Zuviel Werbung? - > Hier kostenlos beim SPS-Forum registrieren

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Meldung erstellen in WinCC-Flexible.

  1. #1
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Morgen Leute.
    Ich habe gerade versucht das erste mal eine Meldung zu erstellen, jedoch gibt es da noch Probleme und mit der Hilfefunktion komme ich nicht weiter.
    Ich habe in meinem SPS-Programm einige Merker, die eine Meldung auslösen sollen. Ich bin also im Projektfenster von WinCC-Flexible auf Bitmeldungen gegangen, habe die Meldeklasse "Warnungen" gewählt, meinen Meldetext eingefügt und als Triggervariable den passenden Merker aus der SPS genommen (ich vermute hier liegt mein Fehler). Unter Bitnummer habe ich komischerweise nur die "0" zur Verfügung. Will ich das ganze transferieren kommt folgende Fehlermeldung:

    "Die Trigger-Variable ist in Bitmeldung "Bitmeldung 2" nicht gültig"

    Bin halt Anfänger und wäre für Hilfe sehr dankbar.

    Viele Grüße,
    Tigerkroete
    Zitieren Zitieren Meldung erstellen in WinCC-Flexible.  

  2. #2
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Bin zwar auch Anfänger, aber habe schon mal eine Meldung zu erzeugen hinbekommen.
    Versuche für deine Variable für die Meldung den Typ Word einzugeben. Mit Bit oder Byte als Datentyp hat es bei mir auch nicht funktioniert. Bei der Vergabe des richtigen Bits musst du dann beachten, dass das höherwertige Byte links steht.

    15..............0
    MB1...|...MB2
    ......MW1

    Weiß auch nicht ob das so die richtige Methode ist, aber bei mir hat es so funktioniert.
    Geändert von nico (26.07.2006 um 11:19 Uhr)

  3. #3
    Registriert seit
    02.02.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    429
    Danke
    16
    Erhielt 28 Danke für 22 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Merkerwörter mit ungeraden Zahlen funktionieren zwar, es ist aber für spätere Änderungen unkomfortabel.
    mfG Werner
    Hoch lebe die Suchfunktion!
    Zitieren Zitieren Merkerwörter immer gerade Zahlen  

  4. #4
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ist es denn ansich grundsätzlich richtig, was ich da versucht habe?

  5. #5
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Ja, aber verwende ein Merkerwort als Variable. Ich habe es auch über Bit und Byte versucht, aber es funktionierte wie gesagt nicht. Ich habe als Meldeklasse Störungen verwendet. Ansonsten schau die mal Getting Started für Einsteiger in der Hilfe an. Dort ist auch erklärt wie man Meldungen projektiert.
    Geändert von nico (26.07.2006 um 14:34 Uhr)

  6. #6
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Frage

    O.K. hatte es bereits durchgelesen, aber jetzt erst richtig kapiert, dass man bei Bitmeldungen tatasächlich eine Variable z.B. vom Typ WORD anlegen muss. Vielen Dank.
    Aber jetzt habe ich dadurch noch eine Frage:
    Wenn jetzt eine Meldung kommen soll, die z.B. am Bit3 abgefragt wird, könnte ich ja die Zahl 4 in meine Variable laden. Doch ich denke, dass es so bestimmt nicht gemacht wird, da ich ein Problem bekäme, wenn zwei Meldungen gleichzeitig kämen.
    Also muss ich doch bestimmt das jeweilige Bit direkt setzen?
    Wird das so gemacht?:

    S DB1.DBX 0.0

    Oder verfährt man da anders bei Meldungen?

    Vielen Dank,
    Tigerkroete

  7. #7
    Registriert seit
    05.04.2005
    Ort
    Raesfeld
    Beiträge
    195
    Danke
    32
    Erhielt 11 Danke für 11 Beiträge

    Standard

    Du musst für jede Meldung jeweils ein eigenes Bit setzen. Wenn mehrere Meldungen gleichzeitig auftreten werden diese ja in deinem projektierten Meldungsfenster gespeichert, so dass du sie nachher einzeln quittieren kannst.

    Du kannst das Bit über den Setz-Befehl setzen oder auch logisch verknüpfen.

    U E 0.0
    U E 0.1
    = DB1.DBX 0.0

  8. #8
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hab vielen Dank.

  9. #9
    Registriert seit
    12.07.2005
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    955
    Danke
    238
    Erhielt 150 Danke für 107 Beiträge

    Standard

    Du kannst aber auch z.B. ein Merkerwort als Variable für die Meldungen deklarieren, z.B. MW 40.
    Dann kannst Du zur Erzeugung einer Meldung einfach auf die Merker zugreifen, z.B.

    U E 0.1
    =M 40.0

    Schon ist Bit 8 der Meldevariable zugeordnet

    Gruß

    Holger

  10. #10
    Avatar von Tigerkroete
    Tigerkroete ist offline Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    245
    Danke
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard


    Zuviel Werbung?
    -> Hier kostenlos registrieren
    Hallo Holger, vielen Dank.

Ähnliche Themen

  1. WinCC flexible Rezeptur erstellen
    Von iPDI im Forum HMI
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 14:10
  2. Meldung unter WinCC flexible
    Von pinolino im Forum Simatic
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 15.10.2009, 12:30
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.07.2008, 11:45
  4. FEHER-Meldung mit WinCC flexible Advanced
    Von simadiger im Forum HMI
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.01.2007, 14:49
  5. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 10:01

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •