Hallo alle zusammen,

ich habe hier ein WinCC V6.0.1 System, was mehr oder weniger fluchtartig und ungeprueft von meinen Vorgaengern verlassen wurde. Jedenfalls ist beim Tag Logging Slow irgendetwas schief gelaufen. Das System ist jetzt nach Aussage des Betreuers rund 1 1/2 Jahre ohne Unterbrechung gelaufen. Aus den Diagnosedaten unter WinCC habe ich herausgefunden, dass das System im Mai diesen Jahres neu gestartet wurden ist.
Jedenfalls hat WinCC mir 2 riesengrosse Datenbanksegmente mit 15,5 und 8 GB Groesse hinterlassen.
Nach einem Gespraech mit der Siemenshotline habe ich den Archivmanager soll ich den Archivmanager reseten und dann die alten Datein wieder einspielen.
Da mir allerdings beim Backup erstellen ein Fehler unterlaufen ist, musste ich die beiden Archive neu mit Hand wieder einhaengen. Dabei scheint WinCC jetzt die max. Groesse mit einmal wichtig zu sein und entscheidet sich dafuer diese Segmente wieder zu loeschen. (Die Dateien werden wircklich nach dem wiedereinhaengen geloescht)
Jedenfalls muss ich zumindest die Daten der letzten 13 Monate wieder irgenwie in die Datenbank bekommen (fuers erste wuerden mir auch die letzte 3 Monate reichen). Dazu will ich die Segemnte in einzelne kleinere Segmente aufspliten. Gibt es ein Programm das sowas machen kann und gibt es irgend etwas noch zu beachten?? Ich denke mal der Zeitstempel im Namen sollte mit dem des ersten Eintrages uebereinstimmen?!
Da wir gerade dabei sind: Wieso haben manche Segmente 2 Zeitstempel im Namen und manche nur einen (was laut Handbuch eigentlich nur existieren sollte)??

Danke Mathias