Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 52

Thema: Auflistung Felexible Bugs / Missing Features

  1. #41
    Registriert seit
    06.10.2003
    Beiträge
    3.414
    Danke
    451
    Erhielt 506 Danke für 408 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Aha, klingt logisch.
    Bevor man eine Variable auswählt, hat man als Darstellungsformat weitere Optionen mit Kommastellen. Vielleicht hatte mich das auf den falschen Pfad gebracht. Das Handbuch ist an dieser Stelle auch nicht sehr hilfreich. Auf zwei, drei Seiten liest man dass man über ein E/A-Feld Werte ein- und/oder ausgeben kann!


    Danke, Gruß, Onkel
    Es gibt viel mehr Leute, die freiwillig aufgeben, als solche, die echt scheitern.
    Henry Ford

  2. #42
    Registriert seit
    18.09.2006
    Beiträge
    231
    Danke
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    flex 2005 sp1

    Habe hier zwei projekte mit je einem intrgrierten op73

    ich öffne nun ein op73.
    alles ok

    nun öffne ich zusätzlich das 2. op73

    unter verbindungen fehlen mir dann die felder Station Partner Knoten.
    die schnittstelle steht plötzlich auf if1b
    ich kann dann auch nicht mehr auf die variablen in der s7 zugreifen.

    es ist immer nur verfügbar für das projekt welches als erstes geöffnet wurde.

    DANKE SIEMENS
    .
    mfg KALEL

    Wer über gewisse Dinge nicht den Verstand verliert, der hat keinen zu verlieren.
    Gottfried Ephraim Lessing

  3. #43
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    416
    Danke
    14
    Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    WinCcFlex -> Ich hab noch nie eine schlechtere Beta-Software gesehen!!!

    Hier noch ein Beispiel vom Support. Ist halt so, da kann man nichts machen. Basta.

    MEIN PROBLEM
    Ich habe mir einen Bildbaustein angelegt. Als Eingang habe ich eine Variable "Initialisierung" vom Typ Bool. Als Eigenschaft habe ich bei Wertänderung den Aufruf des Internen Skriptes angewählt, da ich aufgrund von anderen Eingangsvariablen Werte zuweise.
    Jetzt folgendes Problem. Triggre ich die Variable "Initialisierung" am Bildbaustein mittels einer Schaltfläche zugeordneten Bits an - tut sich nichts! Habe ich hingegen daneben ein Feld vom Type E/A und ändere dort den Wert durch Eingabe mittels der Bildschirmtastatur wird das Skript ausgeführt. Des weiteren wird das Skript ausgeführt wenn ich z.B. eine externe Variable wie ein Taktmerkerbit aus der Steuerung zuweise...
    Fehlverhalten?
    Wie kann ich ein Bildbaustein Internes Skript sonst einmal ausführen wenn es aufgerufen wird? Mein Problem ist dass beim sofortigen Ausführen des Skriptes anscheinend dem Bildbaustein noch nicht alle zugewiesenen Variablen bekannt sind.

    SIEMENS ANTWORT IM FORUM
    hm, eigenartiges Verhalten...Du solltest Dich mal an den Simatic Customer Support wenden....

    SIEMENS ANTWORT VOM SUPPORT
    ...dies ist leider eine Systemeigenschaft im zusammenhang mit einer internen Variable. Nutzen Sie am besten eine Steuerungsvariable welche auf zyklisch Fortlaufend gesetzt ist, anders geht es leider nicht

    Fragen? Keine? Danke!

  4. #44
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    416
    Danke
    14
    Erhielt 45 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Hier nochwas. Ist zwar nicht so dramatisch aber ist halt ein Fehler.
    Hoffentlich ist das Bildchen dran...

  5. #45
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hier noch meine Erfahrungen zu WinCC(un)flexible:

    zuerst das Gute:
    Die Version 2005 SP1 war ein deutlicher Fortschritt zur Version 2004, die war wirklich indiskutabel schlecht.
    Dank WinCCflexible haben wir S7-Programmierer in unserem Betrieb neue Rechner bekommen, dem Recourcenhunger von WinCCflexible sei gedankt.

    nun das weniger erfreuliche:
    die neue Benutzerverwaltung wäre ja gar nicht so schlecht, wenn nur dieses unsägliche Sperren eines Benutzer nach dreimaligem falschem Login nicht wäre. Unglaublich , wieviel Zeit wir damit verbringen, User zu entsperren. Besonders mühsam, da wir nicht zu allen Anlagen eine Fernwartung haben.
    Das sollte unbedingt einstellbar sein, ob und nach wieviel Fehlversuchen der User gesperrt werden soll.
    Thema Diagnosepufferanzeige der CPU am Panel: Unter ProTool überhaupt kein Problem, einfach die Funktion "Diagnosepufferanzeige" auf eine Taste setzen, fertig. Für WinCCflexible gibt es keine fertige Funktion mehr, die Anzeige des Diagosepuffers soll weiterhin möglich sein, es gibt in den Siemens Support Seiten sogar eine Anleitung dazu, Hyperkompliziert und aufwendig, wir haben die Finger davon gelassen.
    Positiv finde ich ja die Kommunikationsmöglichkeiten von WinCCflexible, hier ist ein deutlicher Fortschritt zu ProTool erkennbar. Das dann aber ein Projekttransfer nur möglich ist, wenn sich das Programmiergerät und das Panel an einem MPI oder Profibus-Netz angeschlossen sind (müssen nicht die gleichen Netze sein), ist schon sehr schade, in einer Zeit, in der je länger je mehr sich das Ethernet in der Automatisierungswelt durchsetzt. Solange das PG und das Panel sich am Ethernet befinden ist noch alles o.k., sobald aber ein Teilnehmer am Ethernet und der andere am MPI oder Profibus sind, ist das Spiel mit Projekttransfer über S7-Routing vorbei, sehr schade...Übrigens hab ich kürzlich dazu den Siemens-Support angefragt, ob das in der Version 2007 möglich wäre, die Antwort vom Support ist recht Aufschlussreich, Zitat "Eventuell wird es später in einem ServicePack realisiert, dazu können wir aber leider noch keine Aussage treffen ob und wann dies geschieht" Alles klar?!


    Ansonsten kennen wir viele der Probleme auch, wie sie hier von anderen Forumsmitgliedern beschrieben wurden, aber scheinbar kann sich der Mensch an alles gewöhnen...

    viele Grüsse aus der Schweiz

  6. #46
    Registriert seit
    10.04.2006
    Beiträge
    134
    Danke
    6
    Erhielt 14 Danke für 9 Beiträge

    Standard

    Noch eine Sache zur Entwicklungs- Umgebung, welche bei uns in letzter Zeit sehr sauer aufgestossen ist:

    Flexible ist nicht Netzwerkfähig (Auch nicht Flex 2007)!

    Wir arbeiten hier mit mehreren Leuten an einem grossen Projekt, welches auf dem Server abgelegt ist. S7 soweit kein Problem. Ein Kollege bearbeitet den Flexible- Part. Als die Abstürze sich häuften, riefen wir beim Support an:
    Mit Flexible darf man nicht über's Netz arbeiten, da sonst die internen Datenbanken zerschossen werden können. Flex ist auch in Version 2007 nicht Netzwerkfähig und ***mens kann auch keine Aussage treffen wann es dann soweit ist!

    Auch eine Offline- Bearbeitung und ein späteres 'Hineinkopieren' in das aktuelle S7- Projekt kann die Flex- Projektierung unrettbar zerstören.

    Unser jetziger 'Not- Ausweg':
    Der Kollege mit dem Flex stellt jetzt seinen PC als Fileserver zur Verfügung...

    Gruss Cliff
    (Der das alte ProTool wieder haben will)

  7. #47
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    7
    Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Cliff

    kann ich nur bestätigen, dass mit der Netzwerkfähigkeit von WinCCflex.
    exterm schwach, dass das nicht geht.
    (Wir mussten übrigens bei uns auch schon einen PC komplett neu aufsetzen, da sich die Datenbank nicht mehr reparieren liess, auch nicht mit Hilfe der Anleitung, die wir vom Support kriegten, Wahnsinn so was...)

    Gruss
    spongebob

  8. #48
    Registriert seit
    06.10.2004
    Ort
    Kopenhagen.
    Beiträge
    4.631
    Danke
    377
    Erhielt 802 Danke für 643 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spongebob
    die neue Benutzerverwaltung wäre ja gar nicht so schlecht, wenn nur dieses unsägliche Sperren eines Benutzer nach dreimaligem falschem Login nicht wäre. Unglaublich , wieviel Zeit wir damit verbringen, User zu entsperren. Besonders mühsam, da wir nicht zu allen Anlagen eine Fernwartung haben.
    Das sollte unbedingt einstellbar sein, ob und nach wieviel Fehlversuchen der User gesperrt werden soll.
    Amen !....
    Jesper M. Pedersen

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu JesperMP für den nützlichen Beitrag:

    Maxl (16.09.2007)

  10. #49
    Registriert seit
    20.11.2004
    Ort
    Linz, OÖ
    Beiträge
    1.365
    Danke
    96
    Erhielt 177 Danke für 133 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von spongebob Beitrag anzeigen
    nun das weniger erfreuliche:
    die neue Benutzerverwaltung wäre ja gar nicht so schlecht, wenn nur dieses unsägliche Sperren eines Benutzer nach dreimaligem falschem Login nicht wäre. Unglaublich , wieviel Zeit wir damit verbringen, User zu entsperren. Besonders mühsam, da wir nicht zu allen Anlagen eine Fernwartung haben.
    Das sollte unbedingt einstellbar sein, ob und nach wieviel Fehlversuchen der User gesperrt werden soll.
    Über dasselbe Problem bin ich diese Woche auch gestolpert. Eine Anlage stand die ganze Nacht von Freitag auf Samstag, nur weil sich die Bediener aus der Visu ausgesperrt hatten, und den Referenzpunkt einer Achse nicht neu setzen konnten.
    Hab fast den ganzen Samstag damit zugebracht, die HMI von Passwörtern auf Parametersperre per Schlüsselschalter umzustellen.
    Thema Diagnosepufferanzeige der CPU am Panel: Unter ProTool überhaupt kein Problem, einfach die Funktion "Diagnosepufferanzeige" auf eine Taste setzen, fertig. Für WinCCflexible gibt es keine fertige Funktion mehr, die Anzeige des Diagosepuffers soll weiterhin möglich sein, es gibt in den Siemens Support Seiten sogar eine Anleitung dazu, Hyperkompliziert und aufwendig, wir haben die Finger davon gelassen.
    Interessanterweise zeigt Flexible das beim Konvertieren von ProTool auf Flexible nicht mal an - es funktioniert hinterher einfach nicht mehr .
    Bin aufgrund §2 der "Rechte des Betreibers" der Forum-Regeln nicht mehr aktiv, da nicht nicht akzeptiere, dass Informationen und Erkenntnisse ohne Quellangabe weitergegeben werden sollen. Jedem steht frei, auf die gleichen Erkenntnisse durch Eigenversuche zu kommen, vor allem Buchautoren.

  11. #50
    Registriert seit
    17.08.2007
    Beiträge
    23
    Danke
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Flex2007:

    Bei unserem aktuellen Projekt passiert sporadisch folgendes:

    Nach dem umverdrahten eines E/A Feldes liest Flex aus dem richtigen Datenwort, schreiben tut es aber weiterhin in das vorher parametrierte. Wir müssen nun jedes umverdrahtenes E/A separat prüfen.

    Zum Umverdrahten:
    Gibt es tatsächlich keine keine einfache Möglichkeit zur Umverdrahtung? Wenn auf einem Bild 20 verschieden Variablenanbindungen vorhanden sind, muss jede einzelene ausgewwählt werden. Da wir aber mit Ordner arbeiten, wäre es einfacher, nur den übergeordneten Ordner zu ändern.

    Gruß Schumi91

Ähnliche Themen

  1. Engineer HighLevel V2.13/ Bugs bekannt?
    Von Noggzen im Forum PC- und Netzwerktechnik
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.03.2011, 19:28
  2. Auflistung benutzer Adressen in Twincat
    Von HK09 im Forum CODESYS und IEC61131
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 18:09
  3. Auflistung eines Arrays unter WinCC
    Von Maggro im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 20.10.2008, 14:44
  4. Siemens-kompatible S7-Simulation mit neuen Features
    Von Gerhard Bäurle im Forum Werbung und Produktneuheiten
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 15.03.2006, 20:28

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •