uhrzeit-Feld an.

    Eventuell ist es sinnvoll, aus dem DATE_AND_TIME nur die Uhrzeit TIME_OF_DAY (TOD) zu verwenden. Die kannst Du mit dem FC DT_TOD erhalten oder auch gleich den FC DT_TOD zum kopieren bei Knopfdruck statt dem BLKMOV verwenden.
    Welche Funktionen stehen jeweils in STEP 7 V5.5 und im TIA Portal für die Bearbeitung der Datentypen DT und DTL zur Verfügung?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu PN/DP für den nützlichen Beitrag:

    ThomasMaulwurf (03.03.2016)

  4. #3
    Registriert seit
    25.02.2015
    Beiträge
    38
    Danke
    6
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Perfekt, ich danke dir vielmals! Ich habe es mit BLKMOV realisiert und schau mal in die Übersicht, was man noch so alles anstellen kann.


    Danke!

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 12:38
  2. LOGO - Zeit festhalten
    Von Pockebrd im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.02.2012, 20:33
  3. Motor festhalten, DC-Bremse oder f=0Hz
    Von spsfreak12345 im Forum Antriebstechnik
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.09.2011, 14:58
  4. Sensor/Wert/Zeitpunkt - Datenstruktur S7?
    Von derAndere im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.10.2010, 18:46
  5. Zeitpunkt Werte von MPI-Bus-Übernahme
    Von andi im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2009, 12:23

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •