Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: OP170B und variable Ein-Ausgabefelder

  1. #1
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Folgende Problemstellung...
    Um eine Visualisierung nicht unnötig aufzublähen, habe ich folgende Idee...
    Eine Auswahlliste, in der z.B. eine Achse von 17 ausgewählt werden kann. In Abhängigkeit dieser Auswahl möchte ich nun die entsprechenden Soll- und Istwerte darstellen, welche je nach Auswahl der Achse in unterschiedlichen Datenbausteinen stehen.

    Meine Idee: Ich habe nun mit Hilfe einer Indexvariablen jeder Achse eine Nummer gegeben. Bei Auswahl der Achse in der Auswahlliste habe ich auch die passende Indexnummer. Nun fehlt mir der Tipp, wie ich in Abhängigkeit dieser Indexnummer ein Ein/Ausgabefeld darstellen kann, welches zu der Achse gehört...

    Achse 1 = 0
    Achse 2 = 1
    Achse 3 = 2
    ...
    Achse 17 = 16

    Sollwert = wenn Index = 0 --> DB10.DBD0; wenn Index = 1 --> DB20.DBD0;...

    hoffe Ihr versteht was ich meine...
    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.
    Zitieren Zitieren OP170B und variable Ein-Ausgabefelder  

  2. #2
    Registriert seit
    31.10.2003
    Beiträge
    265
    Danke
    23
    Erhielt 37 Danke für 31 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    du kannst für jede Achse ein Eingabefeld erstellen, diese genau übereinander positionieren und für jedes Eingabefeld unter Eigenschaften/Freigabe/Anzeige: Einblenden bei Wert: hier deinen Indexwert eingeben. Unter Variable trägst du die Indexvariable ein, fertig. Wenn du nun die Indexvariable eingibst, wird genau das Eingabefeld eingeblendet, das zu dem Wert passt.
    Gruß Andre

  3. #3
    Avatar von lefrog
    lefrog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Auf diese simple Lösung bin ich natürlich nicht gekommen.. Danke Dir... werd ich nachher gleich versuchen...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  4. #4
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hi,
    du könntest auch im Programm einen Sprungverteiler machen und den Wert am Ende immer in die gleiche Variable schreiben. So brauchst du nur ein einziges E/A-Feld.
    Gruß
    HolleHonig

  5. #5
    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    228
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hi,
    Ich habe momentan so ein ähnliches Problem.
    Ich löse es über Adressmultiplexen.
    Du kannst für dein DB eine Multiplexadresse anlegen in die du je nach Achse die richtige Nummer des DB's reinschreibst.
    Du legst dir dann ein Bild an wo du die E/A Felder mit den gemultipletxten Variablen verbindest.
    Ich hoffe du konntest meinen Gedanken folgen .

    Ciao
    Andy

  6. #6
    Avatar von lefrog
    lefrog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo!

    Also die Lösung mit den, bei 10 Achsen, 10 Feldern, welche ich in Abhängigkeit sichtbar schalte funktioniert - nur habe ich das Problem, dass wenn ich eine Änderung machen möchte, ich alle 10 übereinander liegenden Felder auseinanderrücken muss und hinterher wieder passgenau übereinander. Geht, macht mich aber nicht glücklich...
    Ich werde die anderen Ansätze noch einmal anfassen, klingt alles interessant. Mit Multiplexvariablen habe ich noch nicht gearbeitet, aber auf den ersten Blick habe ich keine Möglichkeit gesehen, wie ich mit Hilfe der Indexvariablen auf unterschiedliche Datenbausteine (wie DB10.DBD2) zugreifen kann... Wie ich das überblickt habe kann man dort keine Variable, sondern nur Text eintragen... Kann auch sein das ich was übersehen habe....

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

  7. #7
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    110
    Danke
    2
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Hallo Tobias,
    ich würds mal, wie schon oben geschrieben, mit einer Sprungleiste (entspricht dem "GOTO"-Befehl) versuchen. Schau mal in der AWL-Hilfe unter "SPL". Da ist das Ding beschrieben.
    Gruß
    HolleHonig

  8. #8
    Registriert seit
    18.07.2003
    Beiträge
    228
    Danke
    4
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Tobias,

    Beim Adressmultiplexen muss man etwas um die Ecke denken
    Mux1.jpg

    Mux2.jpg

    Mux3.jpg

    In den 3 Bildern siehst du wie ich die Variablen aufgebaut habe.
    Mit einem Skript kannst du die Variable hier "DB_Nr_Schliesseinheit" mit der richtigen DB-Nr beschreiben.
    Ich habe das mit der Taste für die jeweilige Schliesseinheit gemacht.
    Bei mir greift das TP dann auf den DBW2 des jeweiligen DB's zu.
    Bsp.:
    Varibale "DB_Nr_Schliesseinheit" wurde mir "1" beschrieben
    Im Skript "ptvar.DB_Nr_Schliesseinheit=1".
    d.H.: DB1.DBW2
    Varibale "DB_Nr_Schliesseinheit" wurde mir "2" beschrieben
    Im Skript "ptvar.DB_Nr_Schliesseinheit=2".
    d.H.: DB2.DBW2
    usw.
    Nun musst du dir nur noch eine Abhängigkeit für das beschreiben der Variable einfallen lassen.

    ich hoffe das Thema ist nun verständlicher.

    Gruß
    Andreas

  9. #9
    Leser Gast

    Standard

    Es geht doch ganz einfach mit nur einer Multiplexvariable, mit der gleiche Indeksvariable wie in der Auswahlliste.
    Bei dem Ausgabefeld auf M-plexvariable einstellen.
    Fertig.

  10. #10
    Avatar von lefrog
    lefrog ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    29.01.2005
    Beiträge
    277
    Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo!

    Ich habe das genau wie der lesede gelößt, indem ich der Multiplexvariable die selbe Indexvariable gegeben habe, wie der Auswahlliste.
    Ich danke euch allen für eure Ideen, nun bin ich wieder ein wenig schlauer...

    Viele Grüße, Tobias
    Ein Experte ist ein Mensch, den man in letzter Minute hinzuzieht,
    um einen Mitschuldigen zu haben.

Ähnliche Themen

  1. Ein-Ausgabefelder op17
    Von CZach001 im Forum HMI
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.10.2011, 21:29
  2. S7 200 und OP170B
    Von BastiMG im Forum Simatic
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 18.09.2007, 13:12
  3. Op170b
    Von M-Arens im Forum HMI
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.07.2006, 12:38
  4. Bedienungsanleitung OP170B
    Von Serviceman im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 09:13
  5. Op170b
    Von Bond 007 im Forum Suche - Biete
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.04.2006, 20:17

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •