Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: HMI über PN/PN koppler programmieren

  1. #1
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Rimsting
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    ich suche nun seit einiger Zeit, kann aber nichts entsprechendes finden ...

    kann ich ein TP1500 Comfort (kurz: HMI) über einen PN/PN Koppler
    programmieren, bzw. habe ich da den vollen Zugriff ?

    oder koppelt der PN/PN nur I/O- Signale, sprich keine HMI, Drives etc. ?

    Vielen Dank für Eure Antworten !
    leonhard_II
    Zitieren Zitieren HMI über PN/PN koppler programmieren  

  2. #2
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.356
    Danke
    368
    Erhielt 231 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    über einen PN/PN Koppler kann man nicht programmieren. Er soll ja Netze trennen. Man kann ihn in der Hardware einfügen und E/A Bereiche einfügen.
    Somit kann man sich mit anderen Anlagen unterhalten ( auch galvanisch getrennt )

    Mit Grüßen

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    leonhard_II (12.07.2016)

  4. #3
    leonhard_II ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Rimsting
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo DeltaMikeAir,
    vielen Dank für die schnelle Antwort !
    Ich muß mir dann einen anderen Weg suchen für meine Vorhaben;

    geplant war, eine -2 PN SPS einzusetzen, wo ein Port an das Leitnetz (Prod.-netz)
    angehängt wird, und am zweiten (unabhängigen) Port alles maschinen-interne Zeug angekoppelt
    wird (HMI, Drives, aktive Feldbus-Verteiler usw.); damit wollte ich vermeiden, daß vom Leitnetz
    auf das Maschinennetz durchgegriffen werden kann, und auch, daß jede (Serien-)Maschine mit der
    gleichen IP-Verteilung programmiert werden kann;
    der PN/PN-Koppler wäre dann das Mittel meiner Wahl gewesen, um doch einen Weg vom Leitnetz
    auf die Drives und auch die HMi zu haben für Maintenance und Programmpflege;
    ich werden mir jetzt ein Gerüst ausdenken mit einem managed Switch ....,
    vielleicht klappt das dann;

    Viele Grüße
    Leonhard

  5. #4
    Registriert seit
    14.01.2015
    Beiträge
    1.356
    Danke
    368
    Erhielt 231 Danke für 205 Beiträge

    Standard

    Hallo noch einmal,

    ich habe mich auch schon mit diesem Thema beschäftigt. Schau dir mal dieses Gerät an:
    https://www.helmholz.de/prod.d,18_35_255.html?p_id=250

    Ich habe es selber noch nicht eingesetzt aber vielleicht ist das was für dich.

    MNit Grüßen

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaMikeAir für den nützlichen Beitrag:

    leonhard_II (12.07.2016)

  7. #5
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.718
    Danke
    30
    Erhielt 891 Danke für 773 Beiträge

    Standard

    Hi,

    per S7-Routing hast du doch eh einen Weg vom Leitnetz in das Maschinennetz.
    Je nachdem welche Geräte da am Maschinennetz hängen kann darüber auch die Diagnose usw. erfolgen, z.B. Confortpanels, SINAMICS Antriebe etc.

    Gruß
    Christoph

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu ChristophD für den nützlichen Beitrag:

    leonhard_II (12.07.2016)

  9. #6
    leonhard_II ist offline Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    13.12.2006
    Ort
    Rimsting
    Beiträge
    13
    Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    @DeltaMikeAir
    habe den noch nicht gewusst, vielen Dank für den Tip !
    schaut aufs Erste auch ganz brauchbar aus;
    ich werd mir den mal näher anschauen und dann auch mal antesten;
    sobald ich was Näheres weiß, melde ich mich hier nochmal !
    Wird aber wohl ein bischen dauern ...

    @ChristophD
    auch erstmal Danke für die Idee;
    soweit ich mich da schon eingelesen habe, kann ich aber nur mit "Siemens"-Geräten
    reden, eben Geräten, die das S7-Routing unterstützen;
    und auch nur "Diagnose" machen, kein Programming und z.B. FW-Update ..
    und ich muß auch z.B. einen Lenze 8400, oder einen Sick-Scanner ansprechen können;
    und somit glaub ich, kann ich nicht direkt ("durch die PLC durch") den Weg suchen;
    lieg ich da richtig, oder hab ich noch was übersehen ?

    Viele Grüße an Euch beide !
    Leonhard

  10. #7
    Registriert seit
    16.03.2006
    Ort
    Franken
    Beiträge
    3.718
    Danke
    30
    Erhielt 891 Danke für 773 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hi,

    beím Lenze und Sick must du schauen ob die verwendeten Tools Netzübergänge bei der projektierung bzw. beim Onbline gehen zulassen , dann kannst du auch da S7-Routing nutzen.
    Per Routing kannst du auch Downloads und FW Updates machen, alles kein Problem.

    Gruß
    Christoph

Ähnliche Themen

  1. Step 7 variable Zeit am HMI programmieren
    Von gregorec im Forum Simatic
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.02.2014, 20:02
  2. HMI Basic Panel programmieren
    Von elibastianst im Forum Simatic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.01.2014, 17:45
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 13.05.2011, 06:50
  4. String über DP / DP Koppler
    Von AndreasH im Forum Simatic
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.07.2007, 09:05
  5. DB über DP/DP Koppler
    Von Anonymous im Forum Simatic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 10:31

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •