Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: PopUp Fenster als Faceplate projektieren

  1. #1
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    692
    Danke
    82
    Erhielt 102 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Zusammen,

    nach den ersten Gehversuchen in TIA habe ich mir ein paar Bausteine für die S7-1500 erstellt.
    Nun wollte ich die neuen Funktionen wie Pop-Up oder Slide-In von WinCC Advanced zur Visualisierung benutzen.

    Ich habe meine FB's optimiert erstellt, das heißt die Instanz-DB's sind logischerweise auch optimiert.

    Mein Problem:
    Ich möchte gerne das Pop-Up als eine Art "Faceplate" für z.B. einen Ventilbaustein benutzen. Dann im Faceplate die Umschaltung zwischen "Hand/Auto" und "öffnen / schliessen" etc.
    In Flexible habe ich das ganze auch schon umgesetzt, in dem ich die Datenbaustein-Nummer des Ventils an das Faceplate variabel übergeben habe.
    Mit optimierten DB's geht das aber nicht, bzw. ich kriege das nicht hin.
    welche Möglichkeit gibt es, oder muss man womöglich deswegen die Optimierung deaktiveren?
    Geht es evtl. sich mit einem Skript die Variablennamen zusammen zu bauen?
    Bräuchte eigentlich nur einen Lösungsansatz für die Variante mit optimierten DB's.

    Ich bin grad so hin und her gerissen ... jetzt habe ich die Bausteine TIA / S7-1500 konform geschrieben und würde mich ärgern die Optimierung jetzt abzuschalten.

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Im Anhang ein Bild wie ich die Variable in WinCC indirekt adressiere, das geht aber nur mit Zugriffsart Absolut und nicht symbolisch.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Zitieren Zitieren PopUp Fenster als Faceplate projektieren  

  2. #2
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.210
    Danke
    323
    Erhielt 189 Danke für 153 Beiträge

    Standard

    Hast du das ganze in Flex gemacht mit ein Bildbaustein?
    Bein Comfortpanel hab ich auch die Popups verwendet, und dann mit ein Bildbaustein drinnen(von z.b. ein Ventil).
    Tja, die Adressierung ist ja leider Absolut. Das ist dann ein (HMI)UDT

    Bram
    Augen zu und durch

  3. #3
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    692
    Danke
    82
    Erhielt 102 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    Bei mir ist die komplette Adressierung symbolisch, so wie es auch im Sinn von TIA und S7-1500 ist.
    Leider geht das dann natürlich nicht mit dieser Art der Adressierung.
    Mein Ziel ist es einen Weg zu finden, so wenig Arbeit wie möglich im HMI zu erledigen um z.B. 40 Ventile anzulegen. Das Variablenmultiplexen fällt da schon mal weg.
    Ich bin halt auch verwöhnt von PCS7

  4. #4
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.210
    Danke
    323
    Erhielt 189 Danke für 153 Beiträge

    Standard

    Du kommst nicht daran vorbei optimiert und nicht optimiert zu mischen sobald du eine visu mit UDT-Variabelen dran hast.

    40 Ventilen sind bei mir 40 Variabelen. Der Variabele ist dann für 40 x Popup und 40 x ins Prozessbild.

    Das ist im Moment der schnellste und sauberste Weg denke ich.

    Bram
    Augen zu und durch

  5. #5
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    692
    Danke
    82
    Erhielt 102 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    Ich habe im Moment alles ohne UDT's aufgebaut. Kannst du mir mal erklären wie du das genau mit den UDT's machst?
    Hört sich interessant an ... dachte man kann keine Strukturen und UDT's an Bildbausteine übergeben? Evtl. wäre das eine Lösungsmöglichkeit.

  6. #6
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.210
    Danke
    323
    Erhielt 189 Danke für 153 Beiträge

    Standard

    Das seht so aus.

    Der Variabele des Ventils ist vom Typ des angelegten UDTs
    Neues Bild.jpg

    Angebunden am Bildbaustein
    Neues Bild (1).jpg

    Detail Bildbaustein
    Neues Bild (2).jpg

    Bram
    Augen zu und durch

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu de vliegende hollander für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (01.07.2016)

  8. #7
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    692
    Danke
    82
    Erhielt 102 Danke für 92 Beiträge

    Standard

    Und die UDT's sind bei dir symbolisch oder absolut? Übergibst du dann die benötigten Daten nochmal vom Ventil-FB an einen globalen DB in dem die UDT's liegen, oder sind die UDT's direkt im Instanz-DB?
    Auf jeden Fall danke für deine Screenshots. Das hilft mir schon viel weiter!

  9. #8
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    1.210
    Danke
    323
    Erhielt 189 Danke für 153 Beiträge

    Standard

    Die UDT,s im Visu sind Absolut und haben die gleiche Struktur/Offset des Instanzdatenbausteins.
    Im UDt sind aber nur die variabelen angelegt die mir in der visu interresieren. Haben aber die Offset so wie im Instanzdatenbaustein.

    Im Programm ist nur der FB vom Ventil und seine Instanz.
    Im Programm FB exitiert das UDT der Visu nicht.

    Bram
    Augen zu und durch

  10. #9
    Registriert seit
    08.08.2016
    Beiträge
    11
    Danke
    1
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zum Gruße,

    es müsste auch mit symbollischen/optimierten DBs funktionieren (zumindest unter V13 Sp1). Wenn du deinen UDT in der PLC als Bibliotheksobjekt übernimmst und diesen versionierten UDT als HMI Variable anlegst, kann diese Variable auch an das Interface eines Faceplates übergeben weden. Neben dem Vorteil, dass du somit weiter mit optimierten Bausteinen arbeiten kannst, hast du für beide UDTs (also PLC und HMI) eine einzige Stelle, die bei einer Änderung bearbeitet werden muss.
    Ich habe dies für die Softkey Facepates unserer HMI versucht und es hat soweit auch mit mehr oder minderen Schwierigkeiten funktioniert. Das Mulltiplexen, das Astralavista gerne genutzt hätte, geht leider im Moment noch nicht. Angeblich soll V14 damit aufwarten können. Wir werden es in naher Zunkunft wohl sehen.

    Auch wenn diese Zeilen ein wenig spät kommen, hoffe ich, dass sie sich noch als nützlich erweisen mögen.

    Grüße

    M.
    Geändert von Mardonios (08.08.2016 um 22:22 Uhr)

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Mardonios für den nützlichen Beitrag:

    Astralavista (09.08.2016)

  12. #10
    Astralavista ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    15.12.2007
    Beiträge
    692
    Danke
    82
    Erhielt 102 Danke für 92 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hey Danke für den Tip.
    Ich kriege es leider nicht hin. Habe meine Bausteine jetzt auf UDT umgestrickt, scheitere aber schon daran die Variablen im HMI anzulegen.
    Ich glaube mir fehlt eine Art Verknüpfung zwischen PLC UDT und HMI UDT.
    Meine Vorgehensweise:
    1. UDT unter PLC-Variablen angelegt und in die Schnittstelle im FB eingefügt, Programmcode entsprechend geändert, übersetzt und in PLC geladen
    2. Da ich den UDT nicht im HMI finden konnte, habe ich einen neuen HMI UDT mit Versionierung angelegt, wie von euch beschrieben.

    Mein Problem
    Den neuen HMI UDT kann ich jetzt zwar in der Variablentabelle im Panel anlegen, aber ich kann ihn nicht mit dem UDT in der PLC verknüpfen.
    Wie habt ihr das gemacht, bzw. wo steckt mein Fehler?

Ähnliche Themen

  1. WINCC Popup Fenster
    Von blinky-182 im Forum HMI
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 15:10
  2. Faceplate Popup mit WinCC V7.0
    Von kor im Forum HMI
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 22.02.2013, 08:44
  3. Popup-Fenster in WinCC
    Von römi im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2011, 15:09
  4. popup-fenster in wincc öffnen
    Von spsrookie im Forum HMI
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.06.2006, 00:38
  5. Popup fenster in TP270
    Von Waelder im Forum HMI
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.05.2005, 09:03

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •