Hallo


Ich habe 10 Anlagen die jeweils das gleiche Programm haben, das einzige unterschiedliche der Anlagen sind jeweils die DBs und sowie die IP Adresse des CPs.
In den Anlagen befinden sich 20 unterschiedlichen DBs wo genau die Schritte des Programmes gespeichert sind, quasi das Rezept.

Ich möchte nun eine Rezepturverwaltung unter WinCC bauen, doch die Lösung sollte Variabel schonend sein, denn pro Anlage hätte ich 200 Variablen (10 Programme pro Programm 20 Variablen) das heißt bei 10 Anlagen 2000 Stück.

Ich stelle mir das vor, das ich 20 "temporäre" Variablen anlege, und dann die Anlage und Programm auswähle,auslese dann wegspeichere.
Genauso wie mit dem schreiben, die Anlage und Programm auswähle und dann in der Steuerung schreibe.

Ist sowas bei WinCC überhaupt möglich?
Wenn ja habe ich keine Ahnung wie ich realiesieren soll das er auch die richtige Anlage ausliest.
Ich habe mal was mit dem UserArchiv gelesen, wie genau funktioniert das?

Gruß

Ray