Guten Morgen,

ich habe seit einiger Zeit das Gefühl, dass das TIA-Portal mir Änderungen am Projekt "klaut", könnte es aber wahrscheinlich nur sehr aufwendig beweisen.

Folgendes Beispiel-Szenario:
Das Projekt ist ein "reines" HMI-Projekt mit einem TP1200 Comfort und einer CPU 1515SP. Die Steuerung ist aber eigentlich nur ein Dummy, dieser Projektteil enthält nur die PLC-Datentypen und die DBs der HMI-PLC-Schnittstelle (Das Steuerungsprojekt bearbeitet ein Kollege.).
Ich habe z.B. ein Bild, in welches ich diverse Schaltflächen für Testfunktionen eingefügt habe. An das jeweilige Ereignis 'Drücken' habe ich den Aufruf eines Scripts projektiert, hier besetzte ich abhängig von Hilfsvariablen (Stations- und Modulindizes) die eigentlichen Variablen mit Steuerungsanbindung. Da ich die besagten Schaltflächen aus einem anderen Bild kopiert habe, sind die Hilfsvariablen also noch anzupassen.
Mein Workflow ist bei solchen Aktionen der folgende:
+ Kopieren/Erstellen der Controls -> Speichern
+ Anpassen der verwendeten Hilfsvariablen -> Speichern
+ Danach (grundsätzlich) ein "Software (komplett übersetzen)"
+ Test der HMI-Projektierung mit Hilfe des Variablen-Simulators
+ Speichern des Projektes.

Jetzt der (vermeidliche) Knackpunkt:
Am Ende des Tages führe ich eine Datensicherung auf unseren Server aus, dazu bereinige ich die die bearbeiteten Projektverzeichnisse, indem ich
1. den Inhalt des Unterordners "IM" lösche,
2. ein eventuell vorhandenes Verzeichnis <Projektname>.backup lösche.
Wenn ich jetzt z.B. am Tag darauf das Projekt auf die Maschine bringe und mit meinem Kollegen teste, kann es sein, dass die zuvor projektierte Änderung nicht funktioniert (Variable mit Steuerungsanbindung wird nicht korrekt gesetzt). Kontrolliere ich die betroffene Funktionalität (hier also: Schaltflächen im Bild) sehe ich, dass die Hilfsvariablen noch auf dem Stand VOR der Anpassung sind!?

Ich konnte das beschriebene Szenario bei beliebigen Projektänderungen beobachten - meine ich zumindest, denn beweisen liesse sich dies wahrscheinlich nur mit aufwendigen "Erzeugen von Screenshots nach Projektänderungen" (gibt ja leider keine wirklichen Vergleichsmöglichkeiten à la 'GIT - Compare').


Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gemacht, oder hat ihn das Gefühl beschlichen "Das habe ich doch getestet, das hat doch funktioniert, das kann ich doch nicht vergessen haben, ..."?


Gruß, Fred