Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Situationsbedingte Spiegelung mehrerer TIA-HMIs auf einem KTP700F

  1. #1
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    möchte mich erst einmal kurz hier vorstellen:
    Ich heiße Dominik und bin seit ca. 6 Jahren in der Automationsbranche. Meine Firma entwickelt im Speziellen Portale und Förderbänder für die Automobilindustrie und deren Zulieferer.
    Meine Aufgabe hierbei ist es, die PLC-Programme inklusive HMI (Transline, WinCC Flex, TIA) und auch die CNC-Routinen zu entwickeln.

    Mein Anliegen ist folgendes:

    Wir haben in diversen Fertigungslinien eine große Anzahl an Förderbänder, wobei jedoch fast alle diese unterschiedlich aufgebaut sind. Mehrere Förderbänder werden von jeweils einem KP1200 mit S7-CPU gesteuert. In Summe haben wir je Fertigungslinie etwa 8 dieser Zusammenschlüsse. Jetzt forderte der Kunde zusätzlich zum KP1200, ein Handbediengerät mit welchem er die Linie ebenfalls steuern kann.
    Das bedeutet für 8 KP1200 habe ich ein einziges KTP700F zur Verfügung und abhängig davon, an welchem KP1200 ich nun angesteckt bin, möchte ich das HMI Projekt jenes Panels angezeigt bekommen.

    Bei der Transline gibt es da eine einfache Funktion, wo ein bspw. MP377 direkt auf ein HT8 gespiegelt werden kann, wenn dieses angesteckt wird. So eine Funktion suche ich nun für die TIA-HMI.

    Bei meiner Recherche bin ich auf Sm@rt-Server gestoßen, allerdings ist der enorme Kostenaufwand hierbei, da für jeden Server eine eigene Lizenz benötigt wird, inakzeptabel.

    Welche Möglichkeiten gibt es hierbei noch? Das Ganze sollte natürlich möglichst unkompliziert ablaufen, da hierbei eigentlich kein Zeitaufwand mehr eingeplant wurde.

    Grüße und Danke euch schon Mal.
    Geändert von dariyos (15.06.2016 um 11:36 Uhr)
    Zitieren Zitieren Situationsbedingte Spiegelung mehrerer TIA-HMIs auf einem KTP700F  

  2. #2
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Es gibt auch eine kostenlose VNC-Variante. Guck mal hier: Zugriff auf ein Comfort-Panel (WinCE 6.0) mit VNC?

    Allerdings hat das KTP700 eine viel geringere Auflösung, als ein KP1200. Von daher glaube ich nicht, dass das die ideale Lösung ist, da du dann entweder scrollen oder zoomen musst, je nachdem, was die Version von VNC hergibt.

  3. #3
    Registriert seit
    30.08.2010
    Ort
    Östereich
    Beiträge
    1.458
    Danke
    502
    Erhielt 217 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Hab von deiner konkreten Konstellation keine Ahnung, aber eine Idee:

    Am Bediengerät für jede Anlage separat die richtigen Bilder mit der Variablenanbindung.

    Ja nach dem an welcher Steuerung das Steckst gibst du dann die entsprechenden Bilder für die Bedienung frei (in der SPS dann natürlich auch gegen prüfen dass der Befehl vom richtigen Bild kommt)
    Elektrotechnik und Elektronik funktioniert mit Rauch (Beweis: Tritt Rauch aus, funktioniert auch das Bauteil nicht mehr)

  4. #4
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Slaine Beitrag anzeigen
    Es gibt auch eine kostenlose VNC-Variante. Guck mal hier: Zugriff auf ein Comfort-Panel (WinCE 6.0) mit VNC?

    Allerdings hat das KTP700 eine viel geringere Auflösung, als ein KP1200. Von daher glaube ich nicht, dass das die ideale Lösung ist, da du dann entweder scrollen oder zoomen musst, je nachdem, was die Version von VNC hergibt.
    Ich hab mir das mit dem VNC-Server mal angeschaut, es scheint wohl auch ziemlich genau das zu machen, was ich möchte. Dass die Auflösung und Größe eine andere ist, ist mir klar. Damit muss aber der Kunde leben. Allerdings scheint die VNC-Server Variante wohl recht instabil zu laufen.

    Zitat Zitat von winnman Beitrag anzeigen
    Hab von deiner konkreten Konstellation keine Ahnung, aber eine Idee:

    Am Bediengerät für jede Anlage separat die richtigen Bilder mit der Variablenanbindung.

    Ja nach dem an welcher Steuerung das Steckst gibst du dann die entsprechenden Bilder für die Bedienung frei (in der SPS dann natürlich auch gegen prüfen dass der Befehl vom richtigen Bild kommt)
    Und wie entscheidest du dann welche Steuerung was macht? Über eine ID z.B., oder? Das große Problem ist, dass die Linie bereits beim Kunden ist und diese Lösung eine Anpassung sowohl der HMI, als auf der PLC beinhalten würde und das bei allen Steuerungen. Recht viel Aufwand für den In Betrieb Nehmer, der eigentlich eh keine Zeit dafür hat...

    Gibt es denn keine von Siemens supportete Lösung, welche wie die HT8/Transline Geschichte funktioniert? Abgesehen vom Overkill Sm@rt-Server, vom nicht 100% gewährleisteten VNC-Server oder der Erstellung eines Wollmilchsau-Projekts mit aufwändiger Anpassung aller bestehender Systeme.

  5. #5
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Ich meine, die Forderung des Kunden (mit dem KTP700F) ist eine undurchdachte Idee.
    Die KP1200 sind Tasten-Geräte ohne Touch-Screen. Die vorhandenen KP1200-Projektierungen sind vermutlich nicht so projektiert, daß sie auch per Bildschirmtouch oder Mouse bedient werden können. Damit das mobile Zweitgerät die vorhandenen Projektierungen ablaufen lassen kann oder die vorhandenen KP1200 direkt fernsteuern kann, müssen vermutlich auch viele Funktionstasten gesteuert/simuliert werden. Damit die KP1200-Projektierungen auf dem KTP700F (nur 8 F-Tasten!) laufen können, wird es nicht ohne aufwändige Projektierungs-Änderungen gehen. Die meiner Meinung nach simpelste Lösung ist, die KP1200 und deren F-Tasten direkt fernzusteuern - doch das geht nur mit dem Sm@rtServer auf den KP1200 und dem Sm@rtClient (-App) auf einem Mobilgerät. Der Bildschirm des Mobilgerätes muß ausreichend groß sein, um die F-Tasten des Zielgerätes mit anzuzeigen. Das KTP700F halte ich für diese Aufgabe für total ungeeignet.

    Ich würde wohl statt dem KTP700F ein weiteres KP1200 nehmen und in ein tragbares Gehäuse einbauen. Dann können die vorhandenen KP1200 Projektierungen direkt ohne Änderungen auf dem Mobilgerät laufen. Nun ist noch das Problem, daß die jeweils zur Anlage passende Runtime-Projektierung aufstartet - das würde ich so lösen, daß die Runtime-Dateien in verschiedenen Ordnern (oder SD Card) auf dem KP1200 hinterlegt sind und per Batch-Datei in den Runtime-Ordner kopiert werden.
    Wichtig: in der WinCC-Projektierung den Bereichszeiger "Projektkennung" einrichten und jeder Steuerung eine andere Kennung geben, dann verbindet sich die auf dem Mobilgerät jeweils aktive Runtime nicht mit der falschen Steuerung.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  6. #6
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Harald, vielen Dank für deine ausführliche Rückmeldung. Leider ist das alles nicht so einfach, da Kunden in der Automobilindustrie sich generell gar nichts sagen lassen Glücklicherweise sind allerdings alle HMIs von mir so programmiert, dass sie sowohl mit Touch, als auch Tastatur bedienbar sind. Das ist also glücklicherweise kein Problem.

    Ich habe mich allerdings nun nochmal an den Lösungsansatz von Slaine gemacht. Der enfon VNC-Server ist im Moment zum Test auf einem KP700 Comfort installiert. Als Fernbedienung habe ich einen IPC277D mit 19" Touch. Eigentlich verkehrte Welt, aber ich wollte einfach nur mal die Funktion testen und die Architektur des Servers ließ sich nicht auf dem IPC installieren.

    Auf dem IPC ist jetzt direkt die SmartClient.exe installiert. Mit der bekomme ich auch wunderbar die Verbindung zum KP700. Wenn ich allerdings die Verbindung in die HMI implementiere, dann kommt immer folgende Fehlermeldung:

    Trying to connect to xy
    Connection closed.
    Disconnected.

    Vollkommen egal was ich in den Einstellungen verändere, es klappt einfach nicht. IP und Passwort stimmen zu 100%, Subnetmask ist dieselbe. Ich komme einfach nicht weiter. Hier die Einstellungen als Screenshot:

    Screenshot.JPG

  7. #7
    Registriert seit
    29.06.2012
    Beiträge
    126
    Danke
    13
    Erhielt 19 Danke für 19 Beiträge

    Standard

    Vielleicht funktioniert die nur mit dem echten Sm@rtServer und arbeitet mit dem enfon nicht zusammen?

  8. #8
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard

    Du hast also testweise auf einem IPC277 die SmartClient.exe installiert. Wenn Du die händisch startest, dann funktioniert die Verbindung zu dem KP700 Comfort? Wenn Du aber auf dem IPC277 eine WinCC Advanced Runtime startest dann kann die in der Runtime projektierte SmartView-Anzeige keine Verbindung zum KP700 Comfort aufbauen?

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

  9. #9
    Registriert seit
    13.06.2016
    Beiträge
    4
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Slaine Beitrag anzeigen
    Vielleicht funktioniert die nur mit dem echten Sm@rtServer und arbeitet mit dem enfon nicht zusammen?
    Das kann ich mir insofern nicht vorstellen, da dann die Smart Client Desktopanwendung ja auch nicht funktionieren dürfte. Welcher VNC-Viewer würde sich denn als alternative Anbieten?
    Es wäre schon wünschenswert die Anzeige in die HMI einzubetten.

    Zitat Zitat von PN/DP Beitrag anzeigen
    Du hast also testweise auf einem IPC277 die SmartClient.exe installiert. Wenn Du die händisch startest, dann funktioniert die Verbindung zu dem KP700 Comfort? Wenn Du aber auf dem IPC277 eine WinCC Advanced Runtime startest dann kann die in der Runtime projektierte SmartView-Anzeige keine Verbindung zum KP700 Comfort aufbauen?

    Harald
    100% korrekt! Die Smart Client exe die auf Windows installiert ist funktioniert, die in Runtime eingebettete nicht (mit den Einstellungen vom Screenshot bei meinem vorherigen Beitrag).

    PS: Was auch noch eigenartig ist: Wenn ich in der Server-Config angebe, dass eine Eingabe bei Fernsteuerung verboten ist (damit nur die Fernbedienung steuern kann) so interessiert das den Server nicht. Auch nicht nach mehrmaligem Reboot (Die Einstellung ist zwar dann in der Config gesetzt, allerdings ändert das nichts).
    Geändert von PLC-Programmierer (15.06.2016 um 08:05 Uhr)

  10. #10
    Registriert seit
    22.06.2009
    Ort
    Sassnitz
    Beiträge
    11.163
    Danke
    921
    Erhielt 3.286 Danke für 2.655 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Probiere mal, auf dem KP700 den "echten" Sm@rtServer aus der WinCC RT zu aktivieren (der läuft auch ohne Lizenz, es kommen nur Meldungen, daß die Lizenz fehlt).
    Anscheinend hat Siemens im V13 SP1 was geändert - es ist auch schon anderen Leuten aufgefallen, daß sich die SmartClient-Anzeige nicht mehr mit Panels mit Fremd-VNC-Server verbindet.

    Bei Erfolg frage mal den Siemens Support, ob das ein Bug oder Absicht ist.

    Harald
    Es ist immer wieder überraschend, wie etwas plötzlich funktioniert, sobald man alles richtig macht.

    FAQ: Linkliste SIMATIC-Kommunikation über Ethernet

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.12.2015, 21:56
  2. Step 7 Übertragung der lizenzen mehrerer PCs auf einen Usb Stick?
    Von aktfotograf im Forum Simatic
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.08.2015, 14:27
  3. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.02.2015, 07:10
  4. Spiegelung einer Öberfläche
    Von detoto im Forum HMI
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.11.2011, 23:16
  5. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 06.08.2010, 09:41

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •