Hallo zusammen,
folgende Situation: Ich habe eine Anlage mit WinCC 7.3 und parallet 6 TP1200 an den Linien. Jetzt ist auf den Panels überall die GLEICHE Visu. Die jeweiligen Bilder und DBs werden über Bereichszeiger vom Device-Name, den einzelnen Linien zugeordnet.
Per Script wird der Device-Name ausgelesen und mit Case die einzelnen DBs gesetzt (z.B. %DB[Bereichszeiger].dbx31.7 als Adresse).


Funktioniert alles Top! Außer die HMI-Meldungen. Zwar lässt sich die Adresse im Array so anlegen, spuckt dann aber 1000 Warnungen beim Übersetzten aus und läuft über. Habe 7 gleiche DBs - 1x wo alle Fehler gesetzt werden (für WinCC 7) - 6x wo nur die Bits für Linie 1 usw. gesetzt werden.


Habt ihr eine Idee wie man das realisieren könnte? Scheinbar möchte TIA hier keine Bereichszeiger.